Frage von ixnxa, 34

Wüstenrennmaus opa quietscht durchgehend?

Meine Wüstenrennmaus die schon immer sehr zierlich war ist 3 1/2 jahr und total gesund. Er hat das schon seit ewigkeiten (ca2-3 Monate oder mehr) das er immer mal wieder quietscht zumindest weiß ich nicht wie ich es anders nennen kann. Er quietscht dan aber immer sehr lange und nur immer mal wieder. Doch er frisst normal und rennt rumm er hat auch keine Verletzungen. Wer kann mir helfen? Weil ich ihn eigentlich einfach nur opa sein lassen möchte und ihn in so einem alter nicht medizinisch noch belasten möchte weil er damit ja auch anscheinend über so lange zeit gut leben kann. Er ist auch schon immer sehr knochig gewesen was im alter nur doller geworden ist aber er frisst ja normal. Weiß jemand vllt was darüber?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von leihwagen, 24

Vielleicht sucht er nach Aufmerksamkeit oder reagiert auf bestimmte Geräusche und signalisiert irgendwelche Bedürfnisse wie z.b. Hunger/ Unwohl etc.

Antwort
von Timperli, 18

Als erstes fällt auf, warum is das tier alleine?

Dann, warum bist du nich beim ersten mal als er gequietscht hat zum tierarzt gegang.

& wenn man weder die situation kennt, noch das geräusch kann dir hier schlecht jmd ne antwort geben.

Normalerweise quietschen renner nich übern langen zeitraum, sondern eher wenn sie sich putzen oder spielen. 

Wenn er knochig wird, kannst du ihn ja ein wenig päppeln. Mit leckerlies und brei.

Wenn das quietschen atmengeräusche sind, solltest du auf jedenfall zum tierarzt.

Kommentar von ixnxa ,

Vivel ist mit seinen zwei brüdern gekauft worden nur leider war er bei den zwei immer vorneweg. Irgendwann hat er versucht in der Rangordnung erster zu sein und hat bengie den rang oberen fast tod gebissen also haben wir ihn getrennt da war er 1 1/2 daran kann es nicht liegen weil er echt ein kleiner einzelgänger ist darauf folgte bei ihm ein schlaganfall wessen er gut weg gesteckt hat ist aber auch schon 1 jahr her! Es ist kein atem quietschen das würde ich erkennen von meiner alten maus. Ich bin nicht zum arzt gegangen weil er schon so alt ist sie sind zwar handzahm aber der stress beim Tierarzt möchte ich ihm wie gesagt eig nicht mehr antun! Zudem wird er sehr ausreichend gefüttert er war aber schon immer etwas dünner im alter halt nur mehr.

Antwort
von goldangel23, 9

sry, aber ich kann grad nur den kopf schütteln. 

das tier alleine zu halten war eine verdammt schlechte idee. das mit der beisserei war von vornherein total absehrbar, denn drei sind ein tier zu viel.

geh bitte mit deinem tier zu einem rennmauskundigen tierarzt und lass das unbedingt abklären. es kann zb eine allergie oder wasser in der lunge sein.

dann solltest du dich noch mal über die artgerechte haltung dieser tiere informieren, denn so optimal ist es bei dir leider nicht

Kommentar von ixnxa ,

Ja tut mir leid das er immer auf die tier los gegangen ist und fast tot gebissen hat das hat er mehrere male gemach hätte also kein sinn ;) eine neue maus hätte es bei vivel nicht überlebt also bitte lern erst die situation kennen. Die Tierärztin hat gesagt wir machen es genau richtig! Außerdem wurde uns damals empfohlen drei zu nehmen tut mir leid aber da hatte ich noch keine Erfahrung. Aber meine mäuse werden artgerecht gehalten das kannst mir glauben sonst wäre meine maus ja keine 3 1/2 und putzmunter würde ich mal sagen. Also würde ich sowas nicht behaupten nur weil ich ihn nicht zum Tierarzt schleppen will wo er wahrscheinlich noch durch stress stirbt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten