Frage von milkyBoy324, 184

Welche Programmiersprache sollte ich als erstes lernen :)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JutenMorgen, 103

Wenn du ganz tapfer bist erst C um die absoluten Grundlagen JEDER Programmiersprache zu lernen und wirklich zu verstehen was hinter komplexen Methoden anderer Sprachen steckt, wie Speicher-management funktioniert und so weiter.

Danach C++, da es dir die meisten Möglichkeiten bietet, sehr nah an der Hardware arbeitet(also effizient) und sowohl Java als auch C# auf C++ basieren und sogar Python davon inspiriert ist. Beherrscht du C++ richtig ist der Rest sehr einfach zu lernen.

Allgemein würde ich sagen C ist kein Muss aber hilft definitiv zu verstehen. C++ hingegen ist meiner Meinung nach schon sehr wichtig auch wenn es ein wenig aufwendiger ist als moderne Sprachen wie C#, Java und Python.

Falls du sehr an Spieleprogrammierung Appentwicklung interessiert bist C#, Java, Swift

Und falls du lieber Server einrichten möchtest Python.

Liebe Grüße, JutenMorgen!

Kommentar von KnorxyThieus ,

Ich denke schon, anstatt mit C kann man auch gleich mit einem C++-Lehrbuch/Tutorial anfangen - dann spart sich die Wiederholung von 90% Wiederholung beim Lernen von C++.

Antwort
von NeoExacun, 110

Meiner Meinung nach ist der beste Einstieg C. Danach C++.

Eine Alternative wäre auch Java, doch das nimmt einem dann doch schon recht viel ab.

Antwort
von RBM1992, 37

Ich kann mich der Meinung vieler hier anschließen, was Java und C# betrifft. Beide sind modern und haben Zukunft und sie sind plattformübergreifend (also kann man unter Windows programmieren und auch unter Linux laufen lassen, bzw. umgekehrt). Aber auch BASIC / Visual Basic ist empfehlenswert, da diese Sprache in den 1960ern speziell für Einsteiger entwickelt wurde.

Für jede dieser Sprachen gibt es gute Bücher vom Rheinwerk Verlag (ehemals Galileo Computing). Im Falle der MS .Net Sprachen C# und VB sind die meisten grundliegenden Beispiele und Tutorials bei MSDN ebenfalls gut.

Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir, was du lernen möchtest.

Antwort
von kingbongo, 59

Welche Programmiersprache man lernen soll ist abhängig was man machen will.

Die aktuelle Top 20 Liste der populärsten Programmiersprachen (Imperativ und Deklarativ) sowie deren primären Verwendungszwecke.
Ranking auf Grundlage von Stackoverflow und Github und Infos weiter unten (Quelle: redmonk.com/sogrady/2016/07/20/language-rankings-6-16/)

1 JavaScript (Web, Server, Desktop, Hybrid Apps)

2 Java (Server, native Android Apps)

3 PHP (Server)

4 Python (Server, Wissenschaft)

5 C# (Windows, Windows Server, Windows Mobile Apps)

5 C++ (Games, dort wo es um Performance ankommt )

5 Ruby (Server)

8 CSS (Web)

9 C (Betriebssysteme, Embedded Systeme)

10 Objective-C (Apple, native iOS Apps)

11 Shell (Server, kleinere Skripte)

12 R (Wissenschaft, Statistik)

13 Perl (Server)

14 Scala (Server)

15 Go (Server)

16 Haskell (???)

17 Swift (Apple, native iOS Apps)

18 Matlab (Wissenschaft, Mathematik)

19 Visual Basic (Windows)

20 Clojure (Server)

20 Groovy (Server)

Infos:
1) Universalsprache
2) Braucht die JVM Runtime
3) Populärste Programmiersprache im Webserver Bereich
5) Ruby + Framework Ruby On Rails haben viele Fans in US / Japan
8) Deklarative Sprache
10) wurde von Apple durch 17 ersetzt
13) war in den 90er populär, mittlerweile sinkendes Schiff
15) neue und schnell wachsende Programmiersprache entwickelt von Google
17) neue und schnell wachsende Programmiersprache entwickelt von Apple
19) Veraltet und nicht mehr von MS Supportet
20) Clojure 20) Groovy 14) Scala braucht die Java JVM

Antwort
von pythonpups, 85

Ich schlage mal Perl oder Python vor. Eine Skriptsprache ist zum Lernen allemal praktischer als so ein dickes Brett, wie alles, was mit C anfängt.

Antwort
von JuliusderSaft, 33

Ich kann dir Java empfehlen, da sie verständlich ist und (trotz einiger gegenteiliger Behauptungen) sehr viel Anwendung findet. Wenn dir dieser Brocken zu groß erscheint, kann ich dir auch SmallBasic empfehlen, den kleinen Bruder von VisualBasic. Es ist sehr einfach und schnell zu lernen und man kann die Grundlagen der Programmierung sehr gut lernen. Weiteres Plus für Einsteiger: die Befehle muss man sich nicht alle merken, die Software gibt Möglichkeiten vor.

Ich hoffe, ich konnte helfen, viel Erfolg. 

Antwort
von Creatiiiv, 110

ich denke Java ist ein muss.Sogar in der uni wird mir das beigebracht obwohl es für mein Studiengang nicht wichtig ist.

und C++ als auch sehr wichtig

Kommentar von pythonpups ,

Ist Java mittlerweile nicht zunehmend auf dem absteigenden Ast, was die Verbreitung angeht? Habe öfter mal den Eindruck, dass Oracle auch nicht wirklich daran interessiert ist, Java zu fördern.

Kommentar von NeoExacun ,

Damit dürftest du falsch liegen. Ich sehe ständig Stellenangebote, wo Java-Entwickler gesucht werden.

Natürlich setzen inzwischen auch eine merkliche Zahl von Unternehmen auf modernere Sprachen. Doch deswegen ist Java noch lange nicht obsolet^^

Kommentar von kingbongo ,

Legacy Code warten und die Programmierer Karavane vorbeiziehen sehen ist jetzt auch nicht so klasse ,Trends kommen woanders her - Golang und Javascript sind dick dabei

Kommentar von milkyBoy324 ,

Wenn ich fragen darf,was studierst du genau ? ;-)

Kommentar von Creatiiiv ,

Economics (Volkswirtschaft an der TU Berlin).Also ich habe nicht den eindruck das ich später mal am pc sitzen werde und dort Programmieren werde=) gibt es ja andere berufe=)

Antwort
von tDoni, 52

Meine Meinung: Mach das, was du willst. Such dir eine aus, und fang damit an. Viele Sprachen haben große Ähnlichkeiten. So dürfte es dir leicht fallen, eine neue Sprache zu lernen.

C ist oft genug gefallen und auf jeden Fall eine gute Grundlage. Viele Sprachen basieren darauf oder haben Elemente davon übernommen.

Es ist aber auch nicht falsch, eine objektorientierte Sprache wie Java oder C++ kennen zu lernen.

Wenn du mehr in der Webentwicklung lernen willst kommst du nicht um JS vorbei.

Antwort
von ScoreMagnet, 63

C++ am besten mit dem Buch "c++ für spieleprogrammiere" von Heiko kalista, der erklärt das so gut, dass würde auch ein vollhorst verstehen

Antwort
von pcfreak13, 84

Mit C# kannst du nichts falsch machen falls du Programme oder Spiele machen willst. Falls du Apps machen willst musst du Java für Android oder Swift für iOS lernen.

Kommentar von NeoExacun ,

C# ist zwar eine sehr nützliche und meiner Meinung nach sogar angenehme Sprache, doch ich würde niemals einem Anfänger empfehlen, mit einer proprietären Sprache zu beginnen^^

Kommentar von pcfreak13 ,

Ich hab damit begonnen und fand es nicht so schwer. Wenn es einfacher sein muss, dann wäre Python auch eine gute Wahl.

Antwort
von hummelxy, 88

Das Grundprinzip ist bei allen Programmiersprachen gleich. Hast du das Prinzip verstanden, dann kannst du recht einfach eine Weitere lernen.

Für den Anfang würde ich dir Java empfehlen, diese Sprache ist viel eingesetzt und du kannst mit deinem Wissen auch ein Endprodukt entwickeln (bsps. Android Apps). Es ist immer schade eine Sprache zu lernen, die zwar gut ist, aber dir für deine Grundidee nicht weiterhilft.

Beispielsweise php, wenn du eine iOS - App schreiben willst.

Antwort
von Wissen321741, 40

Vielleicht HTML, das ist zwar keine Programmiersprache, ist aber ein guter Einstieg, als Anfang würde ich dann noch JavaScript, Python (am besten Python 2) empfehlen.

Antwort
von heyruubin, 43

Kommt halt drauf an was du machen willst.

Antwort
von ichweisses2000, 88

Kommt drauf an was du programmieren möchtest

Antwort
von DasPigi, 87

C++ <3

Antwort
von Duncan1, 75

Virtuell C (C#); Basic ist auch ganz gut für den Anfang

Kommentar von NeoExacun ,

Was hat Virtuell (Visual?) C mit C# zu tun? Das sind zwei ziemlich unterschiedliche Dinge.

Antwort
von TednDahai, 79

C++ ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community