Frage von GoodfellaFTW, 162

Was ist besser: ein schlechtes Abitur oder ein guter Realschulabschluss?

Antwort
von haku7, 106

Wenn du an die Uni gehen willst dann bringt dich ein guter
Realschulabschluss nicht direkt hin.

Bei einem schlechten Abitur wird es auch länger dauern bis dir eine Uni in deinem gewählten Fach einen Platz anbietet.

Wenn du jetzt noch die Notendifferenz angeben würdest die du dir erhoffst zwischen ( gut - schlecht) dann könnte man weiter reden.

Kommentar von GoodfellaFTW ,

Schlechtes Abi alles was unter 3,0 ist
Gutes Abi alles was höher als 3,0 ist

Antwort
von smile142, 95

Naja... ein sehr guter Realschulabschluss ist besser. Du kannst das Abitur später einmal nachholen, wenn du möchtest, aber mit einem Realschulabschluss kannst du auch viel anfangen und wenn du ein schlechtes Abitur hast, bringt dir das eigentlich nicht sehr viel... Es geht ja nicht darum, dass du ein Abitur hast... Man kann bestimmte Berufe nur mit einem Abitur erlernen, aber es geht dann vor allem darum, wie gut dein Abitur ist!

Ich hoffe, ich konnte helfen :)

Liebe Grüße

Antwort
von FelixLingelbach, 83

Mal ein paar Zahlen, falls du damit klar kommst :-)

Die Hälfte aller Schüler macht heute Abitur, wenn man das Fachabi mitzählt. Hast du das nicht, gehörst du also zur schwächeren Hälfte. Ein Drittel schafft das richtige Abi. Schon besser. Die Hälfte dieser Leute schafft ein Abi mit besser als 2,5. Langsam wird es gut, die gehören zum besten Sechstel.

2,4, ein Zweier-Abi, ist zu schaffen, sogar mit einer 5 in Mathe. 

Nochmal kurz: Abi ist besser.

Auch mit einem 3er Abi, schlechter geht kaum, hast du bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz. 

  

Kommentar von Gugu77 ,

Das sehe ich auch so. Zudem die Anforderungen der Ausbilder  hinsichtlich der Schulabschlüsse (natürlich je nach Bereich) in den letzten Jahren gestiegen ist und Ausbildungsplätze wie z.B. Bankkaufmann/frau vermehrt an Bewerber mit der Fach- oder Hochschulreife vergeben werden.

Kommentar von FelixLingelbach ,

Auch für die technischen Berufe, Mechatroniker z. B.,  werden heute gern Abiturienten genommen.  

Antwort
von lonne110, 94

Ein schlechtes Abitur, aber alte Zeugnisse vonner 10, wenn du die noch hast, würde ich behalten, denn du must dich ja vorher sowieso erstmal für abitur qualifiziert haben

Antwort
von Zukoto, 102

Auf jeden Fall Guter Realschulabschluss. Ein sehr guter Hauptschulabschluss ist auch lieber gesehen als ein schlechter Realschulabchluss.

Kommentar von Gugu77 ,

Es kommt auf den Berufswunsch an. Man glaubt es kaum, jedoch wird er Hauptschulabschluss häufig zum Stolperstein auf dem Weg zum Wunschberuf... http://www.sueddeutsche.de/bildung/hauptschueler-staatliche-gepruefte-abgehaengt...

Kommentar von Zukoto ,

leider, das sind dann meistens die leute denen die Stärken des schülers recht egal sind ( auch der charakter) sondern die einfach "Werkrealschule" lesen und das wars...

Antwort
von Shany, 97

Guter Realabschluss dann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten