Wie läuft die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU oder Idiotentest) ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie läuft die MPU ab?

Für die MPU ist der Ablauf genau geregelt. So gliedert sich jede medizinisch-psychologische Untersuchung in vier Teilbereiche:

    1,schriftliche Befragung 
    2.medizinische Untersuchung (hier werden häufig die Abstinenzbelege gefordert) 
    3.Leistungstests 
    4.psychologische Untersuchung

1. Die schriftliche Befragung

Nachdem Sie bei der MPU-Stelle angekommen sind, müssen Sie sich zunächst anmelden und erhalten dann mehrere Fragebögen, die Sie ausfüllen müssen. Diese enthalten Fragen zu Ihrem Lebenslauf, zu Erkrankungen sowie Fragen zu Ihrem Untersuchungsanlass (Alkohol, Drogen etc.).

2. Die medizinische Untersuchung

Nach der schriftlichen Befragung folgt die ärztliche Untersuchung inklusive einem Gespräch über die Gründe Ihrer Verkehrsauffälligkeit. Dieses Gespräch dreht sich um Ihre gesundheitliche Situation.

Wenn die MPU aufgrund von Alkohol angeordnet wurde, werden in diesem Schritt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Ihre Leberwerte für die MPU geprüft. Dafür nimmt Ihnen der Arzt Blut ab, um zu analysieren, ob Ihre Leberwerte immer noch erhöht sind und ob Sie weiterhin Alkohol zu sich nehmen.

Sind Sie wegen Drogen bei der MPU, müssen Sie mit der Abgabe einer Urinprobe rechnen. Gleichzeitig können Sie bei der medizinischen Untersuchung auch Ihren Abstinenznachweis vorlegen.

Sind Sie wegen zu vielen Punkten bei der MPU findet keine Laboruntersuchung statt.

3. Der Leistungstest

Im Leistungs- bzw. Reaktionstest der MPU stehen Ihre Reaktionsfähigkeit, Ihr Konzentrationsvermögen sowie Ihre Aufmerksamkeitsleistung auf dem Prüfstand. Dabei soll festgestellt werden, ob Sie physisch in der Lage sind, ein Fahrzeug zu bedienen.

Der MPU-Reaktionstest ist ein standardisiertes Verfahren, der unter Aufsicht an einem Computer stattfindet. EDV-Kenntnisse brauchen Sie für diesen Test jedoch nicht.

4. Die psychologische Untersuchung

Das anschließende Gespräch mit dem psychologischen Gutachter dauert etwa eine Stunde. Nach diesem steht fest, ob Sie psychisch in der Lage sind, ein Fahrzeug zu steuern.

In der psychologischen Untersuchung geht es insbesondere um die Gründe für Ihre Verkehrsauffälligkeit und wie Sie Ihr Verhalten in der Zwischenzeit verändert haben. MPU-Gutachter verfolgen in diesem Gespräch immer eine bestimmte Fragenstrategie.

Auf alle Fragen sollten Sie konkrete Antworten haben. Darüber hinaus sollten Sie in diesem Gespräch auch beweisen, dass Sie sich für die Zukunft feste Ziele gesetzt haben und dass Sie nie wieder in Ihr altes Verhaltensmuster, das zur MPU geführt hat, zurückfallen. Gleichzeitig müssen Sie dem Psychologen in diesem Gespräch beweisen, dass Sie Ihr Verhalten in Bezug auf Alkohol, Drogen etc. grundlegend geändert haben.

Die MPU-Gutachter schreiben im Gespräch alle Angaben, die Sie tätigen, mit. Nach dem Gespräch haben Sie die Möglichkeit, diesen Text noch einmal zu lesen und fehlerhafte oder falsche Aussagen mit dem Gutachter zu besprechen. Außerdem können Sie während des Korrekturlesens Ergänzungen zu Ihren Aussagen vornehmen.

Auf Grundlage der Tests und Untersuchungen fällt dann die Entscheidung, ob Sie die MPU bestehen oder nicht. Sollte direkt nach dem Gespräch das Ergebnis Ihrer MPU schon feststehen, wird Ihnen Ihr MPU-Gutachter dies sagen. In der Regel bekommen Sie aber innerhalb von zwei Wochen das MPU-Gutachten per Post zugeschickt.

Und noch viel mehr dazu :

https://www.bussgeldkatalog.org/mpu/

Dauer der MPU

Anmeldung beim BfF  10 Minuten

Ausfüllen der Fragebögen  30 Minuten

Medizinische Untersuchung  30 Minuten

Leistungstest  20 Minuten

Psychologische Untersuchung 60 Minuten

Gesamte MPU-Dauer 2,5 Stunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ulkucu,

die MPU besteht aus 3 Teilen, der körperlichen Untersuchung, dem Reaktionstest und dem Gespräch mit dem Gutachter.

Verschiedene MPI (z.B. die Avus) senden vorab einen Fragebogen zu, der zum Termin ausgefüllt mitzubringen ist, andere BfF lassen diesen vor Ort ausfüllen.

Auf das Gespräch mit dem Gutachter kommt es, in deinem Fall, aber am meisten an, hier wäre eine ordentliche Vorbereitung angebracht gewesen. Wenn du nicht erklären kannst, warum du dich im Straßenverkehr falsch verhalten hast, und welche Strategien du nun hast, um dies künftig zu unterbinden, wird es sehr schwer die MPU zu bestehen.

Wichtig ist die Einsicht in dein "Fehlverhalten" (ein "Ich war zu schnell weil ich es eilig hatte, kommt nicht wieder vor, reicht nicht aus!!) und das du nicht versuchst, Ausreden dafür zu finden, sondern zu deinen Fehlern stehst.


Nicht selten hab ich gehört, dass fragen wie " Was siehst du, wenn du
aus dem Fenster guckst ?" (Antwort : z.B die Glasscheibe oder die
Gardinen) vorkommen oder dass wenn man reinkommt und gefragt wird " Hast
du auch die Türe zugemacht?" und wenn man sich umdreht man durchfällt.


Sorry, aber das ist dummes Stammtischgerede. Vergiss diesen Blödsinn, das hat mit einer MPU absolut nichts zu tun.

Der Gutachter ist NICHT dein Richter (bestraft wurdest du bereits vom Gericht), sondern er ist die Hilfe um die Führerscheinbehörde davon zu überzeugen, dass du wieder geeignet bist ein KFZ zu führen.

Interessant sind die Erfahrungsberichte die "wilees" hier in einer der Antworten verlinkt hat (einfach kopieren und in den Browser eingeben), da solltest du mal nachlesen ;-)

Gruß Nancy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner Frage entnehme ich, dass Du dem Anschein nach keinen Vorbereitungskurs besucht hast. Damit ist es recht unwahrscheinlich, dass Du beim ersten Mal durch diesen Test kommst.

MPU: Die größten Fehler bei der Vorbereitung auf die Medizinisch ... - Tz

www.tz.de/auto/mpu-ratgeber-groessten-fehler-vorbereitung-zr-2457646.html

MPU Hilfe: MPU Erfahrungsberichte

mpu-info.blogspot.com/2011/01/mpu-erfahrungsberichte.html

Erfahrungsberichte - Sicher und kostenneutral durch die MPU

www.mpu-vorbereitung-online.com/forum/forumdisplay.php?14-Erfahrungsberichte
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine MPU ist extrem schwer. Ohne Vorbereitungskurs kannst Du Dich darauf einstellen durchzufallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung