Frage von Cloud1515, 67

Wie mache ich wörtliche Rede auf dem Computer?

Ich schreibe momentan an einem kleinem Buch für die Schule. Nun gibt es ein Problem. In den meisten Büchern wird wörtliche Rede immer durch eine Art Pfeile dargestellt.

Ungefähr so:

>>Ich hätte gerne einen Kaffe<<

Jetzt weiß ich aber nicht, wie man diese Zeichen macht, sodass sie wie in einem richtigen Buch aussehen.

Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Antwort
von mihisu, 28

»Ich hätte gerne einen Kaffee.«

Die Dinger heißen Guillemets.

Das kommt ein wenig darauf an, welches Betriebssystem und welche Software du zum Schreiben deines Buches verwendet. Hier ein paar Beispiele:

1. Möglichkeit: Das jeweils passende Zeichen aus einer Zeichentabelle rauskopieren und an der entsprechenden Stelle einfügen. Hier hast du welche, die du kopieren kannst: »«

2. Möglichkeit (unter Windows): Bei Tastaturen mit Ziffernblock, kannst du Alt drücken und gedrückt halten, währenddessen auf dem Ziffernblock 0171 bzw. 0187 eingeben und dann die Alt-Taste loslassen.

3. In MS Word: 00AB bzw. 00BB eingeben und anschließend mit [Alt]+[X] umwandeln lassen.

4. In TeX: \guillemotright bzw. \guillemotleft

Kommentar von Cloud1515 ,

Dankeschön!

Antwort
von Karaseck, 36

Du kannst den Text auch in "Anführungszeichen" setzen, oder Kursiv schreiben. Es sollte nur immer einheitlich sein.

Kommentar von Cloud1515 ,

Ich weiß, aber ich wollte nur mal wissen, wie man diese Pfeile macht. Kursiv nutze ich schon für betonte Worter. Zum Beispiel bei sarkastisch gemeinten Aussagen. Trotzdem Danke!

Antwort
von mysunrise, 45

in der zweiten Reihe die zweite Taste: <<>>

Kommentar von Cloud1515 ,

Ja. Das weiß ich. >> Sind ja die. Aber in einem Buch sind die doch mehr zusammen und kleiner.

Antwort
von CommanderKronos, 37

Ich glaub aber, die sind andersrum. Die Spitzen zeigen vom Satz weg...meine ich

Kommentar von Cloud1515 ,

Mmmh... nein. Hab eben noch nachgeschaut.

Kommentar von mihisu ,

Das kommt auf die Sprache an. Wenn Guillemets im Deutschen verwendet werden, zeigen die Spitzen üblicherweise nach innen. Außer in der Schweiz, da zeigen die Spitzen üblicherweise nach außen, wie es auch im Italienischen und Französischen der Fall ist.

Kommentar von CommanderKronos ,

ja gut, des erklärts wieder....diese verdammten Franzosen ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten