Wie lautet die Excel-Formel, um den 1. und 3. Donnerstag eines Monats aufzuführen - Vielen Dank im Voraus, Excel-Freunde.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe jetzt mal eine Formel gebastelt, die unter Garantie viel zu kompliziert geraten ist, aber um dies Uhrzeit habe ich keine Lust mehr sie zu optimieren.
Klappen sollte sie aber, und zwar so:
In A1 steht ein Datum aus dem Monat, mit dem Du beginnen möchtest, egal welches. Dann diese Formel und runterkopieren soweit Du es brauchst:

=DATUM(JAHR($A$1);MONAT($A$1)+(ZEILE(A1)-1)/2;1)+VERWEIS(WOCHENTAG(DATUM(JAHR($A$1);MONAT($A$1)+(ZEILE(A1)-1)/2;1);14)-1;{0;1;2;3;4;5;6};{0;6;5;4;3;2;1})+REST(ZEILE(A2);2)*14

Damit werden Dir alle 1. und 3. Donnerstage angezeigt, beginnend mit dem Monat in A1. SO hatte ich Deine Frage verstanden. Nur die beide Donnerstage aus dem aktuellen Monat zu zeigen ist natürlich einfacher.
Aber sicherlich gibt es auch für die Formel oben eine elegantere Lösung.
Vielleicht schaue ich mir das morgen nochmal an, falls keiner der anderen Experten mir zuvorkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomWi
04.10.2016, 19:43

Diese Formel funktioniert auf Anhieb wie gewünscht: Ein Startdatum eingeben und drag + dropen. Ergebnis: in jedem Folgemonat sind 2 Donnerstage (1. und 3.). Danke Oubyi. Wenn jetzt aber jemand denkt, ich würde durchblicken warum - Nein.

1

Wenn du das Datum des 1. Donnerstag meinst:

=DATUM(Jahr;Monat;1)+REST(5-WOCHENTAG(DATUM(Jahr;Monat;1));7)

Wobei Jahr und Monat das relevante Jahr und der relevante Monat sind.

das Datum des 3. Donnerstag erhältst du, indem du zum Datum vom 1. Donnerstag 14 hinzuzählst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomWi
04.10.2016, 19:57

Danke erstmal, aber ich muss es erst noch ausprobieren.

0

In A1 steht der Monat. Beispiel: 1.10.2016 Monatsanfang ist immer der erste!

In einer Zelle steht

=A1-REST(A1-2-4;7)+6

14 Tage später

=A1-REST(A1-2-4;7)+20

Die 4 in der Formel steht für Donnerstag.Montag ist 1, Sonntag ist 7 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dkilli
04.10.2016, 02:42

Die Ausgabezelle muss als Datum formatiert werden.

Die Formel funktioniert auch bei LibreOffice / OpenOffice. Beide Programme sind kostenlos!

0
Kommentar von Oubyi
04.10.2016, 13:56

DH!

Die Idee, den Wochentag direkt über REST zu berechnen merke ich mir.

1
Kommentar von Iamiam
04.10.2016, 14:36

DH! das ist viel kürzer als meine Formel und ich hab dann noch damit rumgespielt und sie verallgemeinert:

A1=1.des Monats/Jahr, Eingabe ganz kurz als 9/16 (M/JJ oder zB 11/1914)

B1: gewünschter Wochentag in Kurzform als Text: Do

C1: wievielter als Zahl (ohne Punkt)

Formel:

=A1-REST(A1-VERGLEICH(B1;{"Sa"."So"."Mo"."Di"."Mi"."Do"."Fr"};0);7)-1+7*C1

Ausgabezelle vorsichtshalber als TTT, T.MMM.JJ formatieren (oder .JJJJ)

1
Kommentar von TomWi
04.10.2016, 20:07

Vielen Dank für die Bemühungen. Ich möchte ein Startdatum eingeben und drag + dropen. Das funktioniert mit der Formel von Oubyi richtig. Diese werde ich bei Gelegenheit auch ausprobieren.

0

zur Analyse eines Datums habe ich mir folgendes einfallen lassen: Datum in A1 zB 6.10.16

Auswertung durch die Formel:

=GANZZAHL(TAG(A1)/7)+1&"."&TEXT(A1;"TTT")&" im "&TEXT(A1;"MMM.JJ")

in Text: 1.Do im Okt.16

Dasgeht für jedes Datum, also auch zB 24.12.17 -> 4.So im Dez.17 oder der -vllt völlig irrelevante- Geburtstag eines verstorbenen Verwandten:

23.04.1908 -> 4.Do im Apr.08

Willst Du aber umgekehrt das Datum kreieren,
brauchst du die entsprechenden Eingaben. ich beginne in

J1=Jahr=2016, K1=Monat=Okt; L1=Wochentag=Do; M1=wievielter=1.

Die Formel hab ich nicht einfacher hingekriegt, sie ist: 

=REST(WOCHENTAG("1."&K1&"."&J1)+VERGLEICH(L1;{"So"."Mo"."Di"."Mi"."Do"."Fr"."Sa"};0);7)+(M1-1)*7+("1."&K1&"."&J1)

das ist eine Datumszahl, die sicherheitshalber im Bendef. Format TTT, T.M.JJ formatiert werden sollte (vllt sogar noch besser TTT, T.MMM.JJ)

Achtung:die Formel merkt nicht, wenn in den anderen Monat gewechselt wird, wenn zB nach dem 5.Do im Okt.16 gefragt wird, sie liefert einfach dann den Do, 3.11.16. Die Ausschaltung des Fehlers ist problemlos möglich, führt aber zu mehr als einer Verdoppelung der Formellänge (mach ich morgen bei Bedarf nach Rückmeldung, für heute 1:52 nachts reicht das erst mal)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
04.10.2016, 02:10

irgendwas stimmt da noch nicht, wenn ich in einen anderen Monat wechsle, wirds falsch ===>morgen! (ich denke, wenn man in der Fo von gfnTom noch meinen Vergleich reinmacht, könnts gehen

0
Kommentar von TomWi
04.10.2016, 20:02

Die Formel von Oubyi funktioniert auf Anhieb wie gewünscht: Ein Startdatum eingeben und drag + dropen. Ergebnis: in jedem Folgemonat sind 2 Donnerstage (1. und 3.). Vielen Dank für die Bemühungen. Alle anderen werde ich bei Gelegenheit ausprobieren.

0

Was möchtest Du wissen?