Frage von Finjameintraum, 104

Golden pearls in boxbrunn?

Mir kommt dieser züchter sehr seriös vor aber ich wollte erstmal eure meinungen hören. Es steht auf der website das sie dem fci angehören und sie achten sehr auf krankheitsfreie tiere was man da schön sieht! Die welpen sehen auch toll ais aber ich finde nicht wo steht dass sie im vdh angehören...

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 80

Hallo,

ich habe die Webseite jetzt nicht vollständig durchgelesen, aber wo bitte steht, dass sie dem FCI angehören.

Ich finde nur so Aussprüche wie:

"die dem FCI Rassestandard entsprechen."

Das kann alles oder nichts bedeuten.

Gibt du auf der VDH-Seite die Postleitzahl bei der Züchtersuche ein, findest du - nichts!

Das muss nun nichts bedeuten - bedeutet nur, dass dieser Zwinger nicht dem VDH/FCI angehört.

Für mich persönlich gibt es immer keine wirkliche Erklärung, warum ein seriöser Züchter außerhalb des Verbandes züchtet, wenn er doch gesunde und dem Standard entsprechende Hunde züchtet?

Trotzdem kann es natürlich sein, dass du dort einen gesunden und gut aufgezogenen Hund bekommst. Vllt. solltest du dir trotzdem auch Welpen bei einem VDH-Züchter anschauen, es ist ohnehin sehr viel besser, sich mehrere Zuchtstätten anzuschauen. Nur so kann man Unterschiede entdecken.

Und jeder Züchter zeigt seine Welpen gerne her, wenn er nichts zu verbergen hat. Und es ist auch niemand böse, wenn sich der Käufer dann anders entscheidet.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Danke! Super Antwort, erspart mir das Schreiben

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 55

Wenn ich es richtig sehe, gehören sie keinem Verein an, sondern züchten nach FCI- Optik:

"Wir züchten Golden Retriever Welpen in den Farben creme bis golden und
Flatcoated Retriever Welpen in den Farben schwarz und braun
(Black&Liver), die vom Aussehen dem FCI-Rassestandart entsprechen."

Edit: dsupper war schneller.

Ich finde es sehr schwierig, die Frage zu beantworten. Beim VDH ist auch nicht alles Gold was glänzt. Ich habe mich bei der Suche nach einem Rassehund auch bewusst nach einem alternativen Zuchtverein umgesehen, der andere Standards hat. Wichtig war mir, dass die Chemie mit dem Züchter stimmt, dass die Zucht einer externen Kontrolle unterliegt und nicht wild verpaart wird, dass die Züchter erfahren sind und dass sie verantwortungsvoll mit ihren Hunden und Welpen umgehen. Vertrauenserweckend fand ich die Züchter, die ihre Interessenten auf Herz und Nieren prüfen und auch nach der Abgabe dauerhaft Kontakt zu den Besitzern halten. In sozialen Netzwerken oder Gästebüchern kann man das ja sehr gut nachvollziehen. Ein Züchter, der die Welpen einfach so "raushaut", wäre für mich keine Option gewesen.

Wenn Du Neuhundehalter bist, nimm einen erfahrenen Trainer mit, der einen Blick auf Züchter, Umfeld und Welpen wirft. Wenn man die kleinen Knöpfe sieht, setzt der Verstand schnell aus und man entscheidet nicht mehr objektiv.

Antwort
von LukaUndShiba, 55

Such bitte in Zukunft am besten Züchter über die Seite vom VDH, da bist du dann auf der sicheren Seite. Aber auch da Augen auf beim Eier kauf denn auch beim VDH gibt es das ein oder andere schwarze Schaf. 

Antwort
von Bitterkraut, 62

Von FCI-Mitgliedschaft steht da nix, für meinen Geschmack haben die sehr viele Hunde. Züchter, die gleich mehrere Hündinnen und mehrere Deckrüden haben und die nicht demVDH/FCI angehören, sind mir immer etwas supekt.

Die züchten/vermehren 2 Rassen mit je 4-5 Hündinnen und mehreren eigenen Deckrüden - klingt für mich nach Puppy-Mill. Kein Züchter kann sich um so viele Tiere wirklich kümmern.

Antwort
von Georg63, 38

Ich würde mich persönlich von den Haltungsbedingungen überzeugen und die Elterntiere anschaun.

Natürlich sollten die Welpen wesentlich weniger als beim Vereinszüchter kosten, da sie kaufmännisch betrachtet mehrere huntert Euro weniger wert sind.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten