Frage von Meeew, 247

Wie kann ich meine recht strengen Eltern dazu überreden?

Hey,
Hatte es schon in einer anderen Frage drin, aber die Antworten waren wenig hilfreich und sie ewig immer neu stellen bringt nix.

Naja bei uns ist demnächst ein Herbstfeuer, wo ich gerne hin möchte mit einigen Freunden aus meiner Klasse. Da es etwas außerhalb liegt würde ich gern bei einer Freundin (A) übernachten die näher an dem Ort wohnt und auch weil ich dann nicht ständig auf die Uhr schauen muss, nicht alleine nach Hause fahren müsste und wir generell lauter sein können.
Voraussichtlich wird es von A aus klappen und dann würde noch ein Mädchen mitmachen (B)

Meine Eltern sind jedoch total streng was Ausgehzeiten, Feiern, Freunde treffen und Übernachtungen angeht :/ einen Grund dafür kenne ich nicht.
Vielleicht glauben sie einfach ich würde mich sofort besaufen oder bekiffen oder sonst was, weil ich in dem Alter bin..
Freundin B halten sie für sehr zuverlässig, während Freundin A und ich vor einiger Zeit etwas verbockt haben..

Ich würde sehr gerne dahin gehen mit den anderen um mal wieder etwas zu unternehmen was nicht mit der Schule zusammenhängt. Um Spaß zu haben und endlich mal wieder dabei zu sein und nicht immer still daneben zu sitzen und nix tolles vom Wochenende erzählen zu können.
Nur weiß ich nicht wie ich meine Eltern überzeugen kann bei A zu übernachten und auch zu dem Herbstfeuer zukommen. (Ich würde lieber mit offenen Karten spielen als den einen Teil nicht zu erwähnen.

Ps: dort wird es Alkohol geben und das kommt erschwerend dazu sie zu überzeugen, auch wenn sie in ihrer Jugend seeehr viel angestellt haben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von anoctonv2, 97

Denk dir Argumente aus, warum es dir gut tun könnte das zu machen, dass du aus dem Fehler mit Freundin A gelernt hast, und es auch dazugehört, mal was anderes zu machen und sich zu entwickeln. Früher oder später wirst du wahrscheinlich ausziehen und bis dahin solltest du lernen auch mal alleine zurechtzufinden.

Was nicht geht, ist:

auf irgendwelche Rechte zu pochen

zu sagen, ihr habt aber auch viel angestellt

und unfreundlich zu werden

denn damit machst du es nur noch schlimmer.

Zeig dich Freundlich und mache ihnen klar, dass du bereit bist aus der ganzen Sache was zu lernen und vergiss nicht besonders "brav" zu sein, denn je besser ihre Laune dir gegenüber ist, desto besser stehen deine Chancen. 

Antwort
von Lucielouuu, 99

Setz dich mal in Ruhe mit deinen Eltern zusammen und stell sie zur Rede, warum sie so vorsichtig und streng sind. Sie meinen das wahrscheinlich wirklich nicht böse und wollen nur aufpassen. Wenn du den Grund für ihre Sorgen kennst, fällt es dir leichter damit umzugehen und drauf einzugehen. Argumentiere auch damit, dass du dir deinen Freiraum wünschst und gerne mal etwas unternehmen würdest, deine Eltern sollten wirklich versuchen das zu verstehen.
Vielleicht kann ja auch die Mutter von deiner Freundin nochmal bei euch anrufen und mit deinen Eltern alles abklären, dann wissen sie dich in guten Händen und machen sich weniger Sorgen.

Antwort
von Isipulli, 42

Hallo Meeew,

ich bin ein Elternteil und habe 3 Töchter. Mit den Eltern reden ist immer gut, in Ruhe auch. Versuch einen Zeitpunkt (ich weiß - ist schon etwas knapp, aber vielleicht für's nächste Mal) einen Zeitpunkt zu finden, wo Deine Eltern nicht gestresst sind. Ich hab von meiner Mutter gelernt, dass ein Nein, das sie den Kindern geben, manchmal ein Nein ist, das sie sich selber geben - nämlich, weil sie selber "zu müde" dazu sind ;-)  Auch wenn deine Eltern noch jung sind.

Bedenke, dass deine Eltern auch dem Gesetz gegenüber verpflichtet sind. Es gibt zeitliche Grenzen (vom Alter abhängig), wie lange unbegleitete Jugendliche ausgehen dürfen. 16 ist da eine Grenze - und du bist nun mal leider noch nicht ganz 16 :-(

Ein Gegenangebot machen hilft auch manchmal ;-) Das zeigt 1., dass dir das Wochenende wichtig ist und 2., dass es für dich nicht selbstverständlich ist, wenn deine Eltern zustimmen.

Antwort
von eni70, 67

Nur du kennst deine Eltern. Am besten ist mit Zuverlässigkeit Vertrauen aufbauen, wenn's kürzlich was verbockt hast, Pech.

Hier steht kein Alter usw, was soll man da raten???

Kommentar von Meeew ,

Bin noch 15 bald 16
Und war sonst immer pünktlich und kümmre mich um die schule.

Antwort
von sindbadkaroL, 55

Hast du ein Handy, wenn deine Eltern deine Freundin kennen und mit dieser einverstanden sind und ihre Eltern sind mit dir einverstanden.

Und du möchtest gerne bei deiner Freundin übernachten. Was spricht dagegen, dass irgendein Elternteil euch von eurer Sause abholt und sicher nach Hause bringt.

Die meisten Eltern machen das, hat man kein Auto fährt man mit dem Fahrrad. Müssen ja auch die Eltern von euch selbst wissen.

Wenn ich weiß, dass unsere Kinder draußen sind, bleibe ich zu Hause und warte auf diese oder wir sorgen dafür, dass diese sicher nach Hause gelangen.

Hier und da, wenn man selbst zu Hause bleibt, hat man sturmfreie Bude, plus man selbst geht nicht weg und zur Not, kann man mit einem Taxidienst

sogar Abholung der Kinder vereinbaren (zu genannter Uhrzeit am Hof hasse nicht gesehen) man selbst gibt an dem Abend kein Geld aus.

Entweder teilt man sich das Geld oder investiert in andere hinein, so haben alle schönen Abend, irgendwann ist man wieder zusammen (ob bei ihr, du bei dir, oder ihr beide beide euch) und gut ist und super schön, wenn alle heile und gut drauf sind.

Kommentar von Meeew ,

Ja ich habe ein Handy, ändert für meiner Eltern aber nix.
Und in der Gruppe bin ich die jüngste, alle anderen sind schon 16 und werden auch was trinken. Die dann zu mir zum übernachten, geht da überhaupt nicht und wäre auch dezent dumm da ich mit am weitesten Weg wohne.
Und naja eigentlich wollten wir einen schönen Abend haben und eben nicht festgelegt das ich um 9 oder 10 Uhr abgeholt werde und alle anderen können noch als Gruppe Spaß haben.

Antwort
von morianflundt, 32

Was bei mir nahezu immer funktioniertist: Argument nennen. Gegenargument der Eltern analysieren aufteilen und auseinander nehmen, sodass sie nach einer gewissen Zeit keine Argumente mehr anführen können. Denke dir einige sinnvolle schlagkräftige Argumente aus und Gegenargumente von deinen Eltern. Spiele das ganze mehrmals in deinem Kopf durch und du bist perfekt vorbereitet. Es gibt sonst noch diverse Videos übers argumentieren im #neuland

Kommentar von Meeew ,

Ich bin ganz gut im argumentieren aber wenn es heißt "Nein, weil wir nein sagen" kann ich noch so viel auseinander nehmen :/

Kommentar von morianflundt ,

dann sagst du. Wenn ihr damit ankommt muss das ja heiße dass ihr keine Argumente mehr habt. Es gibt also keinen Grund warum ich da nicht hindert.

Antwort
von thomakles, 26

Also das wird dir vielleicht jetzt nicht mehr helfen, höchstens für das nächste mal. Eine Methode der Überzeugung ist, zuerst viel mehr zu fordern und dann mit ärger zurückzurudern zum eigentlichen Thema. Beispiel:Du willst mit deinen Kumpels abends am See chillen. Du fragst deine Eltern aber erst, ob du irgendwo bei einer anderen Party übernachten kannst. Wenn Sie nein sagen, diskutierst du mit Ihnen kurz darüber, warum nicht (nicht zu laut, nicht zu beleidigend). Gib dann die Party irgendwann auf und frag dann, ob Du nicht wenigstens dann mit deinen Kumpels am See chillen darfst (als Kompromiss). Damit hast du bessere Chancen, weil es schwieriger für deine Eltern ist, dir diese harmlosere Sache auch noch abzuschlagen.

Kommentar von Meeew ,

Ja aber was gibt es extremeres als das was ich momentan möchte?

Kommentar von thomakles ,

Das kann ich dir nicht sagen. Ich weiß ja nicht was du so machst

Antwort
von 123ok456, 49

Stell sie vorsichtig zur rede und einigt euch auf eine kombi

Antwort
von beangato, 51

Hast Du denn schon was von dem versucht, was Dir in der anderen Frage geantwortet wurde?

Wenn nicht, ach das mal.

Kommentar von Meeew ,

Ich hab bisher mit meiner Mam geredet und ihr alles ganz sachlich geschildert. (Habe habe das Herbstfeuer aber raus gelassen weil ich Angst hatte sie sagt dann sofort nein)
Sie meinte nur ok, aber eher in Sinne das sie gehört hat was ich gesagt habe und nicht als Erlaubnis.

Antwort
von Welfenfee, 46

Wie alt sind Deine Eltern und wie alt bist Du?

Kommentar von Meeew ,

Meine Eltern in den 40ern ich werde demnächst 16 (habe da nicht vor zu trinken)

Kommentar von Welfenfee ,

Schön, dass Du da so gute Vorsätze hast, die Du in jedem Fall einhalten solltest.

Sind Deine Eltern konform,. was die Erziehung und Regeln anbelangt? Wenn ja, dann passe einen Zeitraum ab, damit Du mit Beiden gleichzeitig reden kannst. Sage ihnen, dass Du mal gerne ein Gespräch mit ihnen hättest und dass Du nicht sofort eine Antwort haben möchtest und sie Dir bitte einfach nur mal zuhören sollen.

Dann trägst Du Dein Anliegen vor und bringst auch zum Ausdruck, dass Du keine illegalen Drogen zu Dir nehmen wirst und auch um die legalen einen großen Bogen machst. Und dann noch, dass es Dir sehr viel bedeuten würde, wenn sie Dir so viel Vertrauen entgegenbringen würden und Du sie niemals enttäuschen würdest.

Ist ein Elternteil ein wenig lockerer, dann rede erst mit diesem...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community