Frage von EVU1999, 69

Wo kann ich selbsterstellte Legosets verkaufen?

Ich habe mit dem LDD einen Flipper Designt und würde nun gerne die Anleitung mit Blöcken verkaufen ich stelle mir so ein Dienst volgendermasen vor:

1 man lädt die Anleitung hoch 

2 es wird dir gesagt wie teuer die Steine sind 

3 du gibst den endpreis an 

4 die Anleitung wird mit Steine verkauft und du bekommst ein bisschen Geld

Kennt ihr so eine Webseite?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CoreBest, 69

Wenn Du die Sachen schon verkaufen willst, dann solltest Du auch selbst was dafür tun...

Baue was im LDD oder mit ML-Cad, erstelle DIr eine Anleitung, schaue was Du an Steinen brauchst, kaufe diese und versuche Dein Set auf den bekannten Plattformen zu verkaufen.

Einen Dienst wie Du es Dir vorstellst gibt es nicht, wenn es das gäbe, dann würdest Du kaum Geld bekommen, da alles andere mit Aufwand und Kosten verbunden ist. Oder aber die Sets werden so teuer, dass keiner sie kaufen wird.

Es gäbe noch den Bricklink MOC-Shop, aber auch dort müsstest Du alles selbst erledigen...

Einfacher wäre es, ein Modell mit dem LDD entwerfen und versuchen die Anleitung zu verkaufen (nicht die, die der LDD erstellt, die taugen nichts, absolut nicht). Anelitungen sind günstiger (es sei denn man übertreibt mit dem Preis) und werden eher gekauft als Custom Sets.

Und man kann sich seine Teile dort besorgen, wo es für einen am besten ist. Einzelsteine kaufe ich zum Beispiel weder bei Lego, noch bei Ebay...die sind nämlich zu teuer.

Gruß

Kommentar von EVU1999 ,

Einfacher wäre es, ein Modell mit dem LDD entwerfen und versuchen die Anleitung zu verkaufen (nicht die, die der LDD erstellt, die taugen nichts, absolut nicht).

Wie erstelle ich so eine Anleitung?

Kommentar von CoreBest ,

http://www.doktor-brick.de/index.php/Thread/4764-Blueprint-Software-zum-Erstelle...

Lies Dir diesen Thread durch, der wird Dir weiterhelfen. Ich habe bereits einige Anleitungen damit erstellt.

Das Programm erstellt eine Anleitung die dann noch von Hand editiert werden kann, was man auch machen sollte, da der Eine oder Andere Schritt nicht ganz logisch ist.

Etwas Übung gehört dazu und arbeit ist es auch. So habe ich für eine Anleitung für einen relativ großen LKW rund 4,5 Stunden gebraucht...nur für die Anleitung...

Sorry, dass mein erster Satz in der ersten Antwort etwas pampig rüberkommen könnte. War so nicht gemeint.

Kommentar von EVU1999 ,

Super nochmal Danke!

Kommentar von CoreBest ,

Nix zu danken....

Danke für den Stern...

Antwort
von alarm67, 60

Die entscheidende Frage ist, ob Du überhaupt damit werben und handeln darfst! Das sollte rechtlich geprüft werden bzw. schreibe LEGO an und sage was Du vorhast und ob die das genehmigen!

Kommentar von CoreBest ,

Kommt auf die definition an, eher gesagt, wie man es nennt. "Modell aus Legosteinen" ist ok, "Legomodell" hingegen nicht, denn das könnte ja implizieren, dass es das Modell von Lego gab und somit wären sie haftbar wenn was fehlt.

Custom Modelle verkaufen ist kein Problem, solang explizit dabei steht, dass es ein Eigenbau ist, den es so von Lego nicht gab.

Antwort
von illerchillerYT, 55

Du musst beim LDD zahlen damit du das bekommst lol

Kommentar von CoreBest ,

Früher ging das noch, dass man direkt aus dem LDD sein Modell bestellen konnte...seit ein paar Jahren ist das nicht mehr möglich, weil es einfach unsäglich teuer war...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten