Frage von salin14, 37

wie kann ich die Babymaus ohne mutter großziehen... WICHTIG!?

hallo erstmal <3 Ich habe heute eine kleine Babymaus vor meiner Katze gerettet . Sie war total aufgeregt und ziemlich durch den wind . Ich habe ein altes terrarium von meiner damaligen Vogelspinne saubergemacht und Heuspähne von unserer Schlange hinein getan . zudem bisschen wasser und Vogelfutter . Ich habe nicht wirklich ahnung von Mäusen und weis nicht wirklich was so eine kleine spitzmaus benötigt . Sie hat sich jetzt in den spähnen vergraben und ist am schlafen . ich habe mir überlegt sie aufzuziehen , weil sie wirklich noch seehr klein ist und später dann im Wald auszusetzen . Vielleicht habt ihr tipps . Danke im vorraus <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LilaPferd1, 35

Am besten zur Aufzucht geeignet ist Welpenaufzuchtmilch für Katzen.
Viele Aufzuchtstationen verwenden für Nager unter anderem K.M.R.
Katzenmilch Pulver von Fox Valley Nutrition.

Letztgenannte gibt es beim Tierarzt, andere Produkte auch in der Zoohandlung. Kommen Sie nicht schnell genug an diese Milch, können Sie solange auch eine Mischung aus Kaffeesahne und Fencheltee (Mischung 50:50) füttern .

Mehr dazu findest du unter diesem Link > Handaufzucht > http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/gesundheit/waisenaufzucht  

Kommentar von salin14 ,

Danke die Maus hat es Geschafft . Sie ist putzmunter und macht das Terarium unsicher :)

Antwort
von Tasha, 26

Ich würde so etwas jemandem überlassen, der es schon mal gemacht hat. Frage in einem Mäuseforum, ob jemand in deiner Nähe wohnt, der schon mal Mäuse handaufgezogen hat. Es ist für Laien oft schwierig, so ein kleines Lebewesen richtig zu halten, ohne etwas kaputt zu machen und auch richtig zu wärmen. Mäusezüchter etc. kennen sich damit aber sicher aus.

Allerdings war im Wellensittichforum mal eine Frau, die irgendwo im Ausland lebte, wo entkommene Wellensittiche wild lebten und die dann ein Junges, das aus dem Nest gefallen war, tatsächlich nur mit Hilfe des Forums - ohne Vorkenntnisse - aufziehen und sogar am Ende wieder frei lassen konnte. Also die Chance besteht evtl.


Evtl. - da kenne ich mich nicht aus - könnte man sie einer Farbmausmama unterschieben. Ich weiß aber nicht, wie das mit fremden Gerüchen und Gefahr von Parasiten etc. für die Farbmausmama wäre.

Antwort
von JustNature, 24

Es wird Dir nicht gelingen, das Tier aufzuziehen sodaß es danach in der Natur überlebensfähig wird. Laß sie in einer Wiese laufen und bedenke, daß Du andere Aufgaben hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community