Frage von steinbocks, 110

Woher weiß man wie Dinosaurier sich früher angehört haben?

Antwort
von MarkusKapunkt, 37

Einfache Antwort: Wissen wir nicht.

Die Sounds der Dinosaurier, die du in Filmen wie "Jurassic Park" hören kannst, entstammen ganz und gar der Fantasie der Tontechniker.

Nur bei sehr wenigen Arten kann man - und das auch nur ungefähr - rekonstruieren, wie sie sich angehört haben. Ich spreche von den Hadrosauriern, genauer den Lambeosaurinen. Lambeosaurine Hadrosaurier waren Pflanzenfresser mit einem entenartigen Schnabel und einem hohlen Kamm auf dem Kopf. In der späten Kreidezeit, vor ungefähr 75 Millionen Jahren, entwickelten die Lambeosaurinen in Nordamerika eine große Artenvielfalt, die sich in der Form ihrer Kämme voneinander unterschieden. Der Kamm dieser Tiere war innen hohl und mit der Nase und dem Rachen verbunden. Wenn das Tier Luft durch seinen Kamm blies, erzeugte es damit einen Ton, ähnlich wie bei einem heutigen Blasinstrument. Durch die verschiedenen Kopfformen der unterschiedlichen Arten klang jeder Dinosaurier anders und hatte seine eigene "Melodie" auf Lager, so dass sich die Tiere untereinander erkennen konnten (was auch durch die optischen Unterschiede möglich war). Die Töne, so sind sich die Wissenschaftler einig, dienten der Kommunikation und spielten bei der Brautwerbung, beim Zusammenhalt der Herde und sicher auch als Warnruf bei Bedrohung eine Rolle: Wenn ein Lambeosaurine um Hilfe rief, klang das etwa so, als würde ein Tiroler in sein Alpenhorn stoßen.

Bei allen anderen Dinosauriern können wir nur raten, was für Töne sie von sich gaben. Ob sie zischten, brummten, fauchten, knurrten oder brüllten, ist dabei reine Spukulation. Allerdings sollte man folgendes Bedenken: Heutige Dinosaurier, die Vögel, haben ein enormes Repertoire an Tönen auf Lager und geben viel differenziertere Geräusche von sich als Säugetiere. Möglicherweise konnten das bereits die Dinosaurier: Es ist gut möglich, dass in der Kreidezeit neben dem Trompeten der Lambeosaurinen auch herrlicher Gesang und lustiges Gezwitscher von anderen Dinosauriern durch die Urzeitwälder hallte. Stell dir mal vor, wie es geklungen haben mag, wenn ein T-rex tirilierte und tschiepte - ist zumindest wahrscheinlicher als der seltsame, wenn auch coole Sound in Jurassic Park.

Antwort
von Ifosil, 32

Man hat eine ungefähre Vorstellung, aber wissen tut man es nicht exakt. 

Antwort
von DerWarmduscher, 50

Tonbänder gab es wohl kaum. Durch die Knochen kann man sich evtl. vorstellen, wie die der Kehlkopf und dergleichen aufgebaut war und anhand daran messen, bzw. spekulieren, wie sie sich angehört haben.

Eigentlich eine gute Frage, welche ich mir nur schwer beantworten kann.

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Dinosaurier hatten keinen Kehlkopf (Larynx). Bei Vögeln nennt man ein analoges Organ Stimmkopf (Syrinx), mit dem sie ihre Laute erzeugen. Allerdings ist nicht fossil überliefert, ob Dinosaurier eine Syrinx hatten - man kann es aber annehmen.

Antwort
von hydrahydra, 31

Gar nicht. Man kann es nur annäherungsweise vermuten, wenn die Schädel gut erhalten sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten