Welche Sprache redet man in Luxemburg?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deutsch, Französisch und Lëtzebuergesch sind die 3 wesentlichen Sprachen. "Belgisch" ist keine Sprache (in Belgien spricht man Französisch (genauer: Wallon) oder Flämisch (Vlaams)).

"Schwitzerdütsch" wird natürlich in der Schweiz gesprochen, nicht in Luxemburg.

Lëtzebuergesch ist eine Variante des (deutschen) Moselfränkischen, mein Heimatdialekt (Nordsaarland) war der Sprache ähnlich. Beispiel (aus der luxemburgischen Nationalhymne):

Dat ass onst Land, fir dat mer géif
Heinidden alles won,
Ons Heemechtsland dat mir sou déif
An onsen Hierzer dron.

"mer géif" = wir würden
"won" (mit langem, offenen "o" gesprochen) = wagen
"dron" (mit "o" wie oben) = dragen

Bei uns würde der Satz

"das würde ich jetzt nicht so sagen" so lauten:

"dat géif eisch awei net sou son"

 (wobei der Hunsrückdialekt/Hochwalddialekt etwas abweicht vom Letzeburgischen)

https://de.wikipedia.org/wiki/Ons_Heemecht

Lëtzebuergesch hat zwar viele französische Lehnwörter, es ist aber keine "Mischsprache" aus Deutsch und Französisch, sondern eindeutig eine Variante des (deutschen) Moselfränkischen (welche später standardisiert wurde und auch schriftsprachlichen Status bekam). 

Die wichtigste Sprache ist französisch. Ansonsten Luxemburgisch, Deutsch und Englisch so langsam auch...

Kommentar von tryzub
30.05.2016, 08:23

Die wichtigste Sprache ist luxemburgisch, sie ist das gesellschaftliche Bindeglied zwischen den Luxemburgern. Französisch wird am stärksten im Handel und der Verwaltung benutzt. Deutsch eher in technischen Angelegenheiten. Englisch ist neben französisch die Sprache, die in den Europäischen Institutionen und im Finanzsektor gesprochen wird. Die vielen portugiesischstämmigen Einwohner sprechen untereinander portugiesisch, dadurch entstehen an Orten mit hohem Bevölkerungsanteil beinahe "Sprachoasen".

1

Lëtzebuergesch - ist auch eine der Amtssprachen.

Deutsch und Franzäsisch

Belgisch gibt es nicht

es gibt aber eine Dialektform und die nennt sich

Luxemburgisch

Kommentar von tryzub
30.05.2016, 08:18

Sag das mal lieber nicht, wenn Luxemburger im Raum sind. Die bezeichnen Luxemburgisch nämlich als eigenständige Sprache und nicht als Dialekt.

0

Was möchtest Du wissen?