Frage von Blaustern210, 63

Warum verhält sich mein Vater so komisch?

Hallo :)

Mir (w/14) ist in letzter Zeit aufgefallen, dass sich mein Vater sehr komisch verhält. Ich habe ein Zimmer im 1. Stock direkt neben dem Bad, und wenn er dort geduscht hat geht er einfach in mein Zimmer und zieht sich dort an, zB die Socken oder das Shirt. Ich verstehe das nicht... Er könnte sich zum Sockenanziehen einfach auf den Badewannenrand setzen oder auf die Treppen! Das er in mein Zimmer geht hat er mir übrigens nicht gesagt, ich habe es bemerkt, zum Beispiel ist der Boden etwas nass oder an meinem Schreibtischstuhl ein Poabdruck...

Was auch komisch ist, ist dass wenn ein Freund da ist und wir im Wohnzimmer fernsehen, er sich einfach daneben setzt und an seinem Tablet rumspielt. Ich möchte das nicht! Wieso kann er nicht in die Küche oder in sein Zimmer? Ich hab ihn auch schonmal darauf angesprochen aber er will einfach nicht gehen.

Ich fühle mich ständig beobachtet von ihm, wenn ich ihn der Küche an meinem Laptop etwas esse und fernsehe macht er die Schiebetür auf und schaut rein, und das in regelmäßigen Abständen!

Was hat das zu bedeuten?

Antwort
von Altersweise, 24

Normalerweise würde ich jetzt flapsig antworten: Pubertät ist, wenn die Eltern komisch werden. Ich weiß von meinen Töchtern, dass sie irgendwann anefangen haben, das Badezimmer abzusperren, wenn sie sich dort aufgehalten haben und ich habe das einfach respektiert, auch wenn es manchmal nervig war, weil sie im Bad einfach viel länger brauchen als ich.

Ich weiß auch nicht, wie groß euere Wohnung ist und ob es dort Platz gibt, auszuweichen. Ich weiß auch nicht, ob ihr ein weiteres gemütliches Zimmer habt, in dem sich dein Vater ausbreiten kann, wenn er an seinem Tablet sitzt. Ich lasse mich auch nur ungern, gerade jetzt in der ungemütlichen Jahreszeit, aus meinem Wohnzimmer vertreiben, wenn ich es abends gemütlich haben will. Meine Kinder haben kein Recht auf die ausschließliche Nutzung des WOhnziommers, wenn sie Besuch von Freunden haben.

Vielleicht ist euere Wohnung momentan wirklich zu klein und es finden sozusagen "Revierkämpfe" statt. Wenn es sich darum handelt, müssen Kompromisse gefunden werden. Du solltest aber in die Verhandlungen einfließen lassen, dass dein Zimmer dir gehört und dass die Erwachsenen dort bitte anklopfen mögen, wenn sie es betreten wollen.

Auch das habe ich bei meinen Kindern respektiert. Ich will ja auch nicht, dass sie so wie früher unangemeldet in mein Schlafzimmer gestürmt kommen, wenn sie eine Kleinigkeit wollen.

Womöglich aber ist dein Vater auch ein kleiner Kontrollfreak, der gern im Blick behalten möchte, was seine Tochter macht und das fällt dir halt erst jetzt auf.

Lebst du allein bei deinem Vater oder ist auch noch eine Mutter mit im Spiel? Die sollte an den "Verhandlungen" auch teilnehmen, denn du bist ja auch ihre Tochter und sie kann dich vielleicht besser verstehen.

Kommentar von Blaustern210 ,

Wir wohnen in einem Haus. Mein Vater könnte entweder in sein Schlafzimmer oder in den Keller zu seiner Werkstatt, in der auch sein PC steht.

Ich werde meine Mutter mal darauf ansprechen, danke :)

Kommentar von Altersweise ,

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Antwort
von reblaus53, 28

Moment mal, das Wohnzimmer ist auch SEIN Wohnzimmer!

Kommentar von Blaustern210 ,

Ja, ich weiß

Aber ich finde es einfach unhöflich und wenn seine Freunde da sind und die fernsehen dann nehm ich auch nicht mein Nintendo und höre zu was sie sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community