Frage von DerTimo 01.09.2011

Wie kann ich ohne Receiver Fernsehen ?

  • Hilfreichste Antwort von Commodore64 01.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Digitalempfang nennt man DVB (Digital Video Broadcast, also digitaler Fernsehrundfunk).

    Hat ein Fernseher DVB, so kann er direkt digitale Sener empfangen, das ist heutzutage Standard.

    Die Art des Digitalempfängers wird mit einem Buchstaben abgekürzt:

    • T = Terrestrisch = Zimmerantenne bzw. normale Dachantenne
    • C = Cable = Kabelfernsehen
    • S = Satellit

    Zwischen "T" und "C" besteht technisch gesehen kein Unterschied, der "C" hat einen vbreiteren Empfangsbereich, kann also auch die Sonderkanäle des Kabelnetzes nutzen. Der "T" braucht nur wenige Frequenzen empfangen, muss dafür aber empfindlicher sein. Heutzutage besitzen die meisten Fernsehgeräte einen "C" Tuner der besonders empfindlich ist und somit auch für "T" geeignet ist. Auf diesen Fernsehern steht dann "DVB-T/C" drauf.

    Satellit funktioniert ganz anders, hier muss der Receiver/Fernseher die Sat-Anlage steuern, eine Versorgungsspannung abgeben und auch ganz andere Frequenzen verarbeiten. Diese Fernseher sind mit "DVB-S" gekennzeichnet.

    Es gibt auch Fernseher, die beides können, die besitzen aber zwei Tuner (T/C und S) was die recht teuer macht.

    Zwar ist die Bedienung eines DVB-S fernsehers einfacher da man nur eine Fernbedienung hat, aber der Satelittentuner kostet in der Regel €50 bis €100 Aufpreis gegenüber einem DVB-T Gerät. Dafür bekommt man einen schicken DVB-S Receiver mit USB Anschluß (PVR-Ready, PVR = Programmierbarer VideoRekorder) für einen USB-Stick und man kann damit Zeitversetzt fernsehen und Sendungen aufnehmen.

    Auch sind derzeit nur die normalen DVB-S Geräte erschwinglich. HDTV-Fähige Satellitentuner sind derzeit noch heftig teuer. Hier holt man sich lieber einen normalen, billigen externen Receiver und tauscht den dann zu gegebener Zeit gegen einen HD-Receiver aus. Ein Fernseher der einen HD-Satelittentuner (DVB-S2) drin hat kostet ein kleines Vermögen!

  • Antwort von Peppie85 01.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    fernseher mit eingebautem satelitenreciver gibt es schon seit einigen jahren. das ist aber so eine sache für sich. ist mal was mit dem reciver ist der ganze fernsehr im ar...

    wenn du unbedingt einen willst, würde ich dir zu was hochwertigerem raten wie loewe oder technisat. da kann man das recivermodul nämlich im zweifelsfalle austauschen (lassen)

    achte aber in jedem fall drauf dass der reciver im Fernsehr HD+ fähig ist. erkennbar am DVB-S2 Logo

    lg, anna

  • Antwort von goetzschlimme 01.09.2011

    Es gibt Geräte die haben einen Triple Tuner mit diesem ist alles zu empfangen. TVB-T,C,S.

  • Antwort von hakkstock 01.09.2011

    Ich glaube du meinst DVBT. Fernsehen mit zimmerantenne, jedoch Ortsabhängig nicht alle sender empfangbar

  • Antwort von Zuckerpuppe2310 01.09.2011

    Fernseher mit integriertem Satellitenreceiver oder Fernseher mit DVB-S, dann braucht man keinen externen Receiver mehr.

  • Antwort von FroggyK 01.09.2011

    das würde ich an deiner Stelle nicht tun, ansonsten brauche ich mehr informationen

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!