Wie kann ich das Zuggewicht beim Compound Bogen umstellen.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo abdesulli,

auch ich kann da nur ein Fachgeschäft empfehlen. Das Einstellen eines Compounds erfordert in den meisten Fällen eine Bogenpresse, um das System zu entlasten. Danach ist auch die Auszugslänge einzustellen, sie darf weder zu lang noch zu kurz sein.

Deinen Fragen entnehme ich, dass der Bogen vermutl. noch nie auf dich eingestellt wurde. Auch die richtige Höhe des Peepsights sowie die Synchronität der Wurfarme sind wichtig. Letzteres wird sich bei einer Änderung der Wurfleistung ersteinmal verstellen.

Du hast dir für den Anfang einen Bogen ausgesucht, den man als Anfänger auf keinen Fall allein haben sollte, da muss ich den anderen zustimmen. Ein Compound ist sehr technisch und kompliziert einzustellen. Jedenfalls wenn er präzise sein soll.

Mach am besten einen Termin bei einem Fachhändler, die Ersteinstellung dürfte eine Weile dauern und auch ihren Teil kosten.

Ich vermute mal, dass du in keinem Verein bist? Wenn das so ist, versuche einen solchen zu finden, idealerweise mit Compoundschützen. Ich weiß, nicht jeder hat dazu Lust. Wenn man aber auch nur halbwegs sich entwickeln möchte, ist das der einzige Weg dafür zu sorgen, dass diese "Entwicklung" auch in die richtige Richtung führt.

Viel Glück dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bogenfreund
26.02.2016, 11:35

Anscheinend konnte ich dir etwas weiter helfen, vielen Dank für den Stern ;-)

0

Das nächste mal vielleicht vorher informieren bevor ich mir nen Bogen kaufe den ich nicht mal gespannt bekomme...

Kauft sich ja auch kein Fahranfänger nen 300+ PS Hecktriebler weil er ein Video von Ken Block gesehen hat und glaubt gleich so driften zu können wie der...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abdesulli
23.01.2016, 08:00

In der bogenbeschreibung stand 20bis 70 lbs, ist mir schon klar das ich nicht von anfang an wie ein profi spannnen kann. Ich habe dieses modell bestellt weil es eine hohe spanne hatte zum weiter entwickeln. 

Ich hab nicht umsonnst den bogentyp mit hingeschrieben.

Und anstatt dumme kommentare zu machen die mir nicht helfen, hätte man einfach die frage beantworten können bzw. es sein gelassen. 

MfG abdesulli 

0

Bei mirr wars früher so, dass die schrauben mit denen die wurfarme befestigt waren leicht gelöst wurden, sodass durch die sehnenspannung die rollen von haus aus näher zusammen sind. Somit konnte man, je nach umdrehungen der schrauben) bis zu 10lbs erleichtern. Hatte aber auch nur 40lbs max und du solltest wirklich zu einen fachmann gehen, weil n bogen echt teuer ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem Experten, bevor dir das Teil um die Ohren fliegt.

Ein Compound ist eh nichts für Einsteiger, aber heute kauft ja jeder, was in Filmen und Games gezeigt wird.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Zuggewicht wird meist durch die Schrauben verändert die die Wurfarme am Mittelteil festhalten.
Seltener auch durch Einstellungen der cams.
Wenn man die Schrauben zu weit raus dreht reißen sie aus dem Bogen aus. Dabei kann man sich verletzen und das Mittelteil zerstören.
Also besser gleich einfach in den Fachhandel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag Abdesulli,

Ich wollte nun mal nachfragen wie es den nun aussieht ? Ich wollte mir demnächst nämlich  auch das selbe Modell zulegen von Strongbow den Assasin da es einfach super ist weil man mit dem Bogen "wächst".

Bist du nun zu einem Experten ? Was ist nun dein Zuggewicht? 

Kommst du mit dem Modell gut klar? Lässt er sich gut schießen ? Gibt es für dich irgendetwas was du bemängeln kannst oder nun nach der Einstellung perfekt ?

Würde mich sehr über eine Antwort  von dir freuen 

Mfg Xeno

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?