Frage von Trixi16, 201

Windows 10 schließt Bilder automatisch?

Ich habe Windows 10 erst seit Kurzem. Aus beruflichen Gründen muss ich immer mit sehr vielen Bildern gleichzeitig arbeiten. Wenn ich dann einiger der geöffneten Bilder nicht mehr benötige und sie schließe, schließt Windows 10 dann gleich alle Bilder die ich im Hintergrund geöffnet habe. Dann muss ich jedesmal die noch gebrauchten Bilder zusammensuchen und erneut öffnet, was mich viel Zeit kostet. Kann man das irgendwie verhindern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ErnteDernke04, 178

Bei mir das gleiche. Lad doch einfach andere Bildbetrachtungsprogramme runter z.B IrfanView oder du holst dir Windows-Essentials 2012 da ist die Windows - Fotoanzeige von Windows 7 drin.

LG ErnteDernke04

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 149

Dann schließt du die Bilder vermutlich falsch. 

Beispiel:

Du hast 3 Fotos geöffnet. Nun willst du eins schließen und beendest dazu unten das Programm / die App "Fotos". Damit schließt du dann aber nun mal die ganze App und somit werden alle geschlossen.

Wie genau schließt du denn die Bilder? Worauf klickst du dabei?

Antwort
von LZ123, 127

Das hört sich zwar jetzt blöd an, aber ich vermute, dass du die Bilder falsch schließt. Welches Programm benutzt du denn zum Anzeigen von Bildern? Das wäre wichtig um die Frage beantworten zu können. Benutze am besten die Windows Fotoanzeige oder die Windows Foto App dazu.

Rufe am besten mal die Einstellungen auf und suche nach Standardprogramme. Dort kannst du einem bestimmten Programm dann alle Standards zusagen.

Dann sollte sich eigentlich nichts mehr automatisch schließen, sondern so, wie du es willst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten