Frage von mxvxtxhxexrxs, 201

Mit welcher Formel berechnet man die MwSt in Excel?

Wie lautet die Formel nochmal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sven8219, 136

Die Lösung wurde bereits erwähnt, allerding nur bei 19% (in Deutschland gibt es auch noch 7% oder wenn du etwas im Ausland berechnen möchtest).

A1 entspricht deinem Preis

A2 ist deine MwSt (als Dezimalzahl). Da es sich um Prozent handelt soltest du folgendes beachten:

100% = 1

1% = 0,01

Somit sind 19% 0,19 und 7% 0,07. Da du den Betrag aber aufrechnen möchtest, sprich du willst deinen Nettopreis + MwSt hast du x 1,19 bei 19%. Da dein Netto 100% entspricht (1) + 19% (0,19).

Beispiel: TV (100% = 1.000 € Netto) + MwSt (19%) = 1.000 x 1,19

Formel:

=A1*A2 (Brutto inkl. MwSt)

=A1/A2 (Netto exkl. MwSt)

Kommentar von Suboptimierer ,

Sehr schön und ausführlich erklärt!

Kommentar von Sven8219 ,

Danke für den Stern

Antwort
von PWolff, 82

So sieht es in einer Tabellenkalkulation aus - Spalte B: Betrag ohne MwSt gegeben, Spalte C: Betrag mit MwSt gegeben:

Anzeige:

  |         A               B             C
------------------------------------------------
1 | MwSt-Satz: 19,0%
2 |
3 |
4 | Exkl. MwSt: 1.000,00 € 83,95 €
5 | MwSt: 190,00 € 15,95 €
6 | Inkl. MwSt: 1.190,00 € 99,90 €

Formeln:

  |         A               B             C
-------------------------------------------------
1 | MwSt-Satz: 19,0%
2 |
3 |
4 | Exkl. MwSt: 1.000,00 € =C6/(1+$B$1)
5 | MwSt: =B4*$B$1 =C6*(1-1/(1+$B$1))
6 | Inkl. MwSt: =B4*(1+$B$1) 99,90 €


(Bitte darauf achten, dass in Zelle B1 19% bzw. 0,19 steht und nicht 19)

Anmerkung: in C5 könnte statt

=C6*(1-1/(1+$B$1))

auch stehen:

=C6*$B$1/(1+$B$1)

(was mathematisch gleichbedeutend ist)

Kommentar von PWolff ,

Anmerkung 2:

Die Summe von Betrag exkl. MwSt und MwSt ist nicht
in allen Fällen gleich dem Betrag inkl. MwSt - das liegt daran, dass
hier gerundet wird.

Je nachdem, an welcher Stelle der Cent zu- bzw. abgeschlagen werden soll, muss man die Formel entsprechend anpassen.

Wenn der Steuerbetrag um ±1 Cent daneben liegen darf:

  |         A               B                               C
-----------------------------------------------------------------------------
1 | MwSt-Satz: 19,0%
2 |
3 |
4 | Exkl. MwSt: 1.000,00 € =round(C6/(1+$B$1);2)
5 | MwSt: =round(B4*(1+$B$1);2)-B4 =C6-round(C6/(1+$B$1);2)
6 | Inkl. MwSt: =round(B4*(1+$B$1);2) 99,90 €

Wenn der Betrag inkl. bzw. exkl. MwSt um ±1 Cent daneben liegen darf:

  |         A               B                                C
------------------------------------------------------------------------------
1 | MwSt-Satz: 19,0%
2 |
3 |
4 | Exkl. MwSt: 1.000,00 € =C6-round(C6*(1-1/(1+$B$1));2)
5 | MwSt: =round(B4*$B$1;2) =round(C6*(1-1/(1+$B$1));2)
6 | Inkl. MwSt: =B4+round(B4*$B$1;2) 99,90 €

(Hier heißt die Rundungs-Funktion "round", weil ich gnumeric verwendet habe; im deutschsprachigen Excel heißt sie "RUNDE")

Wenn du sowieso alle 3 Werte brauchst, brauchst du die Rundungs-Funktion natürlich nur einmal anzuwenden und kannst den 3. Wert durch + bzw. + berechnen.

Antwort
von Thather, 110

Wenn Du den Brutto Preis in A1 hast dann: =A1/1,19
Wenn du den Nettopreis in A1 hast dann: =A1*1,19

Dies gilt für 19% MwSt

Kommentar von mxvxtxhxexrxs ,

Dankeschön:)

Kommentar von Thather ,

Gerne doch ;-)

Antwort
von dkilli, 39

Beschrifte die
Spalten mit Netto, MWST_Norm, MWST_Erm, MWST_Betr und Brutto

Dann klickst du auf den Spaltenkopf Netto. Bei Excel 2010 gehst auf die
Multifunktionsleiste auf Formel→ Namen und Enter. Im Fenster siehst
du Siehe Bild.

Klicke unterhalb von MWST_Norm und auf Formel→ Namen und Enter. Siehe Bild 2

Bezieht sich auf: =Tabelle1!$B$2 ist ein Absoluter Bezug! Falls sich jemals die Mehrwertsteuer ändern sollte, so brauchst nur den Wert ändern.

Das machst du auch mit MWST_Erm

Die Spalten Netto, MWST_Betr und Brutto formatierst du als Währung. Die Spalten MWST_Norm und MWST_Erm als Prozent ohne Dezimalstellen.

Um Beträge auszurechnen gehst du in die Spalte MWST_Betr. Dort gibst du =Netto*MWST_Norm ein. Oder =Netto*MWST_Erm ein

In die Zelle Brutto gibst du =Netto*(1+MWST_Norm) oder MWST_Erm ein

Du kannst aber auch =Netto+MWST_Betr eingeben.

Antwort
von PR0LUX, 53

sagen wir mal 1000€ dann...

=1.000*1,19

Bzw. =A1*B1 (A1=1.000 ; B1=19%)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community