Witcher 3, welches ist euer Lieblingszeichen ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Quen 42%
Aard 42%
Axii 14%
Igni 0%
Yrden 0%

10 Antworten

Quen

Hallo TheAinuBoy

Ganz klar Quen, besonderst wenn man es zum aktiven Schild erweitert und aus Schaden Lebenspunkte zurückbekommt.

Ich finde da kann weder Aard, Yrden, Igni noch Axii mithalten, auch wenn ich Igni und Aard hin und wieder mal eingesetzt habe.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Axii

Kommt drauf an. 
AXII nutz ich hauptsächlich bei Gegnern mit Schilden. Aber auch sonst bei einem größeren Kampf einfach da es auch oft schneller geht da man ab und an mit einem Schlag schon einen Finisher haben kann.

QUEN nutz ich meist bei Monster oder bei Gegnern welche schwer zu töten sind. Einfach da man auch bei übermächtigen Gegnern zumindest einmal einen Fehler machen darf ohne gleich zu sterben.

IGNI nutz ich ab und an halt mal bei Menschen z.b. wenn diese in einer Gruppe mich angreifen wirk ich kurz IGNI und kann schnell mal zumindest einen töten mit schnellen Hieben. 

Yrden, AARD nutz ich selten aber bei Gegnern wo mir des Empfohlen wird schon. AARD nutz ich ab und an im Kampf einfach um die Gegner etwas fliegen zu sehen aber hauptsächlich um Versperrte wegen z.b. durch Türen wo man AARD einsetzen soll zu öffnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mischung aus Quen und Aard. Zu Beginn eines Kampfes sofort Quen, um im Falle eine Fehlers kein Leben zu verlieren. Falls ich doch mal Leben verliere, dann benutze ich den Alternativmodus. Ist aber Quen aktiviert und ich habe volles Leben, nutze ich sehr gerne eine Kombination aus Angriffen mit dem Schwert und Aard. Das gilt aber nur für Standard-Mobs oder 08/15 Kämpfe. Bei größeren Gegnern nutze ich immer das Zeichen, das seine persönliche Schwäche ist. Hilft enorm. Das gleiche gilt übrigens für Bomben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aard

Aard. Auch wenn ich Quen teilweise für überlebensnotwendig halte, brachte Aard einen riesigen Vorteil dadurch, dass man viele weit überlegene Gegner nach erfolgreichem Umstoßen direkt töten könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwynbleidd
18.05.2016, 17:42

Ind genau das finde ich super langweilig. Den Gegner umschubsen und onehitten. Mach bestimmt echt viel Spaß...

0
Quen

Also die sec wo man leben zurück bekommt solange der schild hält ,hat mir schon mehrfach das leben gerettet.
Was ich schade an Witcher finde is das die schwierigkeit der aufträge nicht mit dem Level steigt, wenn man alle nebenmissionen macht ,is man viel zu stark, selbst auf dem höchsten schwierigkeitsgrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv Quen. Aard ist komplett unnütz in The Witcher 3. Igni wird bei mir im Kampf sehr häufig eingesetzt da es einfach sehr praktisch ist und die Sache einfacher gestaltet. Yrden verwende ich ausschließlich bei Geistern um sie zu manifestieren damit sie Schaden bekommen und bei Konstrukten um sie zu verlangsamen. Und Axii verwende ich nur selten im Kampf. Meistens bei Menschen, da man sie dann onehitten kann. Aber Quen verwende ich ausnahmslos in jedem Kampf. Einfach immer. Es schützt sehr stark vir Schaden, lädt das eigene Leben auf (sehr nützlich bei starken Gegnern wenn man keine Tränke mehr hat) und es entsendet Stoßwellen um Gegner auf den Boden zu werfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aard

Ist einfach am lustigsten aber Quen ist auch nicht schlecht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aard

Aard. Ich hab nen fast reinen Nahkämpfer-build gespielt und mit Aard hab ich beim Gegner angeklopft um meine Schläge reinzubringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Quen

Quen nutze ich in fast jedem Boss fight als extra Absicherung. Damit sind Boss Gegner oft recht easy selbst wenn sie vom Level her ein gutes Stück höher sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yrden
Besonders bei Ekkimen oder andere vampiren sehr erfolgreich und bei Geistern natürlich auch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?