Frage von HorsegirlLele, 69

Halsband-Geschirr Verbindungsleine?

Hallo :D

Ich habe mal eine Frage: gibt es so etwas wie eine Leine, die das Geschirr mit dem Halsband verbindet? Der Hund von Bekannten (ein Spitz. Er ist leider taub) zieht ziemlich an der Leine und ist sonst auch manchmal nicht so brav beim Gassigehen.

Zur Zeit trägt er ein Geschirr, nur damit zieht er halt. Ich habe mal einen Humd gesehen, der hatte so eine Kette, also ein Karabiner war an das Halsband geschnallt, der andere an das Geschirr und in der Mitte war die Leine drangehakt. So eine Leine wäre ganz praktisch glaube ich, weil wenn das Halsband vom Kopf abrutscht ist der Hund ja noch nicht frei, und wenn er plötzlich nach vorne springt/rennt, ist der Druck nicht so hart auf dem Halsband alleine, weil der Druck sich ja auf dem Geschirr und dem Halsband verteilt (glaube ich). Also ich habe das aufgemalt, was ich gerade beschrieben habe (Das Ding das der Hund anhat, wo der die Leine durch den Ring in der Mitte geht.) Ich habe beim Fressnapf so Koppelleinen gesehen, aber ich denke mal, dass der ganze Druck dann auf das Halsband geht, da das Halsband weiter vorne ist umd der Ring von der Leine fest ist (habe ich auch gemalt).

Oder ist es eigentlich egal, welche Leine ich nehme? Und gibt es die 1. Leine überhaupt? Habt ihr Erfahrungen?

Danke :D

Lele

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jerne79, 69

Euer Problem sind nicht Geschirr und Leine, sondern mangelnde Bindung und Erziehung. Wenn der Hund zieht, hat das nichts damit zu tun, daß er taub ist. Er interessiert sich einfach nicht dafür, was am anderen Ende der Leine passiert. Entweder der, der die Leine hält ist nicht spannend genug oder der Hund hat keine Bindung zu ihm, im Zweifelsfall beides.

Statt jetzt eine neue mechanische Verbindung zu suchen, sollte man vielmehr Leinenführigkeit üben und generell die Spaziergänge hundgerechter gestalten (Suchspiele, Schnüffelspiele usw.). Dabei wird die Taubheit des Hundes erstmal keine Probleme darstellen, schließlich arbeitet auch der Hund v.a. mit Blickkontakt, wenn er sich für den Mensch mit der Leine in der Hand interessiert.


Kommentar von ponyfliege ,

wenn ich hinzufügen darf: man sollte sich dafür einen kompetenten trainer ins haus holen.

Kommentar von Jerne79 ,

An dem Punkt, an dem das Problem schon nicht richtig erkannt wird: Vermutlich die beste Option.

Antwort
von MiraAnui, 49

Doppelleine... Abet  der Hund muss erzogen werden egal ob taub oder nicht.

Ein Halsband wird das Problem nicht lösen 

Antwort
von Lillymaus3601, 45

In dem Punkt kann ich den anderen nur zustimmen. Leinenführigkeit kann jeder Hund lernen!

Expertenantwort
von Certainty, Community-Experte für Hund, 45

Da hilft nur den Hund zu erziehen. Es ist egal ob er taub, stumm oder sonst was ist, Erziehung braucht jede rHund, ob gorß oder klein.

Kommt deine Bekannte damit nicht klar, sollte sie eine gute, gewaltfreie Hundeschule aufsuchen und sich dort beraten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community