Frage von JanyoOoO, 44

Wie reagiert Calciumoxid als Base?

Moin, wir schreiben eine Chemieklassenarbeit, und haben dafür Blätter bekommen. Nun steht dort CaO als Base + H20 als Säure = Ca+ + 2OH-. Kann mir bitte jemand erklären, wie genau die Teilchenübergänge funktionieren? Wäre echt sehr hilfreich! Und was ist die korospondierende Säure/Base das Ca+ oder das 2OH- würde mich mega freuen wenn mir bitte jemand helfen könnte!

Antwort
von PeterJohann, 24

Die Reaktion ist einfach als Protonen- oder Elektronenübergang zu beschreiben, die Bestimmung der Terminologie ist etwas schwieriger.

Nach Arrhenius: CaO ist eine Base weil es mit Wasser Hydroxidionen bildet. Ca++ ist der Basenrest.

Nach Brönsted: Das wäre die Definition, die Deiner Terminologie (konjugierter Säure/Base) entspricht. Die Definition passt nicht so ganz: Hier wäre eigentlich das O-- Ion im CaO die Base, weil es als Protonenakzeptor gegen die "Säure" Wasser (als Protonendonator wirkt). Allerdings dissoziiert CaO nicht wirklich (der Protonenübergang findet gleichzeitig mit der Hydratation statt), deshalb macht diese Terminologie für die eigentliche Brönstedgleichung: O-- + H2O -> 2OH-  wenig Sinn;

O-- wäre die Base, H2O die Säure und OH- die konjugierte Säure (bzw würde sowohl konjugierter Säure als auch Base entsprechen, wie gesagt das macht nicht unbedingt Sinn.)

Nach Lewis: Das O-- wirkt als Elektronendonator = Base und ein Proton im H2O wirkt als Elektronenakzeptor.

In Summe würde ich vorschlagen bei der Arrheniusdefinition zu bleiben und das CaO als Base zu bezeichnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community