Frage von Skylarmo, 74

Was bedeutet das Wort "philiströs"?

Mir ist klar, dass "philiströs" ein Synonym zu engstirnig/kleinbürgerlich sein könnte. Trotzdem würde mich mal interessieren, in welchem Kontext man das Wort verwendet. Lasst gerne ein paar Beispielssätze da, ich würde mich freuen!

Schönen Abend noch, ihr Lieben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schmidtmechau, 46

Hallo Skylarmo,

Du weißt ja offensichtlich schon, was das Wort bedeutet:

kleinbürgerlich, engstirnig, spießig, bieder, beschränkt.

Die Form philiströs ist einfach das französisierte Adjektiv zu Philister, deutsch kann man auch sagen: philisterhaft.

Bei Theodor W. Adorno heißt es: "Als einmal die sieben deutschen Fachgelehrten sich zusammentaten, um in der Zeitschrift Logos den Outsider zu erledigen, hat ihr philiströser Eifer Spott provoziert."

Volker Riedel schreibt: "Die spätscholastischen Kleriker werden als unwissend, denkfaul, orthodox und eifernd hingestellt, als philiströs-saturiert und auf sinnlichen Genuß bedacht."

Über Gustav Freytag heißt es: Er "wendet sich gegen philiströs-restaurative Enge, gegen Kleinstaaterei ..."

Gruß Friedemann

Kommentar von Skylarmo ,

Danke!

Kommentar von schmidtmechau ,

Danke für den Stern!

Antwort
von korbandallas, 48

Philiströs ist einfach ein unschönes Wort, da es implementiert.

Kommentar von korbandallas ,

Gehört zwar nicht zu deiner Frage, ist aber ein geiler Typ.......... muss man lieb haben.

https://www.youtube.com/watch?v=bW8rbQRYjXY

Kommentar von Skylarmo ,

Ist das Wort "implementieren" doch quasi auch, oder? Haha. Trotzdem danke für den Beitrag!

Kommentar von korbandallas ,

klar, allumfassend systematisch beinhaltend. lmw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community