Frage von happydog16, 74

Wer kennt in Europa Züchter von Australian Stumpy Tail Cattle Dog?

Hallo Forum, nach langem recherchieren, wende ich mich mal an euch Profis. Bin auf der Suche nach einem Züchter für ASTCD, in Europa. Spreche leider sehr wenig englisch und finde nur HP's aus Neuseeland und Australien, die ich alle (mit Ü.programm) gelesen habe. Beim VDH, OEKV, SKG, FCI, hab ich leider nix gefunden. Würde mich gerne beim Züchter näher erkundigen können. Danke Euch

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Starciel, Community-Experte für Hund, 47

Soweit ich das sehe gibt es in Europe keine FCI Züchter dieser Rasse da durch die komplizierte Rassegeschichte derzeit nur in Australien und Kanada registrierte Hunde die FCI Papiere bekommen.

Kannst du hier nachlesen: http://www.australiancattledog-info.info/astcd-stumpy/index.html

Wenn sich ein Züchter die Mühe macht einen dieser registrierten Hunde zu importieren wird er vermutlich nicht hier wild damit vermehren wenn er sicher keine Papiere bekommen kann.

Wenn ich so lese wie kompliziert die Rasse ist (extreme Geräuschempfindlichkeit, schwierige Sozialisierung) würde ich sagen man sollte diese seltenen Spezialisten da lassen wo sie hingehören, im Australischen Outback bei der Arbeit an Rindern statt in Mitteleuropa in unserer Zivilisation.

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 45

Hi, für die mit Stummelschwanz, gibt VDH nur die Rassebeschreibung, und unter Verein und Züchter ist eine Telefonnummer zu finden, würde da einfach mal anrufen.

Wenn der Hund auch ein Schwanz zum kommunizieren haben darf, so kommt man am normalen Cattle Dog wesentlich leichter dran. Also falls deiner kein Vieh beschützen muss vor Raubtieren die ihm im Schwanz beissen könnten kann man ruhig den vollausgestatteten nehmen ;)

Hoffe allerdings das du weißt das du dein Endgegner ins Haus holst? Das sind Hunde für Experten, die ein sehr guten Hundesachverstand, ein Haufen Arbeit und sehr viel Selbstvertrauen mitbringen. Es ist schwer selbstständig arbeitende Hunde zu erziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten