Frage von Nubish, 159

Wohin mit dem ganzen Kaninchen-Einstreu?

Hi, ich habe 4 Kaninchen und 2 Meerschweinchen. Wenn man da täglich die Kloecken putzt und die Gehege 1-2 Mal komplett in der Woche, kommt unfassbar viel Dreck, Streu und Heu zusammen. Unsere Biotonne wie auch die der Nachbarn quillen schon längst über. Bisher haben wir alles auf den Kompost gebracht, aber anscheinend stehen die nicht so auf Holzspäne und lassen den Platz jetzt überwachen :D Wo entsorgt ihr die Hinterlassenschaften eurer Kleinen?

Antwort
von wutzwutz, 128

Ich habe eine kleine Meerschweinchen-Notstation in Hamburg mit knapp 40 Tieren, und bei mir kommen so 6 bis 8 halbe blaue Müllsäcke pro Woche zusammen. Ich fahre die mit meinem Mann zusammen zum Recyclinghof und entsorge sie kostenlos im Gartenabfall.

Wir haben zwar einen riesigen Biocontainer und laut Stadtreinigung dürfte ich den Mist auch dort entsorgen, aber meine "netten" Nachbarn fühlen sich dadurch gestört. Die Biotonne wird alle 14 Tage geleert, seit ich selber abfahre ist das Dng halt jedesmal fast leer. Aber das ist besser als Ärger mit den Nachbarn zu bekommen.

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 159

Hi,

das muss schon in die Biotonne^^ Alternativ geht die Restmülltonne, aber da gehört es eigentlich nicht rein. Ihr könntet bei der Stadt noch eine zusätzliche Biotonne bestellen, ich weiß nur nicht, was das kostet...

Lg

Antwort
von Maxipiwi, 133

Hallo Nubish,nimm notfalls einfach die normale Tonne.hab ich früher auch immer gemacht.Beschwert hat sich keiner.Super,dass du so schön saubermachst,da können sich viele eine Scheibe abschneiden:)

Antwort
von charlotte21, 154

Normalerweise braucht man ja nur für die Schlafplätze und für die Toiletten das Einstreu,sonst brauchen die das eigentlich nicht.
Du kannst einfach auf dem restlichen Boden nur etwas oder kein Einstreu reinmachen.

Antwort
von GabbyKing, 104

Ich mache es immer in den normalen Restmüll :)

Antwort
von Deamonia, 119

Ganz normal in die Biotonne, oder wenn man ein Haus hat, kann man auch einen eigenen Komposthaufen anlegen, so macht es jeder den ich kenne. 

Aber irgendwas machst du offenbar auch falsch, wenn du soooo viel Streu hast. 

Hast du die Einstreu vielleicht einfach zu dick ausgelegt, und hast deswegen so "unfassbar viel Müll" das du mehrere Biotonnen damit voll bekommst? 

Du schreibst auch das viel Heu zusammenkommt, wieso das? 

Kommentar von Nubish ,

Wenn die Tonnen voll sind, bunkere ich das in solchen Säcken für Garten-Müll oder Zweige, wie auch immer.^-^
Heu stapelt sich bei mir, weil meine zwei Schweinchen das stetig aus ihrer Heuraufe zerren und dann am Boden vom Gehege liegen lassen und dann voller Elan draufpinkeln.:D
Das nehme ich dann raus, sammel alles in diesen Säcken und irgendwann sind die halt randvoll. Reinige du mal 3m² Meeri-Gehege und zig Ställe und Unterschlüpfe der Ninis, wenn du da keine Säcke voll kriegst werd' ich stutzig.:D

Antwort
von Ottilli, 113

Hole dir einen Sack Leinstroh, hält viel länger und komestiert viel schneller 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community