Wie bekomme ich einen Tauben Hund dazu das er nicht mehr zieht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leinenführigkeit beibringen, dazu muss der Hund auch nicht hören. 

Stehen bleiben wenn Spannung ist, lockert sich die Leine weiter geht's. Zusätzlich kannst du plötzliche Richtungswechsel machen und Bindungsübungen (Blickkontakt Übungen) 

oder Körpersprachliches blocken. Das bedarf keine Kommuikation . Zieh das mal 3-4 Wochen konsequent durch und du wirst erste Erfolge sehen. 

Immer vor Augen halten "ziehen sollte nicht zum Erfolg führen" 

Beispiele Hund will nach rechts irgendwo schnuppern oder gerade aus und einer Fährte nach gehen, stehen bleiben. Am Anfang ist das nervig weil man in 1 Stunde nur 10 Meter schafft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bei einem Hund, der keine Lust hatte "leinenführig" zu werden, hören konnte, aber nicht wollte einen klasse Trick erfolgreich angewendet:

Man binde die Leine an den Hosengürtel (oder binde sich einen Gürtel zu dem Zweck um) und laufe ganz entspannt in DEINEM Tempo.

Der Hund wird nach einiger Zeit auf Deine Körpersprache achten, da es immer einen Ruck gibt, wenn er anders läuft als Du.

Der Vorteil gegenüber dem Halten mit der Hand: Deine Hüfte gibt nicht soviel nach, wie Dein Arm, der ja immer noch etwas Spielraum zulässt, was zu immer wieder neuen Tests Deines Hundes führt, wie weit Dein Arm denn reicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Skorpiongirl916,

ich habe es so gelernt, dass die Erziehung über Handzeichen ebenso gut funktioniert (habe eh immer verbale, Hand- und Körpersprachesignale eingesetzt). Dazu lenkst Du die Aufmerksamkeit des Hundes auf Dich mittels Körpersprache und Blickkontakt.

Normalerweise dreht man einfach um, wenn der Hund anfängt zu ziehen und läuft quasi hin und her, bis er es verstanden hat. Hier würde ich versuchen, mich vor den Hund zu stellen, so dass er versteht, dass DU vorneweggehst und nicht er. Damit erledigt sich das Ziehen dann von allein und Du hast nebenbei auch noch die Rangordnung gestärkt.

Viel Erfolg

Buddhishi

PS Falls Du es so machst, würde ich mich freuen zu lesen, wie es geklappt hat. Lerne ja auch immer gerne dazu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skorpiongirl916
09.09.2016, 21:16

Ich werde es versuchen danke für deinen Typ. 

1

Immer wenn der Hund zieht stehenbleiben und wenn der Hund von selbst ein Stück zurück geht, also die Leine etwas lockert, dann erst weiterlaufen. Am Anfang muss man dauernd stehen bleiben aber der Hund lernt das relativ schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skorpiongirl916
09.09.2016, 21:09

Danke das probier ich mal aus :)

0

mit einem schultergurt anstelle eines halsbandes kannst du ihn leichter regulieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es wenn du mal bei einem Hundetrainer anrufst? Der kann dir bestimmt weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?