Frage von FrancoTV, 103

Was passiert beim Plätzchen backen (Physikalisch)?

Meine Physik Lehrerin hat mir die Aufgabe geben, dass ich erklären soll was mit den Plätzchen beim backen passiert. Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Antwort
von rolle216, 65

Das ist zum einen ein physikalischer, zum anderen aber auch ein chemischer Prozess.

Die Physik beim Backen: Durch die Wärmeenergie, die dem Plätzchen zugeführt wird, wird das enthaltene Wasser erhitzt, wodurch es verdunstet. Dadurch wird das Plätzchen hart. Manche Bestandteile wie z.B. Schokolade werden schmelzen, also ihren Aggregatzustand wechseln. Dieser wird bei Schokolade im Wesentlichen durch die enthaltene Kakaobutter bestimmt.

Die Chemie beim Backen: Das Plätzchen wird im Verlauf der Backvorgangs aufgrund der Maillard-Reaktion (kannst du googeln) braun. Zudem verwendet man für Plätzchen meistens Backpulver (NaHCO3). Durch die hohe Temperatur im Backofen reagiert dieses folgendermaßen: 2NaHCO3 -> Na2CO3 + CO2 + H2O. Das freiwerdende CO2 treibt den Teig auf. 
Zudem werden viele enthaltene Proteine durch die Hitze denaturiert (dazu bitte auch googeln).

Das fiel mir jetzt spontan ein. Da gibt es aber sicherlich noch ein paar mehr Prozesse. Ich gehe aber mal davon aus, dass beim Backen im wesentlichen chemische Prozesse wichtig sind.

Antwort
von cookie17monster, 52

Da ändert sich der agregatzustand von flüssig zu hart ... Uhm.. Energie wird in form von wärme zugeführt... Joa...

Kommentar von FrancoTV ,

Ja, schon aber was, in Verbindung mit Backpulver passiert will die dann auch noch wissen.?

Kommentar von cookie17monster ,

Sag das man bei keksen kein backpulver benutzt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community