Frage von mieper, 95

Neoprenanzug - Brustreißverschluss zum schnorcheln geeignet?

Ich fahre demnächst an die Ostsee und möchte dort schnorcheln gehen. Eignet sich solch ein Reißverschlusssystem? Lässt es zu viel Wasser durch? Oder ist ein Rückenzip vorzuziehen? Beim Brustreißverschluss sehe ich den vorteil in der Bewegungsfreiheit.

Habt ihr Erfahrungen mit solch einem System?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DanielDewald, 46
Eignet sich

Zunächst eine kleine Warnung: Die Ostsee ist auch im Sommer relativ kalt. Ich war letzten Sommer im Juli dort schnorcheln und es war ziemlich heftig. Ich war zugegebenermaßen aber auch nur mit einem 3mm Shorty drin.

Nun zum eigentlichen Thema: Wenn du keinen Halbtrockenen Neo hast ist der Reißverschluss ohnehin nicht wasserdicht ausgelegt und die Nähte auch nicht getaped. Folglich fließt sowieso Wasser von außen nach innen und umgekehrt.

Ob der Reißverschluss dabei vorne oder hinten ist, spielt keine so große Rolle. Eher wie er verläuft und wie dicht er wirklich ist. Das ist vom Modell abhägig.

Antwort
von fischtauchen, 50

Hallo,

ein Reißverschluss ist meistens mit Neopren untelegt. Der Wasserdurchlass ist unbedeutend, da Neopren so wie so etwas Wasser durchlässig ist. Entscheident ist, dass der Anzug eng genug am Körper sitzt und kein Wasser "durchfliessen" kann. Denn nur dann bildet sich zwischen Haut und Anzug ein dünner Wasserfilm, der von der Haut/Körper erwärmt wird und als Isolierung dient.

Brust- oder Rückenreißverschluss ist eigentlich egal. Nur hast Du gelegentlich Schwierigkeiten, den Rückenreisßverschluss zu bedienen. Deswegen ziehe ich den Brustreißverschluss vor.

Gruß Klaus

Kommentar von mieper ,

Wie es aussieht kann über die Schulter das Wasser eindringen. Über die große Halsöffnung steigt man ein. Die Halsabdichtung wird dann nach vorn geklappt und mit einem Reißverschluss nur befestigt. 

Deshalb meine Frage. Es gibt keine richtige Abdichtung über die linke Schulter. Zum Surfen passt es wohl. Beim schnorcheln aber befindet man sich die meiste Zeit aber unter Wasser.

Bei einem Rückenreißverschluss wird der Hals ja ganz normal im Nacken abgedichtet.

Bei dem Brustzip eher gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community