Frage von Debby1, 104

Wie viel Neonsalmler wären optimal?

Hallo,

ich habe ein Pärchen Mosaikfadenfische, 16 Neonsalmler und 12 Amanogarnelen. Mein Aquarium ist 1 Meter mal 40 cm. und hat eine Wasserhöhe von ca. 45 cm. Sollten es mehr Neonsalmler sein, wenn ja kann ich auch mit dem Schwarzen Neon die Gruppe vergrößern?

Mit freundlichem Gruß

Debby

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 76

Hallo Debby1,

das ist Geschmackssache, ich persönlich würde einen schönen großen Schwarm Neonsalmler bevorzugen, bevor ich noch eine weitere Art dazu pflegen würde, von den Wasserwerten wäre es möglich!

MfG

Norina

Kommentar von Debby1 ,

Hallo Norina,

die Neons werden als Schwarmfische bezeichnet, auch wenn sie es nicht wirklich sind, würden Schwarze Neons und Neonsalmler dann ein Schwarm oder 2 Schwärme sein?

Du hast aber sicher recht nur bei einer Art zu bleiben, aber wie viele sollten es nun sein, 16 oder 20 oder noch mehr?

Kommentar von Norina1603 ,

Ein wirkliches "Schwarmverhalten", so wie man es von Heringsschwärmen kennt, wird es sicher weder mit einer, noch mit zwei Arten nicht geben, höchstens, wenn Gefahr in Verzug wäre!

Ich glaube aber, dass Du die Wasserhygiene und Wasserwerte voll im Griff hast, auch was den Filter betrifft, dass Du schon auf 25-30 Stück aufstocken kannst!

Leider kann ich auf Grund meiner großen Augenfleckbuntbarsche keinen großen Schwarm mit "Winzlingen" pflegen, doch auch 13 Rotstrichbarben sind ein schöner Anblick!

Kommentar von Debby1 ,

Naja, mit allen Wasserwerten komme ich noch nicht klar, ist auch nicht so einfach und ich habe Angst einfach irgendein Mittel das Nitrat, Phosphat und Kalium hat, ins Becken zu schütten, denn davon ist in meinem Becken so gut wie nichts.

Verstehe ich das jetzt richtig, 25-30 Neonsalmler wäre die optimale Anzahl, das sich die Fische richtig wohl fühlen.

Kommentar von Norina1603 ,

Du bist ja keine Anfängerin mehr und von daher würde ich sagen, dass das ein geeigneter Schwarm für ein 180 (160) Literbecken ist, indem nur noch die Garnelen und das Fadenfischpärchen wohnt!

Vielleicht geht dadurch Dein Nitratwert etwas in die Höhe ;-)

Kommentar von Debby1 ,

Ich sehe mich noch als Anfänger, denn es gibt sehr viel was ich nicht weiß und zum Teil auch nicht verstehe.

Ich bedanke mich für Deine Antwort und werde bald meinen Schwarm Neonsalmler vergrößerten.

Danke!

Mit freundlichem Gruß

Debby

Antwort
von Cascope, 49

Hallo,

Im Gegensatz zu vielen anderen Meinungen hier im Netz, bin ich der Auffassung, dass eine zu übertrieben große Gruppe an Salmlern in einem Aquarium sich eher nachteilig auswirkt. 

Anders als in der Natur ist in einem AQ das Schwarmverhalten dieser Salmler aufgrund fehlender Fressfeinde ziemlich verkümmert. Es entwickelt sich lediglich eine lockere Gruppendynamik von der aus einzelne Tiere Reviere besetzen die sie mitunter gegen andere Artgenossen verteidigen. Leider ist der Platz aber in einem AQ sehr begrenzt, weshalb es dann oft zu Rangeleien und zu Stress führen und die Lebenserwartung der Fische damit deutlich verkürzen kann, wenn zu viele davon auf zu engem Raum zusammen leben.

Daher halte ich die jetzige Stückzahl von 16 Salmlern in deinem AQ hier für völlig ausreichend, wenn nicht sogar schon für grenzwertig. Eine weitere Art würde ich erst recht hier nicht einschleusen, denn beide Arten - sowohl der Neonsalmler als auch der schwarze Neon - bewohnen die selbe Beckenregion. Da kommen die sich garantiert in die Quere und stören sich gegenseitig und das löst dann wieder Stress aus usw.. Und dein Becken ist nun wahrlich nicht groß genug als das da genügend Raum für Ausweichmöglichkeiten wäre.

Mit den Fafis und den Neons hast du doch schon 2 sehr interessant zu beobachtende Arten in deinem AQ. Also belass es doch einfach dabei. Wie heißt es so schön - don't touch the running system. ;)

Hoffe ich konnte helfen.

MfG

Cascope

Kommentar von Debby1 ,

Hallo,

Weil die Neons verstreut im ganzem Becken schwimmen, sehe ich wegen der Pflanzen nur wenige, außer natürlich wenn sie wissen jetzt gibt’s was zu futtern. Ich habe oft gelesen, das Neons sich nur in einer großen Gruppe wohlfühlen, wenigsten 10 sollten es sein, das heißt aber nicht, dass das perfekte ist, ich glaube, dass 20 bis 25 Perfekt sind, weiß es aber nicht, deshalb meine Frage.

Leider hast Du mir nicht geholfen, denn jetzt muss ich noch mehr über diese Fische lesen, was natürlich gut für die Neons ist.

Ich danke Dir für Deine Antwort

Mit
freundlichem Gruß

Debby

Antwort
von Grobbeldopp, 45

Würde etwa 40 Tiere nehmen. Ob es dann jedoch zu einer verbesserten Sichtbarkeit und mehr Schwarmverhalten und Lebhaftigkeit kommt ist schwer zu sagen. Probier es einmal aus.

Guck auch mal dieser Bericht, handelt zwar vom Roten Neon, aber vielleicht lässt sich was übertragen. Nur musst du natürlich noch Rücksicht auf die Fadenfische nehmen und die brauchen nunmal auch etwas Deckung und Ruhe.

www.aquaristik-normal.de/html/paracheirodon_axelrodi.html

Kommentar von Debby1 ,

Der Bericht ist sehr interessant, aber 40 Neons in meinem Becken, ich glaube das geht nicht gut und meine Fadenfischen wären auch nicht erfreut, glaube ich.

Danke für Deine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Debby

Antwort
von AQUAtamino, 26

Bei 180 Liter kann man sich noch Fische kaufen.Aber ich würde es nicht unterschreiben verschiedene Arten von Neons zusammen zu halten, man bräuchte ein größeres Aquarium.

Antwort
von tachyonbaby, 66

Als Durchschnittswert für ein Aquarium gilt: 1 cm Fisch auf 1 Liter Wasser. Mehr Fisch bedeutet ein zu hoher Besatz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community