Frage von CurryKilian, 173

Wie entstehen Spinnenbabies?

Ich habe gehört, dass sich Spinnen abgrundtief hassen, also wie können sie sich dann vermehren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TorDerSchatten, 103

Es gibt bei jeder Spinnenart bestimmte Paarungsrituale. Das Männchen ist außerdem äußerst vorsichtig und weiß, wie es sich zu nähern hat.

Daß das Weibchen das Männchen nach der Paarung frisst, hab biologische Gründe - es recycelt!

Eine männliche Spinne häutet sich, wenn sie geschlechtsreif ist, zum letzten Mal und wandert dann auf der Suche nach Weibchen umher. Weibchen sind her ortstreu. Daher sind die Spinnen, die man plötzlich im Flur auf dem Boden vorfindet, meistens männlich - die haben einen richtigen Wandertrieb.

Das Ziel des Männchens ist einzig und allein die Paarung. Es frisst auch nach der letzten Häutung nichts mehr. Nach der Paarung, sollte das Männchen entkommen, wird es sowieso sterben! Somit dient es, wenn es vom Weibchen gefressen wird, als praktischer Energielieferant seiner eigenen Nachkommen.

Ohne daß es gefressen wird, würde es "zwecklos" irgendwo eingehen.

Ich habe diese Verhalten bei einer meiner eigenen Vogelspinnen erlebt. Das Tier fraß nicht mehr und lief monatelang ruhelos nur noch im Terrarium herum, magerte völlig ab. Als es nicht mehr konnte und nur noch kraftlos in der Ecke saß, mußte ich es erlösen - es hätte noch sehr lange gedauert, Spinnen sind zäh.

Antwort
von LilaPferd1, 91

Zitat von dieser Webseite

Fortpflanzung > Sind beide Partner bereit, kommt es zur eigentlichen Paarung. Bei dieser führt das Männchen zur Spermaübertragung abwechselnd die Bulben in die Geschlechtsöffnung des Weibchens ein. Die Art und Weise ist wieder familienspezifisch.

Ist die Paarung vorbei, beeilt sich das Männchen von seiner Partnerin fortzukommen. Da er meist kleiner ist als sie, ist er im Nu für das Weibchen nur noch potentielle Beute.

Auch wenn die Männchen erfolgreich einem „Gattenmord“ entkommen sind, so bleibt ihnen nur noch kurze Zeit zu leben.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > http://kiwithek.kidsweb.at/index.php/Spinne#Die_Fortpflanzung

Warum fressen manche Spinnenweibchen ihre Männchen .? > http://www.derwesten.de/agenturmeldungen/warum-fressen-manche-spinnenweibchen-ih...

Antwort
von webheinerle, 63

Zur Fortpflanzung der Spinnen ist Liebe gar nicht nötig. Die haben ihre eigene Methode entwickelt, bei der das Männchen nicht immer gefressen wird. Das Spinnenmännchen spinnt ein Spermapaket, das er der Spinnenfrau unter Einsatz seines Lebens übergibt. Es kommt zu keinem Geschlechtsakt, das Paket wird nur in die passende Öffnung befördert und gut is. Spinnen bringen zudem nicht nur einzelne Nachkommen zur Welt, in den Spinnenkokons reifen oft hunderte von Spinnenbabies heran.

Antwort
von 10beCHer10, 67

die hassen sich nicht. Deren Liebe ist nur tödlich, weil das Weibchen nach der Befruchtung das Männchen auffrisst :D :D :D

ist aber nicht bei allen Spinnen so...

Kommentar von Schneewitcheen ,

Ehrlich jetzt ? 😳

Antwort
von Herb3472, 65

Ich glaube nicht, dass Spinnen solch menschlicher Gefühle wie Liebe und Hass fähig sind. Glaubst Du das?

Kommentar von CurryKilian ,

Naja... Aber ich habe GEHÖRT, dass sie sich angreifen.

Kommentar von Herb3472 ,

Das stimmt schon, aber das hat mit Hass nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten