Frage von Wand09, 168

Wie schwer ist der Mathe-Anteil in einem Physik-Lehramt-Studium (L3)?

Hallo,

ich bin am überlegen neben Chemie Physik auf Lehramt zu studieren. Nun frage ich mich, aus wie viel Mathe ein L3-Physik-Studium besteht? In der Schule hatte ich Mathe LK und bewegte mich meist im sehr guten Bereich (13 Punkte im Schnitt). Meint ihr, dass das schickt, um nicht großartige Schwierigkeiten in Physik zu bekommen oder muss man neben Physik auch Mathe studieren, um mitzukommen? Schließlich ist das die gängigste Kombination.

Danke schonmal :)

Antwort
von chris1717, 130

Physikstudium hat prinzipiell einen extremen Mathe-Anteil, genauso wie zB Informatik oder viele Ingenieurswissenschaften.

Allerdings bezieht sich deine Frage auf Lehramt... Das ist prinzipiell wesentlich einfacher als ein richtiges Studium.

Ob du nebenher auch noch seperat Mathematik studieren musst? Dürfte eigentlich gar nicht sein, im Physikstudium (selbst auf Lehramt) sollten alles relevante Wissen, also auch die benötigten Mathematikkenntnisse, gelehrt werden.

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 126

Man muss Mathematik nicht neben dem Physikstudium auch noch studieren, aber es empfiehlt sich wirklich sehr.

Ich habe zu Hause das Buch "Vorlesungen über Theoretische Physik", Band VI, "Partielle Differentialgleichungen in der Physik", von Arnold Sommerfeld, aus dem Harri Deutsch Verlag.

Ich habe mir dieses Buch aber nicht besorgt, wegen den partiellen Differentialgleichungen, sondern weil in dem Buch Fourier - Reihen und Fourier - Integrale so richtig schön beschrieben sind, so dass sie auch eine Nichtmathematikerin richtig gut versteht.

Ich vielen Teilen des Buches wird einem jedoch auch klar, dass sich ein Mathematik-Studium wirklich empfiehlt, weil man sonst ewig braucht um schwierige Zusammenhänge gut zu verstehen.

Kommentar von Wechselfreund ,

Mein Mathe-Physik Studium ist schon ein paar Jährchen her... Damals fand ich die speziellen Vorlesungen "Mathematische Methoden der Physik" schwieriger als das eigentliche Mathe-Studium. Aber vielleicht hat sich ja heute was geändert, mein Physikstudium für Lehramt lief analog zu dem der Diplomphysiker.

Kommentar von DepravedGirl ,

Ok, ich habe weder Physik noch Mathematik studiert, jedoch festgestellt, dass man in Mathematik ziemlich bewandert sein muss, das ist alles.

Kommentar von Wechselfreund ,

Wollte deine Antwort auf keinen Fall in Frage stellen (im Gegenteil!), nur ergänzen!

Kommentar von DepravedGirl ,

Ich habe deinen Kommentar nicht als negativ oder ähnliches empfunden, und ich finde deine Ergänzung sehr interessant !!

Antwort
von Akka2323, 118

Es ist ziemlich anspruchsvoll. Aber Physik ist gut bei Lehramt, Physiklehrer werden gesucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community