Frage von Prettylilthing, 73

Welpe hat nach dem Schlafen erbrochen..///?

Hallo zusammen!

Mein 16 Wochen alter Welpe hat vor ca. einer Stunde sein Mittagessen direkt nach dem Schlafen erbrochen. Ich bin sehr erschrocken und gleich zum Tierarzt. Das war das erste Mal das ich in so einer Situation mit meinem kleinen bin. Beim Tierarzt machten sie ein paar Check ups und sagten es sei alles ok, ich solle ihn weiterhin beobachten. Den Weg dorthin und nach Hause war war er auch sehr aktiv und jetzt spielt er zu Hause angekommen auch. Hat einen Schluck getrunken und verhält sich nun normal.

Meine Frage ist nun ob ich ihn dann in ca. 2 Stunden [Bin in den USA bei mir ists dann halb 6] füttern kann oder lieber bis morgen warten soll...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xttenere, 56

Verteile sein Futter auf 3 - 4 Rationen täglich. Vielleicht hat er zu schnell geschlungen. Hat meiner auch schon mal gemacht als er  3- 4 Monate alt war. Hab dann aus 3 Portionen eine kurze Zeit mal 4 gemacht, und alles war wieder im grünen Bereich.

Wichtig ist, dass er Kot absetzt und genug trinkt.

Kommentar von Prettylilthing ,

Ja hab ihn gestern Abend dann langsam gefüttert. Kot kam raus 😜 und getrunken hat er auch es war dann auch zum Glück nichts mehr. Danke :)

Antwort
von Bitterkraut, 62

Gib ihm zur nächsten Mahlzeit nur die Hälfte seiner üblichen Ration und wenn er die frißt und alles gut ist, fütterst du ihn dann wieder zu seinen gewohnten Zeiten mit gewohnten Mengen. Achte darauf, daß er Kot absetzt und wie der aussieht.

Alles Gute.

Kommentar von Prettylilthing ,

Okay! Dankeschön :)

Antwort
von Goodnight, 39

Hunde erbrechen sehr leicht und fressen meist das Futter gleich wieder auf.

Mit 16 Wochen braucht dein Hund noch 3-4 Mahlzeiten zwischen 6:00 und 22:00. Du solltest die Tagesration auf diesen Zeitraum aufteilen.

Welpen unterzuckern schnell und das führt schnell zu Problemen.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 40

fuettere weiterhin in normalen abstaenden. die erste mahlzeit eine etwas kleinere menge um zu sehen, ob sic hder magen beruhigt at.

hunde erbrechen sich mnachmal. bei einem einmaligen geschehen an einem tag ist das meist nicht bsorgnis erregend. erst wenn mehrmals erbroachen wird oder dazu durchfaelle kommen muss man unbedingt zum tierarzt.

gute besserung fuer den kleinen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community