Frage von okapi1988, 116

Welche 2 LNB Kabel kommen in meinen Receiver mit Twin Tuner und Einkabefunktion?

Besitze ein Sateliten-Receiver von Panasonic mit einer Einkabelfunktion und Twin Tuner. Ist es besser nur ein Kabel in den Receiver zu führen (um mir nicht die Mühe zu machen 2 durchzufedeln) oder doch besser 2 Kabel? Was wäre wenn ich mich für 2 Kabel entscheide, welche 2 Kabel vom LNB muss ich dann verwenden?

Antwort
von Sedlazcek, 100

Der Vorteil von 2-Kabel ist, daß du die eine Sendung aufnehmen kannst und die andere gleichzeitig ansehen.

Wenn dein Receiver sowas unterstützt, also ne Festplatte angeschlossen werden kann, ect.

Ist aber immer gut, das mit einzuziehen, wenn man später mal nachrüsten möchte, geht die Arbeit von Neuem los und so klemmt man blos das Zweite mit dazu ( gibt Kabel, da sind die beiden miteinander verbunden, also wie ein dickes Kabel)

Und zum LNB-  Was für eines ist es? (Bezeichnung, also Quad- LNb oder Quattro-LNB oder Single oder Dual oder sonstwie) - hat es 1, 2 oder 4 oder mehr Anschlüsse?

Wenn es mehr als einen Anschluss hat, dann kannst Du zwei Kabel anschliessen, egal welche!


Kommentar von okapi1988 ,

Das LNB hat vier Anschlüsse. Das Problem ist das die 3 anderen Kabel in ganz andere Zimmer verlaufen im Haus. Es wäre sehr mühselig ein anderes zusätzlich ins Wohnzimmer zu verlegen oder gar unmöglich. Deswegen die Idee: Weil der Receiver eine Einkabelfunktion besitzt könnte man doch theoretischer Weise ein Kabel von den vier Kabel in den Receiver stecken und 2 Sendungen gleichzeitig aufnehmen oder?

Kommentar von Sedlazcek ,

Nein! - das geht leider nicht, sonst bräuchte man ja nie den zweiten Anschluss und dei Receiver imt sowas kosten mehr Geld.

Der Grund:

Das LNB (Low Noise Blockconverter, früher hiessen die LNC) arbeitet sowohl mit verschiedenen Frequenzen als auch damit, wie die Signale abgestralt werden.

Da gibt es  horizontale und vertikale Signale, die vom Sat abgestrahlt werden. Und beides gleichzeitig geht nicht, deshalb hat man ja die LNB mit mehreren Ausgängen erfunden, sowas gabs 1988 noch nicht, als das aufkam. Und dein Receiver sind eigentlich zwei Receiver, mit zwei einzelnen Empfangseinheiten, so als ob du einen zweiten daneben stehen hättest..

Da du aber die drei anderen Kabel sowieso schon in andere Zimmer verlegt hast, erübrigt sich das sowieso, da ja kein Kabel mehr übrig ist.

Wichtig wäre auch noch, daß du das einzelen Kabel in die richtige Buchse vom Receiver steckst- (Steht drauf, welches du für einkabel nehmen musst) und dann beim Sendersuchlauf auch richtig einstellst, daß es eine "Einkabellösung" ist.

Du kannst das später gerne mal probieren mit dem aufnehmen, da machst du nichts kaputt und der zeigt dir dann eben an, daß das nicht möglich ist oder du dich entscheiden musst, weiter das eine oder ab nun das andere Programm anzusehen..

Nun viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community