Frage von MarioSchoenfeld, 201

Wieviel schwarze Katzen kann man in der Nacht sehen damit es noch kein Unglück bringt und wenn man eine Katze zweimal sieht gilt das als nur einmal gesehen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo MarioSchoenfeld,

Schau mal bitte hier:
Tiere Menschen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von moonchild1972, 25

Der Aberglaube entstammt dem früheren christlichen Weltbild.
Katzen wurden ja zeitweilig als Dämonen betrachtet, die mit den Hexen in
Verbindung standen. Das christliche Weltbild ging davon aus, dass die
linke Seite (der rechten Seite, dem rechten Weg gegenüberstehend) die
schlechte, böse Seite sei.

In der Bibel wird davon gesprochen,
dass wenn das Jüngste Gericht kommt, die guten Menschen sich auf der
rechten Seite, die schlechten Menschen hingegen auf der linken Seite
aufzustellen hätten.

Links ist also schlecht. Unchristlich. Böse.
Etwas das mit "links" zu tun hat oder von "links" kommt ist somit
ebenfalls - besonders - hinterhältig und böse

https://www.historicum.net/fileadmin/sxw/Themen/Hexenforschung/Themen_Texte/Spez...

....................................................................................................................

Gegen Ende des Mittelalters schlug in Europa die Wertschätzung für die
Katze als Mäusejäger auf einmal in das Gegenteil um. Damals spielte die
Kirche eine sehr große Rolle. Und die christlichen Geistlichen sahen in
der Katze, die als Symbol für heidnische Gottheiten hohes Ansehen
genossen hatte, ein Abbild des Satans. Die Katze wurde plötzlich zur
Verkörperung des Bösen und auch immer in Verbindung mit Hexen und Magie
gebracht.

Schwarz war ebenfalls eine dämonische Farbe und so wurde eine schwarze
Katze plötzlich als etwas Gefährliches angesehen. Man behauptete
einfach, Hexen würden sich in schwarze Katzen verwandeln, um so
unerkannt ihr Unheil anzurichten und Schadzauber auf Menschen
anzuwenden. So versuchte man auch während der Hexenverfolgungen die
Katzen auszurotten. Jeder, der eine Katze besaß, musste fürchten mit
Hexerei in Verbindung gebracht zu werden - und so konnte eine Katze
ihrem Besitzer tatsächlich Unglück bringen.

Die schwarze Katze von links bedeutete noch größeres Unheil, den links
gilt seit jeher als die "schlechte Seite". Deswegen bedeutet "linkisch"
auch falsch und daher versuchte man lange auch Linkshänder
umzutrainieren auf die rechte Seite - zum Glück sind diese Zeiten
vorbei!

Dass Links als schlecht galt hängt wohl auch mit der Auslegung der Bibel
zusammen, denn dort heißt es, dass sich beim Jüngsten Gericht die Guten
rechts und die Schlechten links aufzustellen hatten. Außerdem gab und
gibt es mehr Rechts- als Linkshänder und so waren die Linkshänder immer
eine Minderheit und galten dadurch auch als "anders".

Nach und nach wurde erst mit diesem Aberglauben aufgeräumt

Antwort
von dfllothar, 62

Habe heute morgen beim Frühstücken deine Frage gelesen und dann glatt meinen Kaffee verschüttet vor Lachen. Meine neben mir sitzende Katze hat das mitgekriegt, schaute mich verdutzt an und miaute mir in ihrer Sprache Alle Katzen sehen in der Nacht doch schwarz aus, auch ich, wo ich eigentlich ein helles Fell habe.

Ich hab das noch nie erfahren, daß schwarze Katzen, also mit naturgegebenem schwarzen Fell, einem Menschen Unglück gebracht haben, es sei denn, er begegnete ihr als Maus getarnt ( also Vorsicht in der Halloween-Nacht Ende Oktober ! ).

Meine Katze macht nachts immer ihren Streifzug durch den Hof und den Garten, dabei geht dann immer die Hof-und Gartenbeleuchtung automatisch an, durch die Bewegungsmelder erfaßt. So kann ein Fremder immer erkennen, daß es keine Schwarze Katze ist.

So dient das auch einem Abergläubischen zur Sinnes-Beruhigung.

Miau miau und ihr Herrchen dfllothar grüßen dich !

Antwort
von Schwoaze, 72

Ein bisschen Aberglaube ist ja ganz interessant und auch lustig teilweise, aber schweren Kopf braucht Dir deswegen nicht machen!

Antwort
von botanicus, 96

Bis 3,6 Katzen kann man es überleben. Bei 3,7 Katzen sind 90% der Probanden innerhalb von 68 Jahren verstorben. Halbe Katzen bringen vor allem der Katze selber Unglück.

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

hm, die Gefahr ist da

Antwort
von XGamer11208, 116

Da ich nicht an soetwas glaube und Katzenliebhaber bin, freue ich mich über jede Katze, die ich sehe bei meinem Abendspatziergang.

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Danke

Kommentar von XGamer11208 ,

Wer ist denn Tom.. wie auch immer :D

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Das ist der vom TV  :-)

Kommentar von XGamer11208 ,

Achso haha.

Schön, dass anderen meine Fursona gefällt.

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Wer ist denn Fur......?

Antwort
von Dirndlschneider, 69

Ob eine schwarze Katze Unglück bringt hängt davon ab , ob man ein Mensch ist oder eine Maus . ( Max O'Rell )

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Deine Antwort sollte man noch hinterfragen?

Kommentar von Dirndlschneider ,

Der Spruch ist nicht von mir , ich habe die Quelle angegeben .

Antwort
von vollbusige Blondine, 72

Katzen bringen nur Glück, egal welche Farbe sie haben.

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Damit punktest du, das will schon was heißen.

Antwort
von truefruitspink, 71

Das ist doch nur ein aberglaube ich selber besitze sogar eine Schwarze Katze.

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Und dir ist noch nichts passiert?

Kommentar von LouPing ,

Hey MarioSchönfeld

Unsere Dicke verprügelt regelmäßig einen pechschwarzen Rumtreiber in unserem Garten, hier wird klar: 

- gepunktete+streifen in rost +erdfarben sind viel heimtückischer.

Kurzum, jede Katze hat ihren ganz eigenen Charme. Das macht diese Tiere so geheimnisvoll. ;-)

Kommentar von truefruitspink ,

Nein warum auch? 😂 Er ist nur eine Katze und ich lieben ihn so wie ich meine Familie liebe. Außerdem sehen Schwarze Katzen wunderschön aus. :)

Antwort
von truefruitspink, 37

Schau dir mal schwarze Katzen an. Findest du so etwas süßes könnte uns was antun oder sogar Pech bringen? 😍

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Die Aufnahmen sind am Tag gemacht?

Kommentar von truefruitspink ,

Ist nicht meine Katze die hab ich aus dem Google genommen. :)

Antwort
von Buckykater, 34

Keine es gibt keine Sachen , Tiere die Glück oder Unglück bringen das ist reiner Aberglaube. 

Antwort
von dfllothar, 46

Schlimm wirds dann in Italien, wenn da bei Nacht jede Menge Katzen über den Markusplatz in Venedig laufen. Aber kein Einheimischer oder auch Urlauber hat damit jemals ein Problem gehabt.

Antwort
von NewKemroy, 72

Soweit ich weiß zählen die Katzen in der Geisterstunde doppelt ;-)

Kommentar von dfllothar ,

Sogar dreifach in der Halloween-Nacht ! Die Farbe ist egal.

Antwort
von biggie55, 36

Nö,ich habe 2 schwarze Katzen...

Aber wahrscheinlich hebt meine Glückskatze*  den Fluch der Schwarzen auf^^..

*bunt

Antwort
von nowka20, 2

an besten nicht nachts hinausgehen,<damit der aberglaube nicht unnötig gefördert wird

Antwort
von Deichgoettin, 63

So ein Quatsch. Meine schwarze Katze hat noch niemandem Unglück gebracht.

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Bist du sicher?

Kommentar von Deichgoettin ,

Selbstverständlich.
Außerdem leben wir nicht mehr im Mittelalter. Lies dieses mal:

http://www.wasistwas.de/archiv-natur-tiere-details/warum-dachten-die-menschen-fr...

Kommentar von Dackodil ,

Sicher? Bei solchen FS bin ich mir nicht so sicher, wo  und vor allem wann die leben. Selbst wenn dies als Spaßfrage gemeint war, läßt sie doch tief blicken.

Antwort
von CountDracula, 64

So viele, wie Du möchtest. Katzen bringen kein Unglück.

Kommentar von dfllothar ,

Katzen lieben es doch mit um zu schmusen !

Kommentar von CountDracula ,

Einige schon, ja. :)

Antwort
von LilixnThx, 66

Das ist eigentlich nur dummer Arberglaube und stimmt deswegen gar nicht. Wenn doch, ist es nur reiner Zufall.

Aber wenn du wirlich daran glaubst, dann gilt es nur, wenn dir eine schwarze Katze von links nach rechts den Weg kreuzt.

Lg, LilixnThx.

Kommentar von botanicus ,

An den Arber glaube ich auch. Da war ich schon mal zum Skilaufen ...

Kommentar von LilixnThx ,

Sorry, dass sich da ein "r" reingemogelt hat. Nobodys perfect ;)

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Aha, kann ich das doppelt zählen vergessen?

Kommentar von LilixnThx ,

Ich denke eigentlich schon. ;)

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Der meint doch den Berg, ich weiß nur nicht wo der steht, vil Asien?

Kommentar von botanicus ,

Im Bayerischen Wald.

Kommentar von dfllothar ,

...von links nach rechts... Aber wenn sie dann gleich wieder umkehrt, hebt sich die Gefahr auf. Es sei denn, sie bleibt dann auf der Strecke stehen, dann wird´s problematisch. Muß man abwarten, was kommt !

Kommentar von moonchild1972 ,

richtig:

von links nach rechts - bringt schlechts

von rechts nach links - Glück bringts

Kommentar von LilixnThx ,

Ich bin trotzdem noch relativ der Meinung, dass es nicht zu ernst genommen werden sollte. Ich habe auch seit Jahren eine schwarze Katze, die mir bestimmt schon ein mal den weg von links nach rechts gekreutzt hat und ich lebe (sage ich jetzt mal) immer noch und habe mich auch nicht ernsthaft verletzt.

Antwort
von moonchild1972, 60

Eine schwarze Katze genügt :(

Hauptsache man sieht sie im Dunkeln nicht :)

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Das wäre optimal :-) , kannst du noch kurz schreiben warum eine schon ausreicht?

Kommentar von dfllothar ,

Bei mir sehe ich oft Eine Katze kommt selten allein.

Kommentar von moonchild1972 ,

Oooh, das ist aber nicht gut :o   :/    :(

Kommentar von moonchild1972 ,

eine pechrabenschwarze Katze bringt soviel Unglück, dass es bei weitem ausreicht. Da werden die anderen Katzen auch nicht mehr viel ausrichten können.

Kommentar von Deichgoettin ,

Mondkind, das kann doch nicht ernst von Dir gemeint sein. So ein dämlicher, veralteter Aberglaube.

Kommentar von moonchild1972 ,

oh, sorry, doch leider. Ich habe ein Heidenunglück durch pechrabenschwarze Katzen bekommen :( leider wahr.

Kommentar von Deichgoettin ,

Blödsinn, gibt's nicht.

Kommentar von moonchild1972 ,

dann sind wir unterschiedlicher Ansicht, was aber nicht schlimm ist. Jedenfalls für mich nicht ;-) schönen Abend, oder besser gesagt: Schönen guten Morgen :)

Antwort
von Toffeecoffy, 93

Wo hast du den Aberglauben denn aufgeschnappt😂😂😂

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Meistens erzählen das die Alten. Wenn man spät raus geht sagen die pass auf das dir keine Katzen über den Weg laufen.

Kommentar von kuechentiger ,

Wie alt sind die denn? 500 Jahre? Oder von irgendeiner Sekte?

Kommentar von Toffeecoffy ,

Ich kenne nur das mit katzen haben Sieben leben oder schwarze Katzen sind nachts gefährlich.Aber alles Abergalube🐱🐱🐱🐱🐱

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Ich habe ja nur gefragt? Und nichts gegen die Älteren!

Antwort
von Dackodil, 41

Glaubst du das ernsthaft oder ver...äppelst du uns?

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

mh  mh, ich schätze meine Frage als Allgemeinwissen ein.

Kommentar von Dackodil ,

Dachte ich´s doch, du vera... uns. Nicht nett.

Kommentar von Negreira ,

Dacko, es sind doch Ferien! Da sind die Trolle alle zuhause.

Kommentar von dfllothar ,

Das Ganze ist doch widder dem " Tierischen Ernst" ! Es darf doch wieder mal gelacht werden .

Kommentar von dfllothar ,

MarioSchoenfeld ! Sicher, das gehört zum Allgemeinwissen, was Aberglaube in der Vorstellungskraft alles anstellen kann.

Kommentar von kuechentiger ,

Das ist kein Allgemeinwissen! Dass das Aberglaube aus dem Mittelalter ist, das ist Allgemeinwissen.

Kommentar von dfllothar ,

kuechentiger, tu doch nicht so gescheit, das ist doch ein Spaßthema !

Antwort
von Nube4618, 85

Nachts sind alle Katzen schwarz. 

Kommentar von MarioSchoenfeld ,

Daher die große Gefahr?

Kommentar von Nube4618 ,

Nein, daher dann alle Katzen schwarz :-) 

Antwort
von DieWahrheit1984, 80

Katzen bringen kein Unglück, das ist finsterer mittelalterlicher Aberglaube. Ich freue mich jedenfalls morgens immer wenn ich meine "Stubentiger" sehe.L.G.

Antwort
von david18hh, 68

Eine schwarze Katze bringt Unglück, normal sollte eine zweite das Gleiche tun ABER die Mathematik sagt "negativ+negativ=positiv" ALSO bei zwei kein Unglück.

Ich schiele immer kurz wenn eine kommt, denn dann sehe ich zwei und die Welt ist wieder im Gleichgewicht!

OK, Spass beiseite: Katzen (Farbe egal) bringen kein Unglück!

Kommentar von dfllothar ,

Das stimmt, wenn du nüchtern bist. Nur wenn du "blau" bist, hast du ein Problem mit dem Zählen, wenn dabei eine ungerade Zahl zustande kommt, dann gilt "Vorsicht" !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community