Frage von 99NekoChan, 108

Wie mache ich einen Kaninchenstall Ausbruchsicher?

Hallo liebe Com.

Ich habe seit gut einem halben Jahr zwei Kaninchen die bei uns unter unter einer Überdachung in einem Mehrstöckigen Käfig leben. Da unterm Dach jedoch recht wenig Platz ist haben wir angefangen nach einem geeignetem Außenstall gesucht. Leider waren diese sehr teuer das wir nun entschieden haben einen selbst zu bauen. Da Kaninchen aber buddeln müssen wir den Stall Ausbruchsicher machen. Die einzige Möglichkeit die mir einfallen würde wäre es unter dem Boden ein Gitter oder ähnliches zu verlegen sodass sie dort nicht weiter buddeln könnten.

Aber gibt es noch andere Möglichkeiten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Viowow, 90

die handelsübliche ställe kannst du sowieso vergessen, da sie neben teuer auch noch viel zu klein sind. du brauchst bei 2 kaninchen ein gehege von 6 m2 fläche, mit einer schutzhütte und verschiedenen versteckmöglichkeiten.

wie du am besten ein gehege baus findest du auf diebrain.de .
wir haben einen alten hundezwinger umgebaut und eine buddelkiste eingebaut. du kannst aber das gehege auch mit platten auslegen und in einer ecke eine art "sandkiste" einfassen oder du legst 5 cm tief volierendraht unter. aus dem sollte auch der rest der geheges bestehen.

Kommentar von Ostereierhase ,

Ich vermute du meinst 50cm beim Unterlegen des Volierendrahts, bei 5cm wäre das Buddelvergnügen sonst sehr eingeschränkt ;)

Kommentar von Viowow ,

hups, ja , die 0 hat meine tastatur verschluckt.:)

Antwort
von Maikic, 79

Wir haben in 50cm Tiefe ein Estrichgitter vergraben und an den Rändern mit dem Gehege verbunden. Mittlerweile muss man im Gehege sehr aufpassen da man sonst in einem der vielen Tunnel einbricht. Aber ohne so einen Schutz sind sie spätestens nach ein paar Nächten draußen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten