Frage von powerpuffgirl1, 37

Welche Berufe kann man mit Verwaltungsfachangestellte alle ausüben?

Guten Morgen,

Ich habe letztes Jahr meine Ausbildung zur verwaltungsfachangestellten und dem Fachabi gleichzeitig beendet mit der Note gut. Ich arbeite nun seit fast 1 1/2 Jahren in einem Bundesamt. Da dies aber nicht die Lösung auf ewig sein soll, und ich gerne mehr gefordert werden würde und mich mehr beweisen möchte, würde es mich interessieren, welche Berufe man denn sonst noch mit solch einer Ausbildung ausüben kann. Im Internet bin ich leider nicht wirklich fündig geworden. Kann mir da jemand aushelfen? Ich dachte schon an einen Bürojob aber halt in einer anderen Richtung. Beispielsweise Rechtsanwaltsfachgehilfin oder ähnliches.

Danke für die Hilfe und bereits ein schönes Wochenende.

Antwort
von ratatoesk, 18

Hier stehn Verwandte Berufe unten.

https://www.azubiyo.de/berufe/verwaltungsfachangestellter/

Du kannst alles mittels einer Umschulung oder Qualifikation tun.


Kommentar von powerpuffgirl1 ,

Super, vielen Dank für den Link :)

Antwort
von thetee99, 13

Du könntest eben Karriere in einer Beamtenlaufbahn machen und den gehobenen Dienst anstreben. Dann bekommst du evtl. auch Personalverwantwortung und mehr Entscheidungskompetenz.

http://www.ausbildung.de/berufe/verwaltungsfachangestellte/karriere/

Antwort
von Sumselbiene, 26

Rein theoretisch kannst du viele Büroberufe ergreifen. Denn die Grundlagen wurden dir in der Ausbildung ja auch beigebracht.

Das heißt, du kannst auch in die Privatwirtschaft gehen. Das kommt auch immer auf die Ansprüche des potentiellen Arbeitgebers an. Wenn du eine Stellenausschreibung findest, wo du meinst, es könnte passen, dann bewirb dich doch einfach darauf.

Antwort
von scharrvogel, 18

du kannst damit in allen sachbearbeiterposten der öffentlichen verwaltung arbeiten. du könntest auch ein studium zur verwaltungsfachwirtin ranhängen um in höhere dienstklassen zu kommen.

rechtsanwaltsfachangestellte ist deiner ausbildung qualitativ untergeordnet. das wäre eine assistentenstelle. ähnlich wie teamassistentin.

andere frage: was möchtest DU denn? was stellst du dir genau vor?

Kommentar von powerpuffgirl1 ,

Ich bin in meinem Job wirklich total unterfordert, kann mich nicht einbringen und habe die Hälfte des Tages nichts zu tun. Das belastet mich auch privat sehr weil ich eigentlich ein sehr engagierter Mensch bin und weiß was ich kann. Ich würde einfach gerne eine Arbeit haben, in der ich selbstständig Aufgaben erledigen kann und mir auch mal etwas zugemutet wird. Da ich allerdings im mittleren Dienst bin, ist das nicht möglich. Die Leute meinen, dass man nur die 0815 !Arbeit machen kann und sie trauen einem nichts zu. Ich war bereits bei meinem Vorgesetzten aber da ist momentan leider nicht viel dran zu machen. Daher fände ich eine Arbeit, die Herausforderungen bietet super. Kontakt mit Menschen habe ich sehr gerne, ich berate gerne und würde mich als kontaktfreudig beschrieben. Aber auch die Vorbereitung und Planung von Terminen, Veranstaltungen bzw. von Aufträgen würde mir sehr viel Spaß bereiten.

Kommentar von thetee99 ,

Das hört sich ja toll an... xD Chance auf eine Verbeamtung, sicheres, gutes Einkommen und den halben Tag nichts zutun haben! Ein Traum! xD

Evtl. solltest du besser in die private Wirtschaft, statt öff. Dienst, wenn du mehr Nervenkitzel brauchst ;)

Kommentar von scharrvogel ,

mal überlegt in ein jobcenter zu wechseln oder über diese ein duales studium zu beginnen als fallmanager oder ähnlihces? guck doch mal rein in die ausschreibungen. das ist ein bachelorstudium, was du später mit einem master toppen kannst. du kommst weiter nach oben und im jc bspweise in der widerspruchsabteilung ertrinkst du in arbeit und bekommst genügend zu tun. auch menschen verschiedenster art triffst du dort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community