Frage von Erdbeertorte00, 236

Wie zeigt Allah/Gott, dass er einen liebt?

Könnt ihr ein paar Beispiele nennen oder eigene Erlebnisse? Gott ist nicht wirklich einfach zu verstehen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ItsJustMe38, 193

Bist du Muslim? Zeigt das nicht schon, dass er dich liebt?

Kommentar von Emma60 ,

Soll das meinen das Gott alle anderen Menschen nicht liebt?! :'(

Antwort
von Pangaea, 236

Wenn dir gute Dinge im Leben passieren, kannst du sagen "Das ist passiert, weil Gott mich liebt". Du könntest natürlich genauso gut sagen "Schwein gehabt" oder "Die Sterne standen günstig" oder "Ich hatte meinen roten Glückspullover an" oder "Ich bin gestern einem Schornsteinfeger begegnet".

Wir Menschen biegen uns solche Sachen so hin, wie es in unser Weltbild passt. Wenn du an einen Gott glaubst, ist dass eben dein Weltbild.

Antwort
von skromniy, 125

Jeder kann das mit von Ihm gegebenem Verstand verstehen. Manche können Ihn schon fühlen, dass Er dich sieht, hört und führt.

z.B. dieses Jahr habe ich Allah gebeten, dass er meine Schwester guten Mann schenkt. Sie wurde aber von ihrem Man geschieden. Mein bester Freund hält mich für Verräter, heute habe ich die einfachste Prüfung nicht bestanden, dafür von Proff. angepisst. Meine Mama ist krank und leidet unter schmerzen, Kein Mensch kann ihr aber helfen. Ich bekomme nur Schwierigkeiten und Probleme. Alle Menschen halten mich für Dumm und blöd. Aber ich weiß, dass ich gedulden muß, weil dadurch ich mein Guthaben in Jenseits auffülle, weil Er mich extra prüft, weil Er mich liebt.

Sorry für Poesie :)

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

Aww, schönes Gedicht :) Ich bete für dich und deine Mama damit ihr auf Erden und natürlich auch im Jenseits ein einfaches Leben habt. InshaAllah. :)

Kommentar von skromniy ,

Danke. Uns allen so!

Antwort
von warehouse14, 186

Manchmal schickt Gott Menschen zu anderen Menschen mit einer persönlichen Botschaft.

Es liegt dann an den Menschen, ob sie diese ernstnehmen und befolgen oder nicht.

Wenn also das nächste Mal ein Fremder Dir einen Ratschlag gibt, weise ihn nicht einfach ab, nur weil er nicht Deiner Kirchengemeinde oder Deinem Fußballverein angehört. Auch wenn er sonst nicht so in Dein Weltbild passt.

Denk über den Rat einfach nach und erkenne die Liebe dahinter...

warehouse14

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

Denk über den Rat einfach nach und erkenne die Liebe dahinter...

Süß :)

Kommentar von warehouse14 ,

;))))

Kommentar von nowka20 ,

und genieße erdbeertorte

Antwort
von MJDaay, 216

Er prüft die die er liebt 

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

Danke :)

Kommentar von MJDaay ,

Kein Ding hat dieser  adnanstror sein Kommentar gelöscht ?

Antwort
von Frabenk, 201

Das kann man so gesehen  nur an seinem Glauben erkennen. An und für sich kann man alles mutwillig als Beispiel bzw. Beweis nennen. Oder nicht.

Antwort
von gottesanbeterin, 222

Indem er dir eine Nase gegeben hat, einen Mund, zwei Augen, eine Mutter, ev. Geschwister, einen Vater, zwei Hände, zwei Füße ........usw. usf.

Antwort
von Macaoblau, 191

Er liebt jeden Menschen, aber denen, die auch ihn lieben, erfüllt er Wünsche. 

Antwort
von aicas771, 142

Gott (zumindest Jahwe = "Ich bin da" = der Gott der Bibel) hat ein Ziel: jeder Mensch soll zu ihm finden. Mit diesem Ziel lässt er uns über diese Welt gehen. Weil Satan schalten und walten darf (siehe Hiob, Kapitel 1 und 2) und wir auch schalten und walten dürfen, gibt es viele Irrungen und Wirrungen. Gottes Liebe erkennen wir erst, wenn wir uns im persönlichen Gebet Gott anvertrauen, in bitten und ihm danken, und vor diesem Hintergrund unser Leben und das Geschehen um uns herum bewerten. Selbst dann erkennen wir oft erst im Nachhinein, dass es gut war, dass einige unserer Wünsche unerfüllt und manche Bitten unerhört blieben.

Ohne persönliche Gebetsbeziehung zu Gott gibt es keine Erkenntnis der Liebe Gottes, sondern nur die Zusage der Liebe Gottes für den Fall, dass man sich auf Gott einlässt (z.B. Jeremia 29,13-14):

Ihr werdet mich suchen und finden; denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR.

Da hilft nur selbst ausprobieren.

Antwort
von fadwa178, 85

Mit einer Prüfung ( ibtilaa) .

Antwort
von dj2p0, 176

Allah wird einen wahrhaftigen muslim jeden wunsch im jenseits erfüllen sofern du im cennet landest. Manchmal zeigt alllah es aber auch im deisseits indem er dir auch hier deine wünsche teilweise erfüllt. Zum Beispiel beim thema glück wenn allah will das du glück hast hast du glück :)

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

Danke :)

Kommentar von dj2p0 ,

bitte :)

Antwort
von nowka20, 43

gott liebt jeden menschen nur so viel, wie dieser auf der erde andere menschen liebt.

Antwort
von RobinsonCruesoe, 131

Indem man zum Glauben kommt. Dadurch wird uns gezeigt, dass Gott uns liebt. Denn ohne Gott könnte niemand gläubig werden. Der Glaube ist Gnade.

Antwort
von Weena3, 167

Dann musst du dir das Leben von Jesus mal genauer anschauen, dazu lies die vier Evangelien. Dann siehst du dass er mit Liebe und in Liebe handelt. Und für dich stirbt, um dich zu erlösen.Manchmal schenkt dir Gott auch ein spezielles spirituelles Erlebnis, einen kurzen Blick in den Himmel, einen Seelenerlebnis oder sonstiges. Besonders Borderliner bekommen solche Erlebnisse, da sie in Extremen leben.

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

Danke für die Antwort..war aber noch keine passende Antwort mit dabei..wo ich sagen kann die Antwort war wirklich gut haha. 

Kommentar von Jogi57L ,

haha

Antwort
von Jogi57L, 166

Danke für die Antwort..war aber noch keine passende Antwort mit dabei..wo ich sagen kann die Antwort war wirklich gut haha. 

Sag mal... "passende Antwort"... ??.. was erwartest Du denn ?

hast DU eine Vorstellung davon, dass auf diese Frage jemand  die dafür "passende" Antwort geben sollte...

Weißt Du die "passende" Antwort schon ?


Hier die "passende" Antwort:

http://www.fataawa.de/Fatawaas/13.Das%20Herz/3.Liebe%20zu%20Allah/0142.pdf


Törtchen, ich lese Dich gerne :-)... kann mir aber jetzt ein "haha" auch nicht verkneifen.....

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

😂 Ich erwarte einfach zu viel von Menschen. Die können mich aber nie zufriedenstellen. 

Kommentar von Jogi57L ,

Gut geschrieben, dann ergänze ich :

Erwarte nichts von den Menschen, die sind schwach.... gefangen in ihren egoistischen Bestrebungen.. selbst Gelehrte, Religiöse, "Kluge", Pfarrer, Imame.. etc....haben irgendwo ihren individuellen "Knackpunkt"... bzw. "Schwachpunkt"

Aber vielleicht ist das für Dich ein Zeichen... ein Weg....

ich meine:

Ich erwarte einfach zu viel von Menschen. Die können mich aber nie zufriedenstellen. 

Erkenne, dass nur GOTT Dich zufrieden stellen kann...

( Ok, das beantwortet Deine Frage nicht, woran Du erkennst, dass ER Dich liebt....)

Allerdings mache ich mir bei Dir weitere Gedanken.....

Es wird ja auch mal drum gehen, WEN Du heiratest.....

Vielleicht erkennst Du es dann daran, dass "Allah" Dir den wirklich ! passenden Ehemann gewährt....

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

Tolle Antwort :D Auch wenn nicht auf meine eigentliche Frage. 

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

Deinen Antwort ist aber die beste bis jetzt:) 

Kommentar von Jogi57L ,

Danke :-)

Kommentar von Jogi57L ,

Weißt Du, ich erkenne für mich... (  das ist mein subjektiver Eindruck, ..)

einige Dinge...

1.) Du bist hochintelligent 

2.) Du denkst viel nach

3.) Du hast echt (!) einen eigenen Geist, den Du reichlich benutzt... 

4.) Du schreibst: "Allah/Gott".... was eine gewisse Offenheit signalisiert.... (somit fällt es "Christen" ggf. leichter.. dazu was zu schreiben...)

5.)

 Gott ist nicht wirklich einfach zu verstehen :)

... wäre "Gott" einfach zu verstehen, wäre ER nicht Gott.. allerdings gibt es Dinge, die ER so gemacht hat, dass wir es "einfach" verstehen können ( wenn wir wollen )

andererseits wünscht Gott unseren "Glauben".. und da gibt es eben Dinge, die wir nicht "verstehen"... sondern einfach "glauben" (sollen)

Damit zeigt uns Gott auch, wer wir sind, und wer ER ist....

Trotz Intelligenz, Weltoffenheit, viel Wissen, viel Verständnis... gelangen wir an unsere Grenzen, wenn wir versuchen "Gott" zu verstehen.....

Antwort
von gottesanbeterin, 147

Kommentar von Erdbeertorte00 ,

vor 1 Std

"Danke für die Antwort..war aber noch keine passende Antwort mit dabei..wo ich sagen kann die Antwort war wirklich gut haha."

Vielleicht wärs am besten, du würdest die Frage gleich selbst beantworten.

Antwort
von chrisbyrd, 50

Die Bibel beantwortet diese Frage folgendermaßen: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat" (Johannes 3,16).

Erklärung dazu: Die Bibel beschreibt im 1. Buch Mose, dass die ersten Menschen am Anfang im Garten Eden in quasi paradiesischen Zuständen gelebt haben. Sie hatten aber schon die Freiheit, die wir heute auch haben: Mit oder ohne Gott leben zu wollen. Irgendwann haben sie sich dazu entschieden, ihr eigenes Ding zu machen und ohne Gott leben zu wollen (bzw. sie wollten sein wie Gott). Auch wenn das nicht ganz einfach zu verstehen ist und durchaus viele Fragen bleiben, aber alles Negative und Böse wie Tod, Krankheit, Schmerz, Leid usw. war das Ergebnis dieser Entscheidung und gewollten Trennung von Gott.

Trotzdem hat Gott die Menschen nicht verlassen, obwohl das vielleicht verdient gewesen wäre. Er hat einen Rettungsanker ausgeworfen, dass sie Menschen, die an ihn glauben, wieder zu ihm finden können. Dafür ist Jesus Christus am Kreuz gestorben, dass die, die an ihn glauben und um Vergebung ihrer Sünden bitten, erlöst werden und das ewige Leben geschenkt bekommen. Wenn man überlegt, dass das Leben nach dem Tod ewig und für immer dauert, sind vielleicht die negativen Dinge, die wir hier erleben, nicht mehr ganz so schlimm (wenn natürlich noch schlimm genug). Aber auch hier zwingt Gott wieder niemanden: Jeder kann entscheiden, ob er nach dem Tod bei Gott sein möchte oder nicht...

Gott ist geduldig und freundlich zu uns, aber er ist auch gerecht und heilig. Er hat uns als Geschöpfe geschaffen, die sich frei entscheiden können. Wir sind weder Roboter noch Marionetten noch Tiere, die ihren Instinkten folgen müssen. Mit der Freiheit haben wir auch die Verantwortung. Gott liebt uns (obwohl es keiner von uns verdient hat), aber er zwingt sich uns nicht auf. Wir können unser Leben selbst bestimmen, für Gegenwart und Zukunft. Gott möchte uns ein sinnvolles Leben und eine herrliche Zukunft schenken, - aber wir müssen sein Geschenk auch ergreifen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community