Frage von carlitobriganto, 357

welche von den beiden hunderassen sieht mehr nach kampfhund auss ?

hallo ich weiß es gibt keine kampfhunde mehr, und das sie nur von den medien hochgepusht wurde, aber welchen von den beiden rassen sieht wirklich mehr nach bullenbeißer oder halt agressiver auss also mehr nach einen kampfhund ?

Antwort
von grossbaer, 283

Wer seinen Hund nur danach aussieht ob er gefährlich aussieht oder nicht, sollte absolut keinen Hund bekommen. So ein Mensch hat in meinen Augen ein Problem mit sich selbst und benutzt den Hund, genauso wie ein dickes Auto nur, um sein Ego aufzupumpen.

Kommentar von carlitobriganto ,

ja finde ich auch ich sehe zur zeit viele mit staffs rumlaufen, ich selber wirde mir auch ein boston terrier zu legen ! aber ich wollte fragen bevor ich mir eins von den beiden rassen zu lege welche gefährlicher aussieht weil bei mir in der straße die bullterrier besitzerin wurde immer schief angeguckt deswegen frage ich nicht das ich nachher schief angeguckt werde und die mit staffs rumlaufen werden auch meißten dumm angeguckt !

Kommentar von grossbaer ,

Wenn du einen Boston Terrier haben willst, dann kaufe dir einen. Dir sollte es egal sein, ob und wie die anderen dann gucken. Mach doch deine Entscheidung nicht von der Meinung anderer abhängig.

Bevor du dir aber einen Hund kaufst, solltest du dich erst Mal über den Charakter des Hundes informieren. Nicht jeder Hund ist einfach und einige benötigen viel Aufmerksamkeit und eine gute Erziehung. Es gilt auch den für dich passenden Hund zu finden. Das kann man nicht alleine nach dem Aussehen entscheiden. Es gibt auch Rassen, die sollten nur Menschen nehmen, die bereits Erfahrung mit Hunden haben. Informiere dich mal genauer über die jeweiligen Hunde, ihren Charakter und ihre Eigenarten.

Kommentar von carlitobriganto ,

ja bei mir um die ecke wohnt einer  der hat reiche eltern und er selbst sitzt nur zuhause er hat sich vor 3 jahren ein amstaff blue line geholt und er läuft immer mit dem hund rum als er selbst sieht auss wie ein lauch aber mit sein hund läuft er halt breit und er hat sich auch dazu eine college jacke mit amstaff logo geholt und ja ich denke durch solche leute kommen diese hunde in veruf !

Antwort
von Deamonia, 102

Also ich finde die Hunderasse von Bild 1+2 wirklich einfach "hässlich" ich hoffe es fühlt sich nun kein Besitzer beleidigt, aber ich finde die sehen aus wie übergroße nackte missgestaltete muskulöse Ratten (normalerweise sind ratten ja auch süß, aber so "missgestaltete" eben nicht) Ich will hier echt keinen beleidigen, aber es ist nunmal mein persönlicher Eindruck.

Wahrscheinlich mögen sie viele allein schon deswegen nicht, weil sie eben schon so fies aussehen, mit ihren winzigen, verschlagen wirkenden Augen :/ 
Mein erster Gedanke als ich das Bild vergrößerte war "uah, gruselig" 

Auf dem dritten Bild sehe ich einfach nur zwei hübsche liebe Hunde.

(PS: Ich weis, das die Antwort sehr Oberflächlich ist, aber so ist halt mein erster Eindruck :/)

Antwort
von MissLeMiChel, 61

Für mich sehen die beide nicht so gefährlich aus! Da macht ein größerer Hund schon mehr Eindruck! Die ersten sind hässlich die Rasse auf dem letzten Bild ok vom Aussehen

Antwort
von Gwennydoline, 230

Ich hoffe du meinst das nicht ernst... geschweige denn willst dir aufgrund dieses Kriteriums einen zulegen.
Besonders bei Bullterrien geht Aussehen und Charakter enorm auseinander (das sind kleine Clowns, die aber eine extrem konsequente Erziehung brauchen)

Informiere dich bitte über die Charaktereigenschaften und suche dir einen guten(!!!) Züchter - wenn du dir einen zulegen möchtest. Besonders bei diesen Rassen ist die Zucht entscheidend

Kommentar von carlitobriganto ,

also ich wirde mri auch ein boston terrier zu legen weil ich die süß finde habe vorher ein amstaff gehabt aber hatte viele probleme auf der straße die haben mich dumm angeguckt und haben ihre hunde zurück gezogen und viele sagen mit ein bullterrier wird man noch doofer angeguckt deswegen hab ich gefragt was agressiver aussieht.

also ich interessiere mich schon für die rasse ich will auch ein bald ein züchter finden und der kann mir das ja alles genauer erklären, weil ich weiß da gibt es auch verschiedene linien sport linie und show linie ich wirde mich wohl für die sport linie  entscheiden weil ich will auch mal mit den joggen gehen und den überall mit nehmen.

Kommentar von Gwennydoline ,

Ich habe einige Zeit in einem Haushalt mit mehreren Bullterrier, Mastiffs, Bulldoggen, und weitern Rassen gewohnt...
Die Charakterunterschiede sind wirklich enorm von Rasse zu Rasse...
Klar, ein Haustier muss einem optisch gefallen... aber besonders bei speziellen Rassen gehen die Charaktereigenschaften vor.
Informiere dich wirklich gut, bitte.
Bullterrier sind extrem klug! Wenn die einmal raus haben, wie die dich verar***** können, verlierst du die Oberhand.

Kommentar von carlitobriganto ,

na ich hab bis jetzt nur erfahrung mit staffordshire terrier rottweiler und labrador gemacht labradore waren am einfachsten von der erziehung  und staffs am schwersten weil sie sehr anhänglig waren und das alleine bleiben am anfang sehr viel probleme gab, ich glaub aber bullterrier sind auch sehr stur also hab ich gehört ?

Kommentar von Gwennydoline ,

Stur sind sie dann, wenn man nicht 100% konsequent ist...
Sie testen gerne ihre Grenzen aus... wenn du ihnen einmal eine Sache durchgehen lässt sind sie definitiv beim nächsten mal stur.
Abgesehen von einer Bracke hab ich seltend so intelligente Hunde wie Bullterrier erlebt.
Denke daher kommt es auch, dass man manchmal Leute sieht, die absolut überfordert mit einem sind...und dann heißt es: "Der böse Bullterrier... voll aggro"... Nope - die Besitzer sind einfach nicht konsequent.
Ich persönlich traue mir alleine einen solchen Hund nicht zu!

Ich kann dich nicht einschätzen ob du konsequent genug sein kannst... da muss man besonders bei Bullis wirklich ehrlich zu sich sein

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 89

Für mich sehen sie alle knuffig und kuschelig aus... 

Ich sehe da nirgends einen "Kampfhund". 

Antwort
von Gargoyle74, 70

Alle Drei. Links und mitte sind Bullterrier,rechts Staffs.Alle wurden sie für Hundekämpfe eingesetzt.

Antwort
von Ichhaltt, 124

Kampfhunde gibt es nicht, nur der Mensch macht sie dazu. Da du das nicht weißt solltest du dir nie einen Hund holen. 

Kommentar von carlitobriganto ,

hallo ich weiß es gibt keine kampfhunde mehr

Antwort
von Laliluuuuuh, 78

Ich persönlich finde die ersten zwei Bilder schrecklich. 

Am 3. Foto sind schöne Hunde :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community