Frage von Ako22, 140

Wie viel Blei ( schnorcheln neopren 7mm)?

Habe vor kurzem einen billigen, gebrauchten 7mm neoprenanzug erstanden um auch mal im Frühling und Herbst in den See zu springen. Jetzt habe ich die Frage an euch: wieviel Blei ich ungefähr bräuchte um abzutauchen, wenn ich schnorchel? In anderen fragen habe ich schon gesehen das sich das nicht so einfach beantworten lässt, also habe ich noch ein par grobe Daten: 181cm groß, 63 kg schwer im süßwasser (gerne aber auch ein wert für Salzwasser) Und, auch wenn ich nicht weiß ob damit jemand was anfangen kann, Körperfettanteil von etwa 10% (fett schwimmt ja bekanntlich oben :p ) Danke schon mal im voraus

Antwort
von elpozo, 82

Richtig, es ist wirklich nicht so einfach, es gibt keine verlässliche Formel. Es kommt auf dein Lungenvolumen, deine Tauchtiefe und ob du noch Handschuhe oder Füsslinge trägst an. Selbst wenn man die Info hat, kann man nur schätzen und ausprobieren.

Ich würde 5kg ausprobieren. Bei mehr Blei vermute ich, dass es dir das Kreuz unangenehm nach unten zieht, während die Arme und Beine oben aufschwimmen. Beim runtertauchen würde ich darauf achten, dass du nie so tief gehst, dass du weniger Auftrieb als Gewicht hast (also negativ bist).

Antwort
von Schiffshalter, 104

Faustregel für das Tauchen pro 10kg Körpergewicht und 5mm Anzug 1kg Blei. Bei 7mm das 1,4 fache, zum Schnorcheln die Hälfte, als Sicherheit damit man nicht unter geht. In jedem Fall im flachen stehtiefen Wasser testen und einen Bleigurt mit Schnellabwurf verwenden.

http://www.simones-hammerladen.de/catalog/bleigurt-klassisch-mit-schnalle-aus-ed...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community