Wie berechnet man die Fläche von einem stumpf- recht- und spitzwinkliges dreieck?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei den nicht spitzwinkligen Dreiecken muss man die Höhe erst einmal erkennen. Als Höhe auf einer Seite gilt nämlich nicht nur die Senkrechte auf einer Seite zum gegenüberliegenden Punkt, sondern jede senkrechte Strecke auf einer Seite, die bis zur Parallele der Seite durch den gegenüberliegenden Punkt reicht.
Danach kann man dann bequem rechnen:
A = g * h / 2

A = 1/2 gh
ist nur eine andere Schreibweise. Ob du nämlich durch 2 teilst oder mit 1/2 malnimmst, das bleibt sich gleich.

Möglich ist auch, die Seite nach links oder rechts zu verlängern und dann senkrecht die Höhe zum gegenüberliegenden Punkt zu zeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist völlig egal wie dein Dreieck aussieht, die Formel für die Flächenberechnung ist immer die gleiche.

A = 1/2 * g * h
Fläche ist gleich einhalb mal Grundseite mal Höhe.

Nur beim rechtwinkligen Dreieck gibt es noch einen Trick. Wenn man als Grundseite eine der Dreieckseiten am rechten Winkel wählt, dann ist die Höhe die andere Dreieckseite am rechten Winkel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1/2 mal g mal h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pllgerman31
06.11.2015, 19:28

und was ist 1/2???

0

Du nimmst die Länge einer Seite. Z.b. Seite a. Dann multiplizierst du die Länge mit der Höhe zu Punkt A. Das Ergebnis x 0,5. Dann hast du den Flächeninhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1/2*g*h also 1/2*Grundseite*Höhe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?