Frage von JanaMJJ, 226

Was muss man studieren wenn man kriminalpsychologe werden will?

Muss man da die vollen 7jahre psychologie studieren oder is das da kürzer bzw. Anders? :) Danke schonmal

Antwort
von brennspiritus, 196

Man absolviert das volle Studienprogramm und spezialisiert sich dann.

Alternativ schlägt man die polizeiliche Laufbahn ein und lässt sich berufsbegleitend ausbilden. Das dauert allerdings ewig.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 141

Profiler heißt in Deutschland "Fallanalytiker". Das wird man so:

https://www.bka.de/nn_196106/DE/ThemenABisZ/HaeufigGestellteFragenFAQ/OperativeF...

Wenn du zur Polizei gehst, musst du das Glück haben, als besonders geeignet dafür eingestuft zu werden. Psychologen, die außerhalb des Polizeidienstes arbeiten, werden höchstens in Einzelfällen mal hinzugezogen.

Kommentar von JanaMJJ ,

oke danke :)

Antwort
von pilot350, 170

Zunächst einmal Psychologie und dann in den Fachbereich Kriminologie und psychologische Kriminologie weiter studieren. Du möchtest wohl Profiler werden?

Kommentar von JanaMJJ ,

ja fände ich sehr interessant aber ich will nicht so lange studieren :(

Kommentar von pilot350 ,

studieren musst Du schon, nur wenn Du Fachpsychologe werden willst ist das in der Gesamtstudienzeit mit beinhaltet und nicht nach dem Psychologiestudium. Du wirst ja kein Therapeut, das wäre eine andere Fachrichtung.

Kommentar von JanaMJJ ,

oke danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community