Wer hat das Würstchen erfunden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer sie erfunden hat, bleibt im Dunkeln. Aber Überlieferungen machen deutlich, dass die Wurst schon im achten Jahrhundert vor Christus erwähnt wurde: bei Homer. In seiner "Odyssee" berichtet der Dichter von "Wurstkämpfen", die die Griechen ausgetragen haben. Der Tapferste bekam die besten Würste als Belohnung.

Die Römer hatten den Ruf, wahre Wurstliebhaber zu sein. Sie aßen nicht nur kleine Würste als Vorspeise, sondern auch ganze gebratene Schweine, die mit Würsten gefüllt waren. Hirnwurst mochten sie besonders gerne. Die Zutaten hierfür: Hirn, Ei, Wolfsmilch und spezielle Gewürze. Für die Römer eine Delikatesse, uns dreht sich heute der Magen um.

Fest steht: Die Wurst ist eines der ältesten Nahrungsmittel. Bereits 5000 vor Christus war sie auf Zeichnungen und Malereien abgebildet, die aus Ägypten, Syrien und China stammten. Im Wortursprung bedeutet Wurst so viel wie "etwas drehen, vermengen, rollen und wenden".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowfire01
29.10.2015, 23:57

WOHER ZUM TEUFEL WEISST DU DAS??? Bist du Professor für Wurstologie?

0
Kommentar von Snowfire01
29.10.2015, 23:57

WOHER ZUM TEUFEL WEISST DU DAS??? Bist du Professor für Wurstologie?

0
Kommentar von Snowfire01
29.10.2015, 23:57

WOHER ZUM TEUFEL WEISST DU DAS??? Bist du Professor für Wurstologie?

0
Kommentar von Snowfire01
30.10.2015, 18:12

entschuldige, dass es 3 mal da ist, die App spinnt ein bisschen

1

Einstein. Was glaubst Du denn? Dass man Fleischreste in verwertbare Form bringt, ist eine uralte Technik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Forum ist dafür da um Fragen zu stellen die man nicht googlen kann... deine finde ich in 10 sekunden auf google also nerv nicht mit unnötigen fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowfire01
29.10.2015, 23:57

Tschuldigung

1

Was möchtest Du wissen?