Frage von Steelstorm, 54

Warum werden Katzen nicht krank?

Also mir ist schon klar dass Katzen krank werden können aber wenn man bedenkt dass sie draußen herumspazieren und da sicher auch in Dreck oder Pfützen treten und sich dann sauber lecken ohne krank zu werden dann frage ich mich warum das so ist. Ist ihr Imunsystem so stark dass ihnen das nichts ausmacht? Wenn Menschen dass machen würden dann währen sie ja recht schnell krank (wir waschen unsere Hände ja nicht umsonst). Also wieso macht das Katzen nichts aus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Grillmax, 14

Katzen haben in Relatiom zu ihrer Körpergrösse einen viel kürzeren Verdauungsapperat wie Menschen aber eine viel höhere Salzsäurekonzentration im Magen... das entkeimt zuverlässig.

Antwort
von Luzie9, 8

Was wir als Dreck betrachten, ist für Katzen nur die normale Umwelt. Natürlich können da auch mal Krankheitserreger drin sein, aber das meiste davon packt das Immunsystem weg. So wie bei uns Menschen ja auch. 

Wir haben aufgrund der höheren Populationsdichte und der sozialen Verhaltensweise ein höheres Infektionsrisiko als Katzen. Die sitzen nicht in der Strassenbahn dicht zusammen, stehen nicht Schlange beim Bäcker und geben sich nicht die Hand.

Antwort
von Achwasweissich, 13

Katzen sind darauf ausgelegt draußen zu leben, käme ihr Körper mit ein bisschen Dreck und ein paar Keinem nicht klar wären sie längst ausgestorben.

Ich hab als Kind auch im Dreck gespielt und mir längst nicht so oft die Hände gewaschen wie ich sollte, eigentlich nur wenn sie wirklich offensichtlich siffig waren^^. So manchen "modernen" Eltern würden die Haare einzeln hochgehen wenn ihre Kinder im (in den späten 80ern sicher nicht keimfreien) Bach aus dem sie auch trinken eine Forelle fangen und dann grillen + essen würden. Es hat uns nicht geschadet, wir sind alle erwachsen geworden und damals hieß es noch "Dreck reinigt den Magen" ;)

Kommentar von portobella ,

Mir ging es als Kind genauso und ich hatte noch nie eine Allergie und bin auch selten erkältet.

Antwort
von Reanne, 41

Sie haben ein intaktes Immunsystem.

Antwort
von Spikeeee, 28

Also ich hab' als Kind auch im Dreck/Pfuetzen gespielt und so ziemlich alles gegessen/in den Mund genommen was ich finden konnte ;) wurde auch nie Krank.

Aber natuerlich ist das bei Katzen etwas ganz anderes. Haetten die alles gleich wie wir Menschen waeren es ja keine Katzen sondern Menschen. Ergo - auch ihr Immunsystem ist voellig anders.

Du ernaerst dich ja auch nicht von Katzenfutter (bzw. von ca 80% nur Fleisch) oder rohem Fleisch.

Einen Hasen vergleichst du ja auch nicht mit einem Menschen, oder einen Vogel, oder einen Nacktmull. Alles verschiedene Lebewesen mit verschiedenen Beduerfnissen.

Auch Lebenserwartung variiert von Lebewesen zu Lebewesen.

Zusammengefasst: Das kann man nicht vergleichen!

Antwort
von Nothin, 31

Katzen haben eine viel stärkere Magensäure, als wir Menschen. Deshalb können die auch rohes Fleisch essen.

Antwort
von DjangoFrauchen, 31

Ist wie bei Hunden: Die Magensäure ist antiseptisch.

Antwort
von Suboptimierer, 32

Weil die sich nur von Fleisch ernähren ;P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten