Frage von 01Kira, 102

Wie groß sollte mein Pferd sein wenn ich 1,70m groß bin?

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 55

das pferd sollte so gross sein, dass du ihm über den rücken schauen kannst.

die RüCKENhöhe sollte demzufolge zwischen 1,40m und 1,58m liegen.

das stockmass sagt darüber nicht allzu viel aus. gegenüber der rückenhöhe musst du je nach höhe des widerristes ein paar zentimeter dafür draufrechnen. beim vollblüter und einigen halbblutrassen (z.b. oldenburger springpferd) sind das bis zu 12cm. bei einem connemara oder cob sinde es aber nur 3-5cm.

wenn du jetzt noch dazu gesagt hättest, wieviel du etwa wiegst, hätte ich dir zumindest ein BANDMASS sagen können, mit dem du was anfangen könntest. das bandmass geht um die "rundungen" des pferdes. es liegt je nach pferd und rasse zwischen 4 und gut 20cm höher als das stockmass.

also: rückenhöhe des pferdes wäre ideal zwischen 1,40m und 1,58m. das entspricht pi mal daumen einem stockmass von 1,43m bis 1,65m

wenn du ambitionen fürs dressurreiten hast, kannst du mit einem new forest sehr glücklich werden. fürs springen mit einem kleinen hunter. wenn du einen kumpel durch dick und dünn suchst, ein haflinger oder norweger.

wenn du einen allrounder suchst - ein connemara wär da grad recht.

die allermeisten reiter sitzen auf pferden, die viel zu gross für sie sind.

Kommentar von 01Kira ,

Danke :)ich wiege 65kg

Kommentar von ponyfliege ,

dann passt auch das untere grössenmass noch optimal.

es muss einfach passen.

guck doch mal, wie "klein" zum beispiel lippizaner sind.

http://tanzende-hufe.de/wp-content/uploads/2010/10/105_0596-300x247.jpg

die werden geritten von männern zwischen 1,70m und 1,95m grösse. das passt bestens.

ich hab manchmal so einen eindruck... naja... was sagt man männern und ihren autos nach? ;-)

ich glaub manchmal ist es dasselbe mit frauen und ihren pferden ;-))

Kommentar von 01Kira ,

:)

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 21

Ab ca Ponyendmaßgröße.

Ab da kommt es eher auf das Gewicht an. Es ist etwas anderes, ob man einen 1,45 großen stämmigen Tinker reitet oder einen 1,50 großen zarten Vollblutaraber.

Die Größe spielt vor allem beim Turnierreiten eine Rolle. Richter sehen halt gerne Warmblüter, die naturgemäß recht groß sind. Keine Ahnung, warum. Vermutlich heutzutage wegen der Vermarktung des dt. Warmblutpferdes.

In anderen Ländern macht man sich da weniger Gedanken drum, ob die Größe passt. Hauptsache der/die ReiterIn passt gewichtsmäßig und kann reiten.

Antwort
von kathiyy, 49

hi :) also das kommt darauf an ob du schlamk oder eher fülliger bist. ich gehe jetzt der Einfachheithalber von dem Mittel aus.

ICh persönlich würde dir -je nach Wunsch und Können etwas zwischen Araber/Freiberger und einem großen Warm-/Kaltblut bis 175cm empfehlen.

Der Suchbereich für dich läge also zwischen grob 150cm bis 175cm

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!

VielGlück bei der Pferdesuche

lg kathiyy

Kommentar von 01Kira ,

Danke für die Antwort :)ich wiege 65 kg,würde ein Friese der 1,69m groß ist passen?

Kommentar von friesennarr ,

Ja, wenn du ein Friesentyp bist.

Kommentar von kathiyy ,

ja klar das würde passen :)

Antwort
von dap123, 64

Das kommt etwas auf deine Proportionen an. Manche Reiter in deiner Größe passen noch auf endmaßponys, andere brauchen ein richtig großes Pferd. Da hilft nur ausprobieren und sich wohlfühlen - und dann kommt es auf das Gesamtbild an.

Antwort
von Merlin2210, 21

Ich bin 1,70 und mein pferd ist 1,52..also der breich zwischen 1,50 und 1,60 ist optimal

Antwort
von regenwolke2000, 35

150-größer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten