Wie lange sind Kekse haltbar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt auf die Zutaten an. Wir backen unsere Kekse grundsätzlich im November, da wir am 1. Dezember aus familiären Gründen damit fertig sein müssen. Halten würden diese wahrscheinlich bis Jänner, wenn nicht sogar länger, sind aber meistens zu Silverster alle in den Mägen hungriger Mäuler verschwunden ;)

Dabei sind auch Linzeraugen, Kekse mit Marmeladefüllung und Rohkostkugeln mit Datteln. 

Meiner Erfahrung nach, bei kühler und trockener Lagerung, alle problemlos halt- und lagerbar. Probleme hatte ich nur mit kinderfreundlichen Rohkostkugeln, vor ein paar Jahren. Ich hatte sie mit Datteln, Orangensaft und Kakaopulver gemacht, was knapp nach Weihnachten dann einen etwas erdigen Geruch bekam (kein Schimmel), weshalb ich den Rest sicherheitshalber weggeschmissen habe. Die gleichen Kugeln nur mit Rum hatten das Problem nicht.

Vorsichtig wäre ich bei den Kokoskuppeln auf jeden Fall, da ich Angst hätte, dass die Sahne/Obers, die in die meisten Cremes gehört, ranzig wird. Sofern du sie nicht im Gefriefach lagern willst, würde ich diese also ganz zum Schluss erst machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel sind Kekse trocken. Je trockener Speisen sind oder je mehr Haltbarkeitsmittel wie Salz verwendet werden, je länger halten die Lebensmittel. Plätzchen mit "harter" Marmelade sollten ein Monat aufjedenfall halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf die Lagerung an, ich hab sie in einer Blechdose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung