Was hat es zu bedeuten, wenn man ständig träumt, dass man "unendlich" lange pinkeln muss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also erstmal: ich kenne dich natürlich nicht persönlich und weiß daher auch nicht, ob das folgende für dich zutrifft (kann also totaler blödsinn sein, aber ich habe mich schon oft damit auseinandergesetzt und sämtliche Traumbücher gelesen und daher denke ich:
Du erleichterst dich im Traum, also gibt es vielleicht etwas, von dem du dich im Wachleben erleichtern möchtest a la Geständnis, bedrückendes Geheimnis oder so? (Ich weiß, das ist sehr weit hergegriffen, aber wie gesagt, ich kenne dich ja nicht) Du versuchst, es möglichst privat zu halten , und es ist dir unangenehm, wenn Umstehende etwas davon mitbekommen bzw. es erfahren, aber du kannst es nicht bei dir behalten und so bekommen sie es wohl oder übel mit. (Was aber wie gesagt nicht im Wachleben zutreffen muss, also bitte keine Panik XD... In Träumen werden meist Sachen behandelt, die dein Unterbewusstsein beeinflussen und so verarbeitet. Muss sich also nicht um was Aktuelles handeln:)) 
 Eine Frage hätte ich aber noch: Wie haben sich die Leute verhalten, waren es Fremde? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachts räumt sich das Gehirn auf, verarbeitet Informationen und Eindrücke, verknüpft sie, ordnet sie um, löscht sie, damit am nächsten Tag das Gehirn wieder aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung (nach innen) daran teil, sieht sie diese Aufräumaktion als Traum.

In Deinem Traum werden die Informationen Wasserlassen und lange Zeit verknüpft. Es kann sein, dass der Traum nicht zusammengehörende Informationen im Aufräumprozess verknüpft und im Traumbild bunt ausmalt. Inhaltlich interpretierbar sind diese Traumbilder nicht, da sie zufällig entstehen. Ggf. kann es damit zusammenhängen, dass Du z.B. das Wasserlassen lange aufschiebt, es kann aber auch eine zufällige Informationsverknüpfung handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?