Frage von voruebergehend, 73

Was sind für euch typische Weihnachtsplätzchen, die auf keinen Fall fehlen dürfen :)?

Hey! So ab morgen will ich anfangen, Weihnachtsplätzchen zu backen. Ich will maximal 5 Sorten machen, weiß aber bis jetzt nur 3 Plätzchen: 1. Vanillekipferl 2. Nougatplätzchen mit dem Rezept von meiner Oma, 3. diese Plätzchen, wo zwei Kekse übereinanderliegen und der obere ein Loch hat, sodass da dann Marmelade rein kommt (man merkt, dass ich dafür noch kein Rezept habe :D ). Was darf für euch an Weihnachten nicht fehlen? Ich mag KEIN Kokos, kein Lebkuchen und auch nicht die Dinger mit einer Oblade unten dran. Für Sonstiges bin ich offen :)

Antwort
von Pummelweib, 67

Das kann man so nicht verallgemeinern, es kommt immer drauf an, was jeder einzelne (und die Familie), so mag.

Klassische Weihnachtsplätzchen, u.s.w. sind:

- Kokosmakronen

- Buttergebäck

- Schwarz-Weiß-Plätzchen

- Heidesand

- Ausstechplätzchen

- Pfauenaugen

- Vanilliekipferl

- Rumkugeln

- Zimtsterne

- Lebkuchen

- Madeleins

- Florentiner

- Spritzgebäck

- Florentiner

- Engelsauge

- Mittlerweile auch Cookies

- u.s.w.

Hier findest du Rezepte:http://www.bing.com/search?q=Klassische%20Weihnachtspl%C3%A4tzchen&pc=cosp&a...

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von Deamonia ,

Florentiner hast du doppelt drin ;P

Kommentar von Pummelweib ,

Ha...ha...kommt vor, hatte ich schon gesehen, aber die Zeit war abgelaufen, konnte es leider nicht mehr ändern...LG Pummelweib :-)

Antwort
von PaulyG, 73

Hallöchen!
Bei uns gibt es immer Butterplätzchen und Spritzgebäck in verschiedenen Variationen. Manchmal tun wir einfach selbst noch Haselnüsse oder sonstiges in die Kekse - auch wenn es nicht im Rezept steht :b

Kommentar von FrauStressfrei ,

Lecker!

Antwort
von flunky, 54

- Zimtsterne
- Pfeffernüsse
- Honiglebkuchen vom Blech
- Schwarz-Weiß-Gebäck mit Kaffe
- Nussecken
- Spekluatius
- Springerle/Anisplätzchen
- Lebkuchen zum Ausstechen

Ich hab so ca. 500 Rezepte für Weihnachtsplätzchen.
Und bei Kipferln lohnen sich auch die Nougatkipferl.

Antwort
von Deamonia, 63

Eine meiner Grundsorten hast du schon genannt: Die Vanillekipferl ^^ 

Du schreibst ja, du magst kein Kokos, wie wäre es dann mit Mandelmakronen? Ist quasi das gleiche wie DER Weihnachtsklassiker Kokosmakronen, nur eben mit Mandeln statt Kokos. 

Dann finde ich das Spritzgebäck auf keinen Fall fehlen darf, das gelingt aber nur richtig gut mit einem entsprechenden Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz. 

Was mir immer alle aus den Händen reißen ist Heidesand. Der wird mit gebräunter Butter hergestellt, hat einen leicht Karamelligen Geschmack, und zerfällt im Mund fast. Zudem kann man sehr leicht große Mengen herstellen.

Auf jeden Fall ein Muss sind bei mir auch Zimtsterne, die sind zwar etwas aufwendig, aber der Geschmack ist soooo genial.

Ach und auch wenn es nichts zum Backen ist, finde ich das Rumkugeln (mit Jamaica Rum) auf jeden Fall auf den Plätzchenteller gehören ;) 

Optisch auf dem Teller immer klasse, aber geschmacklich eher "Fade" ist Schwarz-Weiß Gebäck

Dann mache ich noch Hussarenkrapferl, das sind so fast kugelförmige Mandel-Nuss-Plätzchen, mit einer Marmelade gefüllten Vertiefung in der Mitte

Das sind so die Grundsachen, die ich Eigentlich immer mache.

Antwort
von Nordseefan, 51

Zimtsterne, Heidesand, Butterplätzchen, 

Folgendes sind zwar keine Plätzchen, gehört für mich aber auch zu Advent/Weihnachten dazu: Stollen, Rumkugel, karzipankartoffenln, gebrannte mandeln. Alles selber gemacht, schmeckt hundert mal besser als das gekaufte.

Kommentar von voruebergehend ,

Oh ja, gebrannte Mandeln! Die werde ich auch auf jeden Fall irgendwann machen, vielleicht an einem Advent oder so. :))

Antwort
von linda1429, 62

Ich backe immer Vanillekipferl,Butterplätzchen,Nougatkekse,Zimtsterne,Kokos-Marzipan-Makronen und Spekulatius oder Lebkuchen.
Dann mach ich noch Schokocrossies und Marzipanstollen...
Meine Familie killt mich wenn irgendwas davon fehlt,es gehört für mich also alles dazu😅

Kommentar von voruebergehend ,

Hahaha, das Letzte kann ich mir vorstellen; meine Oma muss auch immer alle Sorten backen, sonst wird gemeckert :D

Kommentar von Deamonia ,

Hihi, das kenn ich, wird irgendwas nicht gebacken, hat auf jeden Fall irgendwer was zu jammern XD

Antwort
von Thaliasp, 65

Bei mir dürfen auf gar keinen Fall Brunsli fehlen. Das sind ganz dunkle Plätzchen. Ich hoffe in Deutschland heissen die etwa gleich wie in der Schweiz. Spitzbuben gehören auch dazu, die mit der Marmelade drin. Anisplätzchen dürfen auch nicht fehlen.

Kommentar von voruebergehend ,

Von den Brunsli habe ich noch nie gehört, und deshalb mal nach einem Rezept geguckt. Die hören sich echt mega gut an. Glaubst du, dieses Rezept wäre gut? http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Plaetzchen-Kekse/Omas-Basler-Brunsli-275498... Oder hast du da ein anderes bestimmtes, was du immer nimmst?

Kommentar von Thaliasp ,

Ja, der Link ist gut. Natürlich gibt es bei uns auch schon vorgefertigter Teig, da muss man den nur noch flach machen und die Plätzchen ausstechen.

Kommentar von Deamonia ,

warum macht man sowas? Also fertigen Teig kaufen, da kann man doch gleich fertige Plätzchen kaufen ^^

Kommentar von Thaliasp ,

Ich habe nur den Hinweis gegeben dass es fertige Teige gibt. Die Fragestellerin hat den Link geschrieben. Bei uns werden die Brunsli gemäss diesem Rezept hergestellt.

Antwort
von Miramar1234, 54

Spekulatius,aber nur die feinen,in Mandeln gewälzt,und so ausgebacken,das die Mandelspitzen braun,aber nicht schwarz sind.Eine Kunst,bleib dabei stehen.) Marzipanstollen,aber bitte nicht Dresdner Rezept! Schlesisches Rezept,mit Quark,bzw Schmandanteil was die Angelegenheit nicht so furztrocken macht.Oh die Kommentare der Dresdner....die werden kommen.)Ja das gibt es soviele Sachen.Rumkugeln und feine Nougatplätzchen ,es gibt soviele Möglichkeiten.Liebe Grüße.

Antwort
von Vivibirne, 25

Du meinst bestimmt
Engelsaugen.
Wie wäre es mit nussplätzchen
Rumplätzchen
Marzipan plätzchen
Schokotaler
Cookies
Mit raspberry oder schokostückchen
Regenbogenkekse
Lg :)

Antwort
von FrauStressfrei, 34

Zimtsterne, Spekulatius, Mürbeteigplätzchen mit verschiedenen Verzierungen.

Antwort
von BOZZZZ, 56

Ich liebe schwarz-weiß Gebäck! Die kann man auch in allen erdenklichen Formen und Mustern herstellen

Kommentar von FrauStressfrei ,

Stimmt! Sehr wichtig!

Antwort
von Specktiger, 54

Zimtsterne!

Kommentar von voruebergehend ,

Ja, stimmt, aber die sind immer so trocken :/

Kommentar von Specktiger ,

Der Kakao darf ja auch nicht fehlen :-)

Kommentar von Miramar1234 ,

Mach einen Eßlöffel fetten Quark dazu und bei der Butter nicht weniger.Die werden saftiger sein.

Kommentar von Salzprinzessin ,

Dann hast du entweder das falsche Rezept oder sie zulange gebacken. Sie müssen aus dem Ofen, wenn sie in der Mitte noch einen kleinen feuchten Kern haben - ganz wichtig!!!!

Antwort
von CrazyKitCatGirl, 19

Also ich würde Vanille kekse empfehlen ! ^^

Antwort
von Baltion, 59

Die Normalen Vanille Kekse die wie Tannen aussehen mit Zuckerguss oder Schokolade übergossen werden und dazu Bunte Streusel *schmach*

Antwort
von Ioulios, 49

oh du meinst wohl spitzbuben ( diese Plätzchen, wo zwei Kekse übereinanderliegen und der obere ein Loch hat, sodass da dann Marmelade rein kommt) :p

Kommentar von voruebergehend ,

Danke für den Namen!

Antwort
von stoffe19, 60

Kartoffel-Lebkuchen selber machen ist auch toll :3 :) und Streusel-Plätzchen :)

Antwort
von lorestes, 57

Rumkugeln!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community