Frage von ChickaAntwort, 101

Was mache ich wenn mein Hund am Auge blutet?

Hallo, bei uns war gerade eine Dogge zu besuch zum Spielen mit unserem Hund. Wie Hunde das beim spielen halt so machen, kämpelten sie ein wenig. Die reinrassige Dogge traf ihn mit der Pfote am Auge, und wenn man das untere Lid meines Hundes nach unten zieht blutet das innere des Lids, und was jetzt?

Gibt es ein Hausmittel oder soll ich zum Doc? Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Naninja, Community-Experte für Hund, 67

Sofort in die Tierklinik!

Das Auge muss angefärbt werden um auszuschließen, dass die Hornhaut verletzt worden ist. Falls die Hornhaut verletzt wurde, kann der Hund (unbehandelt) schlimmstenfalls das Auge verlieren.

Außerdem besteht bei einer Verletzung im Auge auch ein erhöhtes Infektionsrisiko. Zu einem normalen Tierarzt würde ich damit nicht fahren, weil er u.U. nicht alle notwendigen Geräte zur Untersuchung vor Ort hat und nicht sofort operieren kann, falls das notwendig ist.

Antwort
von xttenere, 42

Zum nächsten Tierarzt, oder in eine Tierklinik...und zwar schnell !

Antwort
von cinn4moon, 65

Erstmal versuchen, die Blutung zu stoppen. Wenn es aufgehört hat zu bluten, dann würde ich trotzdem zum Tierarzt gehen, um sicher zu gehen, dass er keine Entzüdung bekommt. 

Antwort
von dogmama, 42

Dogge traf ihn mit der Pfote am Auge

auf jeden Fall sofort zum Tierarzt. 

Es kann mehr als nur das Lid verletzt sein. An den Augen solltest Du nicht mit irgendwelchen Hausmitteln herumdoktern.

Dein Hund hat auch nur das eine Augenlicht!

Antwort
von DaKushKing, 49

Auf jeden Fall zum Doc

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten