Frage von sandmann3108200, 47

Wie viel wiegt die Abschlussprüfungsnote bei 3,25?

Und zwar ist meine Jahresfortgangsnote in Mathe eine 3 (genauer gesagt 3,25)

Jetzt ist meine Frage und zwar würde ich bei einer 5 in der Abschlussprüfung auf einer 5 stehen oder auf einer 4

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 28

Wenn deine Jahresfortgangsnote eine 3 ist und die Abschlussprüfungsnote eine 5, dann ist die Endnote eine 4.

Nur wenn die Rechnung auf "-,5" ausgeht, dann überwiegt die Abschlussnote.

Kommentar von sandmann3108200 ,

Dankeschön 😊😊😊

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 20

In NRW würdest du eine 4 bekommen und ich denke dass es in den anderen Bundesländern auch so ist.

Wenn beide Noten 50% zählen und du mit 3 vorbenotet bist und nun eine 5 schreibst, ist es eine 4.

Nur bei einer Note Differenz wird zumindest in NRW jedoch darauf geschaut ob die Vor- oder Pürfungsnote in eine bestimmte Richtung tendiert. In manchen Bundesländern würde in soeinemfall auch die Prüfungsnote überwiegen.



Antwort
von ich313313, 22

In BW (Realschule) zählen Prüfung und Anmeldenote jeweils 50%. Das wäre dann:

3,25 + 5 = 8,25 |:2

4,125. Also eine 4.

Frag aber wegen der Gewichtung bei deiner Schule nach. Ich weiß nicht, ob es überall so ist.


Kommentar von sandmann3108200 ,

Oh Gott du rettest gerade meinen Tag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community