Frage von AnonymousChris, 29

Was soll ich tun...Beide sitznachbarn nerven und sind peinlich?

Hey

also ich sitze neben dem unbeliebtesten schüler des Jahrgangs und der steht in den zwischenpausen einfach so auf und stellt sich hinter meinen stuhl und tut so als würde er mit mir "geschlechtsverkehr haben" (warum darf man hier das andere wort nicht mehr nehmen??) . Er sagt auch immer "oh ja ja" und stöhnt so komisch. Mich regt das total auf und es ist mir peinlich, denn ich bin weder schwul (was im allgemeinen nicht schlimm wäre) noch will ich mit dem typen was zu tun haben. Und da wir neue schüler sind dieses jahr macht mich das nicht so beliebt habe ich den Eindruck.

Ausserdem macht mein anderer sitznachbar die ganze zeit witze und lacht über ALLES, er lacht auch wenn der andere wieder so tut als würde mich in den arsch fi.... und lacht auch Mitschüler aus wenn sie was falsch haben wenn ers selbst nicht besser kann.

Die beiden haben heute die ganze französisch stunde extrem doofe witze gemacht (zum beispiel heisst "mac" oder sowas "zuhälter" und dann wird 5 minuten ununterbrochen gelacht über: "du bist ein mac") und da sie links und rechts von mir sitzen bin ich mitten in ihrem müllgelaber und krieg fast nix mit.

Ich werde mich aber warscheinlich nicht umsetzen dürfen weil wir nur neue lehrer haben und die erst die namen lernen wollen.

Was soll ich machen? ich hab halt das gefühl dass die mich bei anderen so unbeliebt machen, weil die anderen denken, ich finde auch lustig, worüber sie lachen (zB einer kann nichts bei ausfrage und kriegt schlechte note)

Achja wir sind 13/14 und besuchen 8.Klasse Gymnasium

Antwort
von Sanxra, 14

In den Zwischenpausen könntest du aufstehen und ein bisschen zu anderen gehen, dann solltest du deutlich machen, dass du so etwas nicht witzig findest, deinen Klassenkameraden gegenüber und vorallem den beiden. Sollte sich nichts bessern, dann würde ich wirklich zu einem Lehrer gehen und deine Lage schildern, mit den beiden reden bringt wahrscheinlich nichts.

Antwort
von SturerEsel, 5

Gegenangriff! Beim nächsten Mal aufstehen, ihn verliebt ansehen und sehr vernehmlich mit affektierter Stimme fragen, ob er die versprochenen Kondome mitgebracht hat ... ;-)

Wenn der andere den Unterricht stört, ist das das Problem des Lehrers und nicht deins. Wenn du dich gut mit dem Lehrer verstehst, könntest du ihn mal außerhalb des Unterrichts darauf ansprechen.

Antwort
von TheZyrus, 7

Umsetzten.. egal wie ;)

Antwort
von Esxalon, 15

Umsetzen oder Klasse wechseln. Das war zu meiner Zeit kein großes Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten