Frage von felicidas1985, 68

Wenn auf einem Lebensmittel oben steht: mindestens haltbar bis ... Ist das Lebensmittel dann inklusive oder exklusive diesen Datum noch essbar?

Antwort
von Repwf, 34

Das Lebensmittel kennt das Datum nicht!

Es wird also nicht am 23. Punkt 24 Uhr sagen "und JETZT werde ich schlecht!"

Deshalb steht da auch MINDESTENS haltbar bis...

Das ist nur das Datum bis zu dem die Hersteller die "Garantie" dafür übernehme (müssen) essen kannst du vieles davon noch Monate/Jahre später ohne einen Unterschied!

Ausnahme ist nur das VERBRAUCHSDATUM was zB auf Hackfleisch steht! 

Antwort
von oelbart, 43

"Mindestens haltbar bis" heißt, dass der Hersteller bei richtiger Lagerung dafür garantiert, dass die Ware bis einschließlich diesem Tag noch gegessen werden kann.

Essbar ist das Zeug normalerweise aber auch danach noch, musst einfach gucken, ob sich die Packung bläht, das Lebensmittel komisch aussieht, riecht, oder schmeckt. Aber ich hab auch schon Käse gegessen, der drei Wochen über dem Datum war. Wenn er noch gut ist, ist das überhaupt kein Problem.
Lebensmittel haben in aller Regel keinen Kalender und wenn, dann können sie ihn nicht lesen.

Vorsichtiger solltest Du bei frischem Fisch oder rohem Fleisch sein. Da steht dann aber auch "Zu verzehren bis" drauf und nicht "mindestens haltbar bis"

Antwort
von Rockuser, 20

Inklusive. Es heißt Mindesthaltbarkeitsdatum, das ist auch Tage später danach nicht unbedingt Ungenießbar.

Antwort
von beangato, 24

MINDESTENS haltbar heißt, dass es noch lange nach diesem Datum gegessen werden kann.

Antwort
von NackterGerd, 16

Außer bei Hackfleisch o.ä. wo das Datum der Letzte Tag ist an dem es Verbraucht werden muss. Danach muss es weggeschmissen werden auch wenn es noch gut aussieht.

Bei allen normalen Lebensmittel gibt's das Mindeshaltbarkeitsdatum, d.h. es muss mindestens bis zu diesem Datum bei richtiger Lagerung o.k. sein.

D.h. aber nicht das es am nächsten Tag gleich schlecht ist.

Das kann noch Tage, Monate und bei Konserven sogar Jahre danach immer noch vollkommen o.k. sein.

Es empfiehlt sich vorm wegschmeißen immer 

  • Augen, 
  • Nase, 
  • Zunge (genau in dieser Reihenfolge ) 
zu verwenden um festzustellen ob es noch normal ist.
Antwort
von hanoi48, 39

Inklusive. Der mindest blablabla ist ein Zeitraum wo der Hersteller garantiert das die Ware noch essbar ist. Wenn nicht kannst du den Anklagen denke ich.

Antwort
von flaglich, 10

Ich habe gestern sahne zum Kochen genommen mit MHD 5. April, war einwandfrei.

Ich hatte aber auch schon einmal einen joghurt der war schon vor dem MHD verschimmelt (ErdbeerJoghurt, war wohl ein guter).

Also schauen, reichen und schmecken und dann entscheiden.

Antwort
von RasThavas, 14

Auch wenn es hier mehrfach behauptet wird: Das ist NICHT das Datum, bis zu dem der Hersteller garantiert, das es essbar ist. Das ist der Zeitpunkt, bis zu dem der Hersteller eine 100%-Qualität garantiert. 

Kaum ein Lebensmittel ist am Tag danach nicht mehr genießbar. lediglich die Qualität ist eben nicht mehr garantiert.

Leicht verderbliche Lebensmittel sollten natürlich bis zu dem Datum verspeist werden, aber ich habe selbst schon Jogurt gegessen, der 2 Monate über dem MHD war und absolut einwandfrei war.

Der Begriff ist irreführend.

Kommentar von alphonso ,

Der Begriff ist in Ordnung, nur die Verbraucher werden immer blöder....

Kommentar von Repwf ,

Was ist an "MINDEST(ens)" irreführend? 

Kommentar von RasThavas ,

Nichts, aber am "HALTBAR"! Ist  das so schwer?

Alphonso: Wenn ich den Kommi unter deinem lese, hat du wohl recht.

Antwort
von Arlon, 14

Das Lebensmittel ist sogar noch länger haltbar. Es ist das Datum, bis zu dem der Hersteller dafür gaantiert, dass keine qualitativen Einbußen eintreten. Anders ist ein "Zu verbrauchen bis" wie bei Fisch.

Antwort
von pondarosa, 20

inklusive und noch darüber hinaus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community