Wieso löst sich Karamell in Wasser nicht auf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Teile des Karamells lösen sich schon in wasser, du kannst es ja schmecken, dh. Deine geschmacksknospen auf der zunge reagieren auf die wässrige lösung einiger bestandteile des karamells! Nun ist es so, das der zucker beim karamellisieren wasser abspaltet, und gleichzeitig seine polarität durch die fehlenden oh gruppen einbüßt, der typische karamellgeschmack kommt von dabei enstehenden ketonen und aldehyden, karamell ist also ein stoffgemisch mit bestandteilen von unterschiedlicher löslichkeit in wasser, was man auch am nicht vorhandenen fixen schmelzpunkt sieht, was charakteristisch für stoffgemische ist. Der zucker polimerisiert und polymere haben eine schlechtere wasserlöslichkeit, weil die C-kettenlänge zunimmt, dh. Du musst es ähnlich wie bei stärke erst mit hilfe von enzymen in monomere spalten damit die wasserlöslichkeit wieder zunimmt! Also das wäre meine erklärung, aber bin kein chemiker :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Karamell löst sich sehr wohl und sogar sehr gut in Wasser auf. Überleg einfach mal, WAS Karamell ist, dann kommst du von allein drauf, warum er das tut. Dazu brauchst du keine Beiträge, nur kurz nachzudenken. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

ich hatte dir ja schon in den Kommentaren geantwortet, dass Karamell ein neuer Stoff ist und daher vielleicht nicht wasserlöslich ist. Ich habe es jetzt selbst recherchiert (auf Englisch) und ich poste dir mal den Auszug aus dem Buch den ich gefunden habe. Den kannst du sicher für dein Referat benutzen.

https://books.google.de/books?id=xWEXAQAAMAAJ&pg=PA512&lpg=PA512&dq=caramel+soluble+water&source=bl&ots=SzZtQYxUZm&sig=U4kK3xdQpgs7vIBZVD6p9Grg7KY&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwj07pjQz-XMAhULKMAKHWZ-BZc4ChDoAQheMAk#v=onepage&q=caramel%20soluble%20water&f=false

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zucker ist gut wasser löslich. Das liegt hauptsächlich an den OH gruppen, die das molekül hat. Beim karamelisieren, reagiert das molekül unter wasserabscheidung. Man kann zwar keine eindeutige strucktur oder summenformel aufzeigen, allerdings reagieren die OH gruppen ab. dadurch wird die wasserlöslichkeit drastisch erniedrigt, bzw. es ist gar nicht mehr wasser löslich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user21011982
19.05.2016, 09:43

Bei Wikipedia ist u.A. auch von Polymerisationen die Rede. Es ist vorstellbar, dass die entstehenden Polymere eine Matrix bilden, die andere, eigentlich lösliche Produkte, einschließt.

0